Radio Osnabrück neu auf 102,2 MHz

Seit gestern Abend ist Radio Osnabrück im südlichen Landkreis in besserer Qualität zu empfangen. Zu diesem Zweck wurde in der Stadt Dissen am Teutoburger Wald ein neuer Sender in Betrieb genommen. Gesendet wird vom Fernmeldeturm auf der Steinegge. Dieser Berg gehört mit 266 Metern ü NN zu den höchsten Erhebungen im Osnabrücker Land. Der Turm selbst ist 61 Meter hoch, die Sendeantennen wurden an der Mastspitze montiert. Die Rundfunksignale werden also aus einer Höhe von 327 Metern abgestrahlt.
Sender Dissen Sender DissenSender Dissen

Genutzt wird die Frequenz 102,2 MHz, gesendet wird in zwei Richtungen. Richtung Südwesten mit 50 Watt (Südwestkreis) und Richtung Nordosten mit 200 Watt. So werden die südlichen Stadtteile von Melle sowie der Südwestkreis Osnabrück nun mit besseren Signalen versorgt.

Radio Osnabrück ist derzeit auf folgenden Frequenzen aktiv:
93,6 Bad Rothenfelde (0,1 kW)
98,2 Osnabrück-Widukindland (0,25 kW)
102,2 Dissen (0,2 kW)
104,2 Melle-Industriegebiet (1,0 kW)
107,6 Osnabrück-Widukindland (0,63 kW)

Durch dieses Netz werden das Osnabrücker Land und die Stadt versorgt, es gibt allerdings noch Lücken in denen das UKW-Signal zu schwach ist (gerade wenn schlechte Empfänger oder nur Wurfantennen genutzt werden).

Autokino-Boom in Deutschland

Durch die Corona-Pandemie gibt es einen wahren Boom der Autokinos. Während die Lichtspielhäuser derzeit geschlossen sind, ist die Vorführung von Filmen für Personen in geschlossenen PKWs unter Auflagen gestattet. Dementsprechend gibt es in Deutschland aktuell sehr viele entsprechende Veranstaltungen.

Ich selbst bin zu offensichtlich zu jung für das Thema Autokino und kenne solche Einrichtungen nur aus Filmen oder außer Betrieb. Vor kurzem habe ich das Autokino in Rahden besucht. Das funktionierte zu 98% kontaktlos. Karte online bestellt und bezahlt, lediglich bei der Kontrolle und “Folgen Sie bitte dem Einweiser” gab es Kontakt durch das Autofenster. Das Personal auf dem Gelände trug jedoch Mundschutz, also für mich alles in Ordnung.

Das Autokino in Rahden ist eine feste Einrichtung. Der Ton der Filme wird via UKW auf 100,2 MHz verbreitet. Die Reichweite beträgt in etwa 2-3 Kilometer. Die Aufmachung ist professionell: vor und nach dem Film gibt es Musik, es wird ein RDS-Signal aufgestrahlt.

Autokino RahdenÜber die Sendeleistung kann ich nichts sagen, ebensowenig über die verwendete Sendeanlage / -antenne.

Im Raum Osnabrück sind weitere Autokinos in Vorbereitung. So gibt es Pläne für das Gelände an der Halle Gartlage in der Stadt Osnabrück sowie für Georgsmarienhütte im Landkreis. In Betrieb sind bereits Autokinos in Ankum und Bramsche-Lappenstuhl. Das letztere sendet wie Rahden auf 100,2 MHz, es gibt aber kein RDS-Signal.
Dafür scheint die Reichweites des UKW-Senders größer zu sein, er ist auch in mehr als 4 Kilometern Entfernung noch fetzenweise aufzunehmen.

Hier ein Video vom “Aufbau” der Leinwand in Rahden. Das passiert fast komplett ohne Personal, die Leinwand ist aufblasbar.

BFBS Bielefeld abgeschaltet

BFBS wurde heute gegen Mitternacht in Bielefeld auf 103,0 MHz abgeschaltet. Der Sender ist aktuell komplett aus.
Seit Tagen erreichen mich Fragen zu BFBS. Daher nochmal eine aktuelle Aufstellung der Frequenzen in Deutschland:

BFBS 1
91,7 Bielefeld-Fredrichsdorf
96,6 Minden
101,6 Herford
105,0 Paderborn-Sennelager

BFBS 2
91,2 Paderborn-Sennelager

Via FMLIST sehen die Sendegebiete aktuell so aus:

BFBS 1
BFBS 2
BFBS 1 war bei mir seit meiner Kindheit mit jedem halbwegs vernünftigen Radiogerät zu empfangen. Ob ich den Sender immer schon via 103,0 MHz empfangen habe oder anfänglich über 102,6 MHz aus Osnabrück kann ich ich heute nicht mehr sagen. Legendär war meine Aufregung über die Aufschaltung von ffn auf 103,4 MHz. Einige Geräte konnten die beiden Sender nicht trennen, das Signal von ffn war einfach zu stark.

Goodbye, BFBS. Für mich ist das Programm fast verschwunden, die 101,6 aus Herford ist bei mir zu schwach (bzw. ffn aus Lingen ist stärker, History Repeats). Stationär kann ich Herford hören, ich kann BFBS aber auch via DVB-S auf 28,2° Ost hören. Im Auto wird es künftig wohl eher BBC Radio 1.

Ältere Blog-Artikel zu BFBS gibt es übrigens hier.

Abschaltung BFBS Bielefeld am kommenden Sonntag?

Auf der Webseite von BFBS ist vor einigen Tagen folgender Text aufgetaucht:

Frequency changes
There will be some changes to our FM frequencies during April 2020, so listeners will need to retune.
BFBS Radio 2 is moving from 105FM to 91.2 FM in Sennelager from 20th April. BFBS Germany is moving from 103FM to 105FM in Sennelager and 96.6FM in Minden from 26th April.
You can also listen to BFBS Germany online, on the app and via a smart speaker.

[Quelle: Twitter]

Demnach findet die Abschaltung von BFBS 1 am kommenden Sonntag statt. Ein ungewöhnlicher Zeitpunkt. Vorher wandert BFBS 2 in Paderborn auf 91,2 MHz. Die neuen Ketten sehen dann wie folgt aus:

BFBS 1
91,7 Bielefeld-Fredrichsdorf
96,6 Minden
101,6 Herford
105,0 Paderborn-Sennelager

BFBS 2
91,2 Paderborn-Sennelager

Ob BFBS 2 noch weitere Frequenzen in Betrieb nimmt wird sich in der kommenden Woche zeigen.

Weitere BFBS-Frequenzen On Air

Seit dem 1. April sind laut Rundfunkforum folgende BFBS-Frequenzen On Air:

91,2 BFBS R2 / Paderborn-Sennelager / 2,5 kW
91,7 BFBS 1 / Bielefeld-Fredrichsdorf / 0,45 kW

Aus PB-Sennelager wird BFBS Radio 2 damit doppelt abgestrahlt. Seit dem Sendestart von Radio 2 im Frühjahr 1990 ist das Programm in der Gegend auf 105,0 MHz zu hören (zunächst aus Lippstadt, später dann aus Paderborn). Die 105,0 könnte an BFBS 1 gehen um so später den Wegfall der 103,0 zu kompensieren.

Gleichzeitig wurde die RDS-Kennung auf den neuen BFBS 1-Frequenzen geändert. Hier die Kennung aus Herford: BFBS Germany

Coronavirus und Radio

Das Coronavirus hält derzeit die gesamte Welt in Atem. An dieser Stelle möchte ich nicht weiter darauf eingehen, via Twitter melde ich mich mehr oder weniger regelmäßig zu dieser Pandemie.

Dieses epochale Ereignis hat Auswirkungen auf alle Medien und damit natürlich auch auf das Medium Radio. Viele deutsche Stationen haben ihre Programme angepasst oder bieten Zusatzprogramme an. Da einige Vollpfosten nicht in der Lage sind einfach zu Haus zu bleiben, warnen einige Radiostationen per Radiotext vor dem Verlassen des Hauses. Zwei Beispiele:

Radio Osnabrück
Radio OsnabrückRadio OsnabrückRadio OsnabrückENERGY (DAB+)
ENERGYAlles in allem stellt das Virus vor allem die kommerziellen Stationen vor große Herausforderungen. Wer bewirbt jetzt noch seine Hausmesse oder sein Restaurant? Ich hoffe auf eine solidarische Lösung und darauf, dass das Radio verstärkt als “Funkbrücke” genutzt wird.

BFBS 1 neu aus Herford

Gemäß rundfunkforum.de ist seit gestern BFBS 1 aus Herford On Air. Mit einem herkömmlichen Radio ist davon bei mir nichts zu hören, das Signal ist einfach zu schwach. Fahre ich ein paar Kilometer Richtung Osten, lässt sich das Signal aufnehmen.

BFBS Herford

Zwischen Herford und Bielefeld ist derzeit ein leichter Zeitversatz zu hören, dieser wird in den kommenden Tagen vermutlich korrigiert.

Gesendet wird vom Standort Schwarzenmoor im Nordosten von Herford. Der Standort liegt relativ hoch, Radio Herford erreicht von dort aus mit nur 500 Watt ein sehr grosses Gebiet.

Nach Umwidmung der 103,0 fällt für mich ein UKW-Programm weg. Ist grundsätzlich schade, BFBS 1 habe ich aber schon länger nicht mehr gehört Bei Bedarf kann ich neben dem Stream auch auf die britische Version via Satellit zurückgreifen.

BFBS Bielefeld: Counting Down The Days

Bereits Ende Februar wurde die letzte britische Kaserne in Deutschland von den ehemaligen Besatzern zurückgegeben. Damit ist es auch eine Frage der Zeit, bis BFBS 1 auf der leistungsstarken UKW-Frequenz 103,0 MHz aus Bielefeld abgeschaltet wird.
BFBS GermanyIm September 2019 tauchten neue UKW-Frequenzen im nördlichen Ostwestfalen auf. Sie sollen sicher als Ersatz für die 103.0 aus Bielefeld dienen:

88,4 Bad Oeynhausen (20W)
89,6 Bad Oeynhausen (100W)
91,2 Paderborn-Sennelager (2500W)
91,7 Friedrichsdorf (450W)
101,6 Herford (1380W)

Im November tauchten dann noch die 89,6 (100W) und 96,6 (30W) in Minden auf (vermutlich als Ersatz für den Standort Bad Oeynhausen). 91,7 und 101,6 wurden/werden bereits für BFBS Radio 2 genutzt, Gütersloh würde demnach nach Friedrichsdorf verlagert, die Bielefelder Frequenz nach Herford. So könnten Ketten für BFBS 1 und BFBS 2 entstehen.

Wer die 103,0 in Bielefeld bekommt ist derzeit offen. Gemäß Landesrundfunkgesetz fällt sie an den Privatfunk, der WDR würde sich aber sicher auch über diese Frequenz freuen. Alle WDR-Programme sind zwar in sehr guter Qualität in OWL zu empfangen, man könnte aber das Alibi-Programm COSMO aufschalten. Ich persönlich wünsche mir den Deutschlandfunk auf dieser Frequenz, im Gegenzug könnten viele kleine Sender abgeschaltet werden. In den nächsten Monaten werden wir schlauer sein.

BFBS 2 aus Bielefeld auf 101,6 MHz wurde übrigens mittlerweile abgeschaltet.

Verkehrsmeldungen im Deutschlandfunk

Ab morgen gibt es im Deuschlandfunk (Dlf) keine Verkehrsmeldungungen mehr. Dafür soll das Nachrichtenangebot zu bestimmten Zeiten im Programm ausgebaut werden.
Für eine bundesweite Welle macht es relativ wenig Sinn den umgekippten Gülleanhänger in Plaggenschale zu melden und ich kann mich nicht daran erinnern, dass ich die Verkehrsinfos vom Deutschlandfunk jemals in meine Reiseplanung einbezogen habe. Wenn ich von zu Hause (Raum Osnabrück) aus starte, habe ich NDR und WDR um mich zu informieren. Fahre ich Richtung westliche Niederlande, lohnt sich das Abhören der niederländischen Verkehrsupates. Auch unterwegs bin ich eher selten in die Versuchung gekommen mich an den Infos des Dlf zu orientieren. Liegt aber auch vielleicht daran, dass ich vor der Landesgrenze schon auf den entsprechenden Sender umschalte um zu hören was dort passiert. Inselbegabung…

Ich verbinde mit den Verkehrsmeldungen im Deutschlandfunk die erste für mich empfangbare UKW-Frequenz Wesel im Sommer 1987. “Hör mal, Bayern auf UKW”. Mein Vater war verwundert, hatte aber schnell den DLF identifiziert.

Hier ein vielleicht historischer Moment von heute 17.00 Uhr:

Für mich bleiben Verkehrsinfo im Radio – wenn sie gut sind – immer noch die Nummer 1. Natürlich hat Google Maps Einzug in mein Auto gehalten. In der Regel kenne ich aber meine geplante Strecke und kann Meldungen aus dem Radio auch ohne Navi-Fummeln verarbeiten.