Luistercijfers November-Dezember 2022

In den Luistercijfers für November-Dezember zeigen sich schon ersten Auswirkungen der “Sondersendungen” zum Jahresende. NPO Radio 2 konnte seinen Marktanteil um mehr als 5% ausbauen und auch für Radio 10 und Sky Radio ging es nach oben.

Hier die aktuellen Zahlen:
01. NPO Radio 2: 17.7 % (12.5 %)
02. Radio 10: 10.5 % (9.5 %)
03. Qmusic: 10.4 % (12.1 %)
04. Sky Radio: 9.7 % (7.4 %)
05. NPO Radio 1: 7 % (7.8 %)
06. Radio 538: 6.7 % (8.0 %)
07. NPO Radio 5: 6.1 % (7.1 %)
08. Radio Veronica: 3.2 % (3.7 %)
09. NPO 3FM: 2.5 % (2.6 %)
10. 100% NL: 2.2 % (2.6 %)
11. NPO Klassiek: 2.1 % (2.4 %)
12. SLAM!: 1.6 % (1.9 %)
13. Kink: 1.1 % (1.3 %)
14. BNR Nieuwsradio: 0.8 % (0.8 %)
15. classicnl: 0.6 % (0.6 %)
16. Sublime: 0.5 % (0.6 %)
17. Radio Decibel: 0.2 % (0.3 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

Hier zum Vergleich die Zahlen aus dem Vorjahr.

Radio Osnabrück Backstage (10.01.2023)

Wir erinnern uns: ich durfte vor ein paar Wochen auf dem Balkon frieren. Nicht lange aber es hat gereicht, es war tatsächlich mal für ein paar Tage Winter. Heute Morgen habe ich dann mal ein wenig aus dem Nähkästchen geplaudert….

Silvesteransprache 2022

Ochnöö, noch eine Silvesteransprache 2022? Oh doch!

In wenigen Stunden endet das Jahr 2022. Ein Jahr bei dem ich zu Beginn Bauchgrummeln hatte. Ihr kennt das vielleicht wenn Ihr auf dem Klo sitzt und nicht genau wisst was da gleich passiert. Viele Herausforderungen warteten auf mich, das wusste ich. Neben mir stand der neue Wecker den ich vom Chef bekommen hatte, er war auf 3:30 Uhr programmiert und es gibt keine Möglichkeit die Weckzeit zu ändern. Die gute Nachricht ist: ich keine einzige Frühsendung verschlafen weil ich absolut Bock auf diese Herausforderung hatte und auch noch habe. Die Party geht also im nächsten Jahr weiter.

Andere Dinge lagen für mich jedoch irgendwie im Nebel, einige davon waren nicht mehr rückgängig zu machen. Also versuchte ich mich auf diese Aufgaben zu stürzen. Schon nach relativ kurzer Zeit kristallisierten sich Fehlentscheidungen heraus. Ich gehöre aber zu denjenigen, die zu ihren Entscheidungen stehen und auch die Konsequenzen daraus tragen. Allerdings wurden die Konsequenzen immer mehr zu einer Art Belastung, ich zog mich privat immer weiter zurück und überlegte ob ich weiter mit diesen Konsequenzen lebe oder wie ich aus diesen Konsequenzen aussteige.

Aber: dann kam jemand auf die Idee diese Gedanken zu durchkreuzen. Universum, das Schicksal, Karma… keine Ahnung wie man das nennen soll. Auf jeden Fall bekam ich die Chance Antworten auf Fragen zu erhalten, die seit Jahren immer und immer wieder in mir aufkamen. Ich nahm meinen Mut zusammen, klopfte an dieser Tür ohne zu wissen welche Konsequenzen diese Entscheidung beinhaltet. Und das war die beste Entscheidung seit vielen Jahren! Jetzt ist wieder alles anders als noch vor 12 Monaten, ich blicke heute sehr positiv in die Zukunft freue mich die Herausforderungen im Jahr 2023.
Silvesteransprache 2022
Für Euch wird sich voraussichtlich nichts ändern. Ich begleite euch weiterhin jeden Morgen ab 6:00 Uhr bei Radio Osnabrück, hoffe dass ich eine ähnliche Verschlafquote habe wie in diesem Jahr und nicht von Euch geweckt werde. Und ich verspreche Euch: wir sehen uns in den kommenden 52 Wochen live im Osnabrücker Land. Guten Rutsch, gesund bleiben und immer positiv denken.

Radio Osnabrück sendet ab sofort aus Bramsche-Engter!

Seit heute wird das Programm von Radio Osnabrück vom Sendemast in Bramsche-Engter verbreitet. Gesendet wird auf 107,6 MHz, die Frequenz war seit Ende November 2019 am Standort Osnabrück-Widukindland im Osten von Osnabrück auf Sendung und wurde dort abgeschaltet.

Sender Engter (29.12.2022) Sender Engter (29.12.2022) Sender Engter (29.12.2022)
Sender Engter (29.12.2022)
Abgestrahlt wird Radio Osnabrück in knapp 100 Metern Höhe, der Mast auf der Schleptruper Egge selbst steht auf rund 145 Metern ü NN. Die Sendeleistung beträgt 100 Watt, gesendet wird primär Richtung Norden.

Durch die Inbetriebnahme des Senders in Bramsche-Engter verbessert sich die Versorgung in der Stadt Bramsche und in den umliegenden Gemeinden, die bisher im Funkschatten „hinter“ dem Wiehengebirge lagen.

Radio Osnabrück Backstage: die Übergabe

Gelegentlich gibt es an dieser Stelle Backstage-Material von Radio Osnabrück. Das kann Blödsinn sein, heute ist es mal ein echter Blick ins Tagesgeschäft.

Wenn Moderator 1 am Ende seiner Sendung ist, spricht er kurz mit Moderator 2 um zu klären, was nach in seiner Sendung passiert. Im Sendeablaufplan steht dann einfach “Übergabe” und wie dieser Staffelstabwechsel prinzipiell abläuft, zeigt dieses kurze Video:

Luistercijfers Oktober-November 2022

Die Luistercijfers Oktober-November 2022 sind die letzten “normalen” Luistercijfers des Jahres. Im Dezember veranstalten die niederländischen Radiostationen ja allerhand Sondersendungen. Bereits im Zeitraum Oktober-November 2022 gab es bei NPO Radio 5 und Radio Veronica Sondersendungen, beide Stationen konnten in diesem Zeitraukm Martkanteile hinzugewinnen.

NPO Radio 2 bleibt in den Luistercijfers Oktober-November 2022 wie im Vormonat Marktführer, Qmusic liegt dicht dahinter. Vor einem Jahr war die Situation noch andersrum.
Luistercijfers Oktober-November 2022
Hier sind alle Zahlen:
01. NPO Radio 2: 12.5 % (12.2 %)
02. Qmusic: 12.1 % (12.0 %)
03. Radio 10: 9.5 % (10.1 %)
04. Radio 538: 8 % (8.3 %)
05. NPO Radio 1: 7.8 % (8.3 %)
06. Sky Radio: 7.4 % (7.5 %)
07. NPO Radio 5: 7.1 % (6.4 %)
08. Radio Veronica: 3.7 % (3.3 %)
09. NPO 3FM: 2.6 % (2.6 %)
10. 100% NL: 2.6 % (2.8 %)
11. NPO Radio 4: 2.4 % (2.3 %)
12. SLAM!: 1.9 % (1.8 %)
13. Kink: 1.3 % (1.2 %
14. BNR Nieuwsradio: 0.8 % (0.9 %)
15. Sublime: 0.6 % (0.6 %)
16. classicnl: 0.6 % (0.6 %)
17. Radio Decibel: 0.3 % (0.2 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

Radio Osnabrück vor Ort in Bramsche (09.12.2022)

Lokalradio ist und bleibt für mich ein sehr spannendes Medium. Man berichtet über Menschen und Ereignisse aus der Region und ist vor Ort – oftmals nur auf Presseterminen, manchmal aber auch tatsächlich zum Anfassen.

Gestern fand die vorerst letzte Außenübertragung für Radio Osnabrück in diesem Jahr statt. Wir waren in Bramsche beim “City Bramsche Eisvergnügen” und haben uns direkt neben der Kunsteisbahn auf dem Kirchplatz in der Innenstadt mit Vertretern aus Politik, Vereinen und Unternehmen unterhalten. Zusätzlich hatten sich noch Hörer zum Kirchplatz verirrt – aufgrund des engen Zeitplans blieb jedoch wenig Zeit für ausführliche Gespräche.

Hier ein paar optische Eindrücke:


Radio Osnabrück live vom City Bramsche Eisvergnügen
Radio Osnabrück live vom City Bramsche Eisvergnügen
Radio Osnabrück live vom City Bramsche Eisvergnügen
Radio Osnabrück live vom City Bramsche Eisvergnügen
Radio Osnabrück live vom City Bramsche Eisvergnügen
Radio Osnabrück live vom City Bramsche Eisvergnügen
Radio Osnabrück live vom City Bramsche Eisvergnügen
Radio Osnabrück live vom City Bramsche Eisvergnügen
Radio Osnabrück live vom City Bramsche Eisvergnügen
Spätestens im kommenden Jahr gibt es weitere Übertragungen aus dem Osnabrücker Land. Wann und wo hört Ihr natürlich im Programm von Radio Osnabrück. Alternativ gern die Social Media-Kanäle abonnieren, da gibt es auch sachdienliche Hinweise.

Radio zum Anfassen?

Radio zum Anfassen? In Bramsche?

Gleich ab 12:00 Uhr senden wir live vom “City Eisvergnügen” in Bramsche. Ihr findet uns direkt neben der Kunsteisbahn in der Bramscher Innenstadt. Eingeladen sind Vertreter von Vereinen, Unternehmen und aus der Politik und wir plaudern über verschiedene Dinge, die nicht nur für Bramscher interessant sein dürften. Wir sehen uns, bis gleich!

ma 2022 IP Audio IV

In der ma 2022 IP Audio IV wurden die Streamzugriffe ausgewählter deutscher Radiosender dokumentiert. Grundsätzlich waren die Zugriffe im Vergleich zur ma 2022 IP Audio III rückläufig, der Beobachtungszeitraum lag aber auch in den warmen Monaten.

Gurndsätzlich hat sich in den Top 20 wenig verändert. Neu sind Radio Bollerwagen und TOGGO Radio, beide Stationen konnten im Vergleich zur letzten ma IP Audio zulegen. Hier die Top 20:

01. SWR3: 12.184.050 (12.681.047)
02. WDR 2: 12.052.925 (12.974.920)
03. Deutschlandfunk: 10.131.939 (10.772.149)
04. 1LIVE: 10.089.774 (11.028.709)
05. ANTENNE BAYERN: 9.266.732 (10.397.635)
06. NDR 2: 8.931.852 (9.736.827)
07. WDR 4: 7.525.181 (8.077.215)
08. BAYERN 1: 5.971.668 (6.178.081)
09. NDR 1 NDS: 5.714.564 (5.864.245)
10. BAYERN 3: 4.732.381 (5.540.277)
11. HIT RADIO FFH: 4.673.247 (4.744.298)
12. radioeins: 4.595.210 (4.552.382)
13. RADIO BOLLERWAGEN: 3.914.397 (3.453.916)
14. SWR1 BW: 3.906.008 (4.110.996)
15. RADIO PALOMA: 3.379.410 (3.904.202)
16. SUNSHINE LIVE: 3.201.227 (3.399.199)
17. N-JOY: 3.175.188 (3.437.511)
18. ROCK ANTENNE: 3.152.847 (3.603.251)
19. TOGGO Radio: 2.854.337 (2.260.874)
20. hr3: 2.816.303 (3.140.823)

Ostseewelle: 2.741.328 (2.766.456)
Bremen NEXT: 620.626 (650.516)
Spotify: 183.941.606 (171.473.790)

Weitere Zahlen gibt es unter anderem auf radioszene.de.