Tropo Logs vom 04.09.2021

Auch heute gab es angehobene Bedingungen im UKW-Band. Hier meine Logs vom Morgen (ca. 7.30 – 9.00 Uhr):

87,9 MDR Kultur / Inselsberg (thü) / 60,0 kW / 240 km (RDS)
88,2 Bayern 2 / Büttelberg (bay) / 25,0 kW / 368 km
88,4 Bayern 2 / Pfaffenberg (bay) / 25,0 kW / 283 km
91,7 MDR Thüringen / Sonneberg/Bleßberg (thü) / 100 kW / 299 km
93,4 Bayern 3 / Pfaffenberg (bay) / 25,0 kW / 283 km
93,9 WDR4 / Aachen-Stolberg (nrw) / 20,0 kW / 212 km (gutes Signal)
95,6 Bayern 1 Mainfranken / Pfaffenberg (bay) / 25,0 kW / 283 km
96,3 Bayern 3 / Kreuzberg (Rhön) (bay) / 100,0 kW / 261 km (statt Radio WAF)
99,3 rbb radioeins / Belzig (brb) / 30,0 kW / 313 km (ID gehört)
99,7 Antenne Brandenburg / Berlin-Alexanderplatz (brb) / 100,0 kW / 369 km
100,8 WDR2 / Aachen-Stolberg (nrw) / 20,0 kW / 212 km (statt Stadthagen)
101,4 VRT Studio Brussel / Genk/VRT Zendmast (vlg-lim) / 40,0 kW / 231 km
103,9 Antenne Thüringen / Dingelstädt (thü) / 5,0 kW / 194 km
104,2 Landeswelle Thüringen / Inselsberg (thü) / 100,0 kW / 240 km (statt Melle)
104,5 Landeswelle Thüringen / Keula (thü) / 10,0 kW / 210 km
104,9 big fm / Ahrweiler/Schöneberg (rlp) / 30,0 kW / 222 km
105,6 SWR4 RP / Donnersberg (rlp) / 60,0 kW / 303 km
105,6 MDR JUMP / Remda (Saalfeld) (thü) / 60,0 kW / 283 km
106,6 big fm / Scharteberg (Eifel) (rlp) / 9,5 kW / 252 km
107,1 SWR4 RP / Haardtkopf (rlp) / 50,0 kW / 286 km (statt Bremen)
107,4 Radio Wuppertal / Wuppertal-Westfalenweg (nrw) / 1,0 kW / 132 km (ID gehört)
107,8 Antenne AC / Aachen/Stolberg (nrw) / 0.4 km / 212 km

Yagi vertikal
88,2 100% NL / Ugchelen/Alticom Toren (gel) / 1,0 kW / 142 km
88,4 Slam FM / Roosendaal/Cellnex Toren (nbr) / 43,0 kW / 257 km
91,7 VRT Radio 1 / Sint-Pieters-Leeuw / Norkring Toren (vbr) / 50,0 kW / 313 km
92,7 Radio Continu / Zuidwolde / Industrieweg (der) / 0,16 kW / 109 km (Erstempfang)
95,7 RADIONL Editie Meppel / Meppel / Agrifirm Silo (dre) / 1,3 kW / 127 km (Erstempfang)
97,2 Tukker FM / Zwolle/Novec-Mast (ove) / 0,3 kW / 124 km
99,4 Radio Oost / Zwollekerspel/Cellnex Toren (ove) / 25,0 kW / 125 km (RDS)
99,9 VRT Radio 1 / Genk/VRT Zendmast (vlg-lim) / 20,0 kW / 231 km
101,2 Sky Radio / Hilversum/Media Park-Alticom (nho) / 200,0 kW / 191 km
101,6 NPO Radio 4 / Wieringerwerf/Robbenoordbos (nho) / 30,0 kW / 206 km (starkes Signal)
101,9 WDR5 / Aachen/Stolberg (nrw) / 20,0 kW / 212 km
102,1 Radio 538 / Hilversum/Media Park-Alticom (nho) / 97,7 kW / 191 km
102,8 Radio Veronica / Zwolle/Novec Mast (ove) / 0,3 kW / 124 km (Erstempfang)
103,0 Radio Veronica / Hilversum/Media Park-Alticom (nho)/ 34,0 kW / 191 km (RDS)
105,4 UNID aus NL

Abends konnte ich folgendes Empfangen (ca. 22.00- 0.00 Uhr)

87,9 MDR Kultur / Inselsberg (thü) / 60,0 kW / 240 km
90,4 MDR JUMP / Leipzig-Wiederau (sac) / 100,0 kW / 324 km
91,1 SLAM! / Hilversum/Media Park-Alticom (nho) / 40,0 kW / 191 km
91,8 WDR2 / Hohe Warte (nrw) / 10,0 kW / 156 km
95,6 Bayern 1 Mainfranken / Pfaffenberg (bay) / 25,0 kW / 283 km
96,7 hr2-kultur / Großer Feldberg (Taunus)/hr (hes) / 100,0 kW / 238 km
97,4 SWR4 RP / Linz (Rhein)/Ginsterhahner Kopf (rlp) / 50,0 kW / 202 km
99,1 SWR1 RP / Donnersberg (rlp) / 60,0 kW / 303 km
99,5 NDR Info / Torfhaus (Harz-West) (nds) / 50,0 kw / 186 km (statt Ibbenbüren)
99,9 NDR Info / Göttingen/Nikolausberg (nds) / 5,0 kW / 163 km
99,9 VRT Radio 1 / Genk/VRT Zendmast (vlg-lim) / 20,0 kW / 231 km
100,1 DLF / Brotjacklriegel (bay) / 100,0 kW / 540 km
100,1 RPR1 / Haardtkopf (rlp) / 50,0 kW / 286 km
100,2 Radio MK / Lüdenscheid/Hohe Steinert (nrw) / 0,5 kW / 127 km
100,3 planet radio / Eisenberg (Neuenstein) (hes) / 50,0 kW / 195 km (RDS)
100,9 Hitradio FFH / Heidelstein (Rhön) [bay] / 50,0 kW / 245 km (statt Soest)
101,2 Sky Radio / Hilversum/Media Park-Alticom (nho) / 100,0 kW / 191 km
101,4 Radio SAW / Brocken/Harz (san) / 100,0 kW / 191 km (RDS)
102,1 Radio 538 / Hilversum/Media Park-Alticom (nho) / 97,7 kW / 191 km
102,7 Antenne Thüringen / Sonneberg/Bleßberg (thü) / 100,0 kW / 299 km
103,0 Radio Veronica / Hilversum/Media Park-Alticom (nho) / 34,0 kW / 191 km (RDS)
104,9 big fm / Ahrweiler/Schöneberg (rlp) / 30,0 kW / 222 km
105,3 NPO Radio 1 / Hulsberg-Emmaberg (lim) / 10,0 kW / 220 km
105,4 HitRadio RTL / Chemnitz/Geyer (sac) / 100,0 kW / 390 km
105,6 SWR4 RP / Donnersberg (rlp) / 60,0 kW / 303 km
105,6 MDR JUMP / Remda (Saalfeld) (thü) / 60,0 kW / 283 km
107,1 SWR4 RP / Haardtkopf (rlp) / 50,0 kW / 286 km

vertikal
90,5 RTBF Vivacité Liège / Liège-Bol d’Air (wal-lge) / 50,0 kW / 258 km
97,9 VRT Radio 2 / Genk/VRT Zendmast (lim) / 20,0 kW / 231 km (statt Bad Rothenfelde)
100,3 L1 Radio / Roermond / Cellnex Toren (lim) / 98,0 kW / 189 km
Empfänger: Sony XDR-S10HDiP an 5-Elemente-Yagi

Tropo Logs vom 03.09.2021

Meine Tropo-Logs von heute (erstellt zwischen ca. 21.00 und 23.30 Uhr):

87,9 MDR Kultur / Inselsberg (thü) / 60,0 kW / 240 km
89,5 hr3 / Hoher Meißner (hes) / 100,0 kW / 182 km (RDS)
89,9 NDR Kultur / Torfhaus (Harz-West) (nds) / 100,0 kw / 186 km (RDS)
90,3 NDR 90,3 / Hamburg-Moorfleet (ham) / 80,0 kW / 193 km
91,2 NDR1 NDS / Dannenberg/Zernien (nds) / 25,0 kW / 213 km
91,9 NDR 2 / Bungsberg/NDR-Mast (shs) / 50,0 kW / 277 km
93,0 N-Joy / Braunschweig/Drachenberg (nds) / 40,0 kW / 192 km (RDS)
93,3 NDR Kultur / Dannenberg/Zernien (nds) / 10.0 kW / 213 km
93,4 Radio 21 / Göttingen/Bovenden (nds) / 1,0 kW / 161 km
94,0 SWR2 / Koblenz/Waldesch (rlp) / 40,0 kW / 235 km (starkes Signal)
94,0 DLF / Hannover/Telemax (nds) / 0,1 kW / 125 km (Ersetempfang)
94,3 r.s. 2 / Berlin / Alexanderplatz (brb) / 25,0 kW / 369 km (schwach aber stabil)
96,2 NDR 2 / Hannover / Hemmingen (nds) / 15,0 kW / 120 km
97,4 SWR4 RP / Linz (Rhein)/Ginsterhahner Kopf (rlp) / 50,0 kW / 202 km
97,7 SWR1 RP / Haardtkopf (rlp) / 50,0 kW / 286 km
97,9 NDR2 / Cuxhaven/Holter Höhe (nds) / 10,0 kW / 171 km
98,4 NDR Info / Visselhövede (nds) / 5,0 kW / 131 km
98,7 NDR Kultur / Hannover/Hemmingen (nds) / 15,0 kW / 120 km
99,2 NDR Kultur / Hamburg-Moorfleet (ham) / 80,0 kW / 193 km
99,4 Radio Oost / Zwollekerspel/Cellnex Toren (ove) / 25,0 kW / 125 km (RDS)
99,5 NDR Info / Torfhaus (Harz-West) (nds) / 50,0 kw / 186 km (statt Ibbenbüren)
99,7 Antenne Brandenburg / Berlin-Alexanderplatz (brb) / 100,0 kW / 369 km
99,9 NDR Info / Göttingen/Nikolausberg (nds) / 5,0 kW / 163 km
100,1 Radio SAW / Magdeburg/Frohser Berg (san) / 20,0 kW / 255 km
100,3 Radio 38 / Braunschweig/Drachenberg (nds) / 15,0 kW / 192 km (RDS)
100,6 ffn / Rosengarten/Langenrehm (nds) / 20,0 kW / 173 km
101,2 hr3 / Habichtswald (hes) / 20,0 kW / 149 km (statt Bremen)
101,4 Radio SAW / Brocken/Harz (san) / 100,0 kW / 191 km (RDS)
101,6 NPO Radio 4 / Wieringerwerf/Robbenoordbos (nho) / 30,0 kW / 206 km
101,6 MDR JUMP / Wittenberg/Gallunberg (san) / 55,0 kW / 319 km
101,7 ffn / Visselhövede (nds) / 10,0 kW / 131 km
102,2 DLF / Höhbeck (nds) / 35,0 kW / 247 km
102,8 ffn / Göttingen/Bovenden (nds) / 5,0 kW / 161 km
103,6 Radio Hamburg / Hamburg-Moorfleet (ham) / 80,0 kW / 193 km
104,9 big fm / Ahrweiler/Schöneberg (rlp) / 30,0 kW / 222 km
105,4 UNID aus NL (Lokalsender?)
105,6 MDR JUMP / Remda (Saalfeld) (thü) / 60,0 kW / 283 km
105,6 SWR4 RP / Donnersberg (rlp) / 60,0 kW / 303 km
106,6 big fm / Scharteberg (Eifel) (rlp) / 9,5 kW / 252 km
106,9 Antenne Niedersachsen / Braunschweig-Broitzem (nds) / 13,0 kW / 171 km (statt Lingen)
107,4 SWR4 RP / Koblenz/Waldesch (rlp) / 40,0 kW / 235 km
107,4 MDR Kultur / Magdeburg/Burg Kapaunberg (san) / 30,0 kW / 264 km
Empfänger: Sony XDR-S10HDiP an 5-Elemente-Yagi

Sporadic-E-UKW-Logs vom 25.05.2021

Der heutige Tag hat für ordentlich Chaos im UKW-Band gesorgt. Bereits in den frühen Vormittagsstunden waren zahlreiche Stationen aus der Türkei, Griechenland, Italien und Osteuropa zu hören. Einige dieser Radiostationen erreichten RDS-Niveau.

Dank eines freien Tages habe ich dann eine simple Dipol-Antenne aufgehängt und diese mit meinem Sony-Radio verbunden. Zwischen ca. 12.30 und 15.00 Uhr MESZ konnte ich folgende Sender empfangen:

87,5 Yumor FM / Brest/RTPS Rakitnitsa (Belarus) / 2,576 kW / 1089 km (ID ghört)
87,9 Radio Plus / Lublin/Piotrków (Poland) / 25,0 kW / 1020 km
88,0 Chaine 1 / Djelfa/Djebel Sbaa Mokrane (Algeria) / 10,0 kW / 2012 km
88,1 Radio Batna / Biskra/Djebel Metlili (Algeria) / 100,0 kW / 1910 km
88,2 BNR Hristo Botev / Belogradčik/RRTS Kărneva livada (Bulgary) / 10,0 kW / 1459 km
88,4 Chaine 3 / Chréa (Algeria) / 70,0 kW / 1817 km
88,7 Radio Soummam / Akfadou (Algeria) / 70,0 kW / 1769 km
88,8 Radio Annaba / Souk Ahras/Djebel M’cid (Algeria) / 50,0 kW / 1774 km
88,9 RAI Radio1 / div. Standorte möglich
90,1 Katolickie Radio Zamosc / Zamość/Tarnawatka (Poland) / 10,0 kW / 1087 km
90,4 Radio Sétif / Sétif/Djebel Meghriss (Algeria) / 100,0 kW / 1793 km
90,7 Chaine 1 / Kef El Akhal/Djebel Ouash (Algeria) / 1776 km
90,8 Radio Relizane / Bou Kadir/Djebel Aïn N’sour (Algeria) / 1901 km
90,9 Radio Naâma / Mecheria/Djebel Antar (Algeria) / 70,0 kW / 2189 km (nicht sicher, gleiches Programm wie 90,8 / Relizane)
91,1 Radio Djelfa / Djelfa/Djebel Sbaa Mokrane / 10,0 kW / 2012 km
91,2 Radio Biskra / Biskra/Djebel Metlili (Algeria) / 100,0 kW / 1910 km
91,3 RAI Radio 1 (div. Standorte möglich)
91,3 France Inter / ID gehört, div. Standorte möglich
91,3 KISS FM / Buzău/Dealul Istrița (Romania) / 30,0 kW / 1575 km (Jingle/ID)
91,5 Pannon Rádió / Subotica/Crveno Selo (Serbia) / 5,0 kW / 1095 km
91,5 Radio El Bahdja / Chréa (Algeria) / 70,0 kW / 1817 km
91,7 Magyar Katolikus Radio / Kiskőrös/Petőfi Sándor sq. 3. (Hungary) / 1,2 kW / 1035 km
91,8 Chaine 2 / Akfadou (Algeria) / 70,0 kW / 1769 km
92,2 BNR Hristo Botev / Botev vrah/RRTS (Bulgary) / 117,5 kW / 1656 km / //88,2 MHz
92,7 RAI Radio2 / div. Standorte möglich
92,9 BNR Hristo Botev / Sofia/Kopitoto-KRTTS Vitoša (Bulgary) / 1,0 kW / 1570 km / //88,2 MHz
92,9 Chaine 2 / Ain Oussera (Algeria) / 10,0 kW / 1922 km
93,5 Chaine 1 / Sétif/Djebel Meghriss (Algeria) / 100,0 kW / 1793 km
94,4 Chaine 1 / Biskra/Djebel Metlili (Algeria) / 100,0 kW / 1910 km
94,7 Jil FM / Chréa (Algeria) / 70,0 KW / 1817 km
95,6 Rock FM / Palma/Na Burguesa (Spain) / 4,0 kW / 1480 km
95,8 Inselradio / Esporles/Sobremunt (Spain) / 8,0 kW / 1473 km
96,7 Chaine 2 / Sétif/Djebel Meghriss (Algeria) / 100,0 kW / 1793 km
97,2 Chaine 3 / Aflou/Djebel Sidi Okba (Algeria) / 70,0 kW / 2082 km

97,3 Chaine 3 / Bou Kadir/Djebel Aïn N’sour (Algeria) / 70,0 kW / 1901 km
97,6 Cadena 100 / Palma/Na Burguesa (Spain) / 8 kW / 1480 km
98,0 Chaine 1 / Chréa (Algeria) / 70,0 kW / 1817 km
100,7 Radio Coran / Kef El Akhal/Djebel Ouash (Algeria) / 70,0 kW / 1776 km
101,2 Chaine 2 / Biskra/Djebel Metlili (Algeria) / 100,0 kW / 1910 km
105,4 Chaine 3 / Akfadou (Algeria) / 10,0 kW / 1769 km

Glücklicherweise waren die Signale stark genug um zahlreiche RDS-Empfänge zu generieren. Stark einfallende Sender aus dem Umland (Münster, Langenberg, Steinkimmen usw.) wurden streckenweise komplett überlagert.

Update Umbarbeiten NDR-Sender Schleptruper Egge (Osnabrück) vom 24.05.2021

Mein nächster Besuch am NDR-Sender auf der Schleptruper Egge fand am Pfingstmontag statt. An diesem Morgen waren auf Ebene 1 vier gestockte Dipol-Antennen zu sehen:

Oberhalb der Dipolfelder hingen noch die altbekannten Gitterantennen.

Eben 2 war weiterhin unverändert

Umbarbeiten am NDR-Sender Schleptruper Egge (Osnabrück)

Anfang des Monats hat der NDR auf seiner Webseite bekanntgegeben, dass die Sendeleistung aller Programme reduziert wird. Zwischenzeitlich war auch mal von einer Komplettabschaltung die Rede. Begründet wurde die Leistungsreduzierung mit Reparaturarbeiten.
Etwa im gleichen Zeitraum fiel mir auf, dass die Flugsicherungsbeleuchtung bei Dunkelheit abgeschaltet war. Seit ich denken kann, waren bei Dunkelheit die typisch roten Lampen zu sehen. Einen Turm ohne Beleuchtung gab es quasi nie. Eine Reduzierung der Sendeleistungen konnte ich nicht wirklich feststellen, da ich zu nah am Sender wohne und keine Empfänger mit verlässlicher Signalstärkeanzeige besitze. Mobil würde gibt es genug Nachbarsender (Steinkimmen, Lingen, Stadthagen), die hier aushelfen.

Da der Turm nicht weit entfernt ist, habe ich mir die Anlage Mitte Mai angeschaut. Vorab: die UKW-Abstrahlung läuft über zwei Ebenenen.
Vom oberen Feld werden die leistungsstarken Programme abgestrahlt (NDR1, NDR2, NDR Kultur, ffn, Antenne Niedersachsen)…
… vom unteren Feld kommen die schwächeren Programme (NDR Info und N-Joy).
Diese Bilder sind von Anfang September letzten Jahres. Anfang Mai wurde ich mit einem Hinweisschild begrüßt.
Auf dem Gelände waren diverse Schrottmulden aber auch neue Antennen zu sehen:
Zusätzlich waren Seile bis hinauf zu Ebene 1 aufgehängt. An solchen Seilen werden Lasten (Antennen) transportiert.

Beim Blick nach oben fiel mir auf, dass in Ebene 1 Antennen fehlten:
Diese lagen unten auf dem Sendergelände. Ebene 2:
Diese scheint unverändert, von hier aus werden vermutlich gerade alle UKW-Programme ausgestrahlt.

In den kommenden Tagen werde ich immer mal wieder den Standort besuchen. Arbeiten und/oder den Transport von Antennen konnte ich selbst bisher nicht beobachten, es hat mich auch niemand auf dieses Thema angesprochen. Aufgrund der Nähe zur Autobahn A1 dürften solche Arbeiten für ziemlich viele Zuschauer sorgen.

Umzug Sender Melle (Radio Osnabrück)

Sendestandorte werden nicht (mehr) so häufig verlagert. Einmal koordiniert und in Betrieb bleiben sie in der Regel dort. Nicht so bei Radio Osnabrück: am vergangenen Wochenende wechselte der Sender “Melle” seinen Standort.

Bisher wurde das Programm aus dem Industriegebiet an der Industriestraße zwischen Melle-Innenstadt und Altenmelle verbreitet. Der rund 40 Meter hohe Sendemast befand sich unmittelbar an der Autobahn A30. Der neue Sendemast befindet sich auf der Diedrichsburg. Diese befindet sich auf den Meller Bergen. Direkt auf der Burg wurden zwei gestockte Dipole installiert, die grob in Richtung Nordwest zeigen.Sendeantennen Melle-DiedrichsburgDie Sendenantennen befinden sich rund 250m über NN, an der alten Anlage hingen die Antennen etwa 130 m über dem Meeresspiegel. Aufgrund der zusätzlichen Höhe beträgt die neue Sendeleistung 250 Watt statt 1000 Watt.
Diagramm Radio Osnabrück 104,2 MHzDas Programm von Radio Osnabrück findet auch und vor allem in Melle hohen Zuspruch. Erste Testfahrten haben keine Änderungen ergeben. So ein Umzug kann trotzdem Auswirkungen haben. Ein typisches Beispiel ist das Uraltradio mit der abgebrochenen Teleskopantenne.

Bemerkbar machen dürfte sich die neue Sendeanlage bei denjenigen, die nördlich des Wiehengebirges wohnen. Gerade in Oldendorf, Bad Essen, Wehrendorf oder Wimmer war der Empfang immer schwierig. Nach meinen Beobachtungen ist der Empfang stabiler geworden, für einen lückenlosen Stereo-Empfang reicht die Kombination aus 104,2 und 107,6 allerdings nicht aus.

UKW-Frequenzen sind gerade in der Grenzregion zu Nordrhein-Westfalen Mangelware. Radio Osnabrück hat in den letzten Jahren sein Sendernetz kontinuierlich verdichtet. Technisch gesehen werden aber immer noch nicht alle Einwohner des Landkreises erreicht.

Kurzer Flashback: vor ziemlich genau einem Jahr wurde der Sender Dissen für Radio Osnabrück in Betrieb genommen.

Senderfotos: Molbergen bei Cloppenburg

Westlich der Kreisstadt Cloppenburg befindet sich der Sendemast Molbergen-Peheim (auch bekannt als “Sender Cloppenburg”). Lange Zeit diente er als TV-Grundnetzsender für ZDF und NDR-Fernsehen. In den 180ern wurden RTL plus und Sat.1 aufgeschaltet. Spätestens seit den 1990ern dient der Standort auch zur Abstrahlung von UKW-Programmen, Mitte 2017 wurden DAB-Programme aufgeschaltet.
Fotos und weitere Informationen über den Standort befinden sich hier.