Luistercijfers Juni-Juli 2021

Die Luft an der Spitze beim niederländischen Radio wird eng: NPO Radio 2 und Qmusic liegen nur noch wenige Prozentpunkte auseinander. Wird der Staffelstab schon im nächsten Monat übergeben?
Hier sind die aktuellen Zahlen:

01. NPO Radio 2: 12.1 % (12.1 %)
02. Qmusic: 11.9 % (11.7 %)
03. Radio 10: 10.1 % (10.4 %)
04. Radio 538: 9.5 % (9.4 %)
05. NPO Radio 1: 8.5 % (8.4 %)
06. Sky Radio: 8.4 % (7.9 %)
07. NPO Radio 5: 5.6 % (5.5 %)
08. Radio Veronica: 3.5 % (3.6 %)
09. 100% NL: 3.4 % (3.5 %)
10. NPO 3FM: 2.2 % (2.2 %)
11. NPO Radio 4: 2.0 % (2.1 %)
12. SLAM!: 1.4 % (1.4 %)
13. Kink: 0.9 % (0.8 %)
14. classicnl: 0.7 % (0.9 %)
15. BNR Nieuwsradio: 0.7 % (0.6 %)
16. Sublime: 0.7 % (0.6 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

Luistercijfers Mai-Juni 2021

In den Luistercijfers Mai-Juni 2021 muss NPO Radio 2 weitere Marktanteile abgeben. Gleichzeitig konnte Qmusic den Marktanteil steigern und machte damit den größten Sprung im Vergleich zum Vormonat (+ 0,6%).
Hier die Daten der Luistercijfers Mai-Juni 2021:
01. NPO Radio 2: 12.1 % (12.4 %)
02. Qmusic: 11.7 % (11.1 %)
03. Radio 10: 10.4 % (10.7 %)
04. Radio 538: 9.4 % (9.7 %)
05. NPO Radio 1: 8.4 % (8.2 %)
06. Sky Radio: 7.9 % (8.0 %)
07. NPO Radio 5: 5.5 % (5.8 %)
08. Radio Veronica: 3.6 % (3.4 %)
09. 100% NL: 3.5 % (3.1 %)
10. NPO 3FM: 2.2 % (2.1 %)
11. NPO Radio 4: 2.1 % (2.4 %)
12. SLAM!: 1.4 % (1.4 %)
13. classicnl: 0.9 % (0.9 %)
14. Kink: 0.8 % (0.7 %)
15. BNR Nieuwsradio: 0.6 % (0.6 %)
16. Sublime: 0.6 % (0.7 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

Schaut man ein Jahr zurück, ist auch hier Qmusic der große Gewinner. Man war im vergangenen Jahr zwar schon auf Platz 2 im Ranking, mit 10,6% war der Martanteil aber noch kleiner. Der größte Verlierer im Vergleich zu 2020 ist übrigens Radio 538. Der Sender hat 1,2 % verloren.

Luistercijfers April-Mai 2021

Im Vergleich zum Vormonat gibt es kaum Veränderungen im Hörverhalten der Niederländer, die Top 3 ist unverändert:

01. NPO Radio 2: 12.4 % (12.7 %)
02. Qmusic: 11.1 % (10.8 %)
03. Radio 10: 10.7 % (10.6 %)
04. Radio 538: 9.7 % (9.6 %)
05. NPO Radio 1: 8.2 % (8.3 %)
06. Sky Radio: 8.0 % (8.0 %)
07. NPO Radio 5: 5.8 % (5.9 %)
08. Radio Veronica: 3.4 % (3.5 %)
09. 100% NL: 3.1 % (3.1 %)
10. NPO Radio 4: 2.4 % (2.6 %)
11. NPO 3FM: 2.1 % (2.1 %)
12. SLAM!: 1.4 % (1.4 %)
13. classicnl: 0.9 % (0.8 %)
14. Kink: 0.7 % (0.8 %)
15. Sublime: 0.7 % (0.7 %)
16. BNR Nieuwsradio: 0.6 % (0.7 %)
[Quelle: radiofreak.nl]
Schaut man ein Jahr zurück wird deutlich, dass Qmusic 1,4% zugelegt hat. Aufsteiger Nummer 2 ist Radio 5 (+0,9%). Der größe Verlierer ist Radio 10 mit einem Verlust von 0,5%

Radio Veronica startet in Kürze mit einem neuen Programmschema und einer breiteren Musikauswahl. Vermutlich wird der Sender dadurch etwas Rückenwind erhalten, ich bezweifel aber, dass sich die Einschaltquoten des Senders langfristig verbessern werden.

Luistercijfers März-April 2021

Auch im Zeitraum März/April 2021 bleibt NPO Radio 2 Marktführer bei den niederländischen Radiostationen. Mit etwas Abstand folgen Qmusic und Radio 10, der Unterschied zwischen den Plätzen 2 und 3 ist allerdings nicht sehr groß.

Hier die aktuellen Zahlen:
01. NPO Radio 2: 12.7 % (12.8 %)
02. Qmusic: 10.8 % (10.9 %)
03. Radio 10: 10.6 % (10.2 %)
04. Radio 538: 9.6 % (9.4 %)
05. NPO Radio 1: 8.3 % (8.2 %)
06. Sky Radio: 8.0 % (7.7 %)
07. NPO Radio 5: 5.9 % (5.7 %)
08. Radio Veronica: 3.5 % (3.6 %)
09. 100% NL: 3.1 % (3.0 %)
10. NPO Radio 4: 2.6 % (2.6 %)
11. NPO 3FM: 2.1 % (2.2 %)
12. SLAM!: 1.4 % (1.3 %)
13. classicnl: 0.8 % (1.0 %)
14. Kink: 0.8 % (0.8 %)
15. BNR Nieuwsradio: 0.7 % (0.7 %)
16. Sublime: 0.7 % (0.7 %)
[Quelle: radiofreak.nl]
Im Vergleich zum Vorjahr ist Qmusic der große Gewinner. Die Radiostation erreicht in diesem Jahr 1,1 % mehr Marktanteil.

Erwähnenswert ist an dieser Stelle auch KINK: hier konnte man den Marktanteil innerhalb eines Jahres von 0,4% auf 0,8% verdoppeln.

Luistercijfers Februar-März 2021

Die Top 3 der Luistercijfers bleibt im Zeitraum Februar-März 2021 unverändert. Hier sind alle Zahlen:

01. NPO Radio 2: 12.8 % (13.0 %)
02. Qmusic: 10.9 % (11.3 %)
03. Radio 10: 10.2 % (9.9 %)
04. Radio 538: 9.4 % (9.5 %)
05. NPO Radio 1: 8.2 % (8.5 %)
06. Sky Radio: 7.7 % (7.6 %)
07. NPO Radio 5: 5.7 % (6.0 %)
08. Radio Veronica: 3.6 % (3.5 %)
09. 100% NL: 3.0 % (2.9 %)
10. NPO Radio 4: 2.6 % (2.6 %)
11. NPO 3FM: 2.2 % (2.0 %)
12. SLAM!: 1.3 % (1.2 %)
13. classicnl: 1.0 % (1.1 %)
14. Kink: 0.8 % (0.8 %)
15. Sublime: 0.7 % (0.7 %)
16. BNR Nieuwsradio: 0.7 % (0.6 %)
[Quelle: radiofreak.nl]
RadioIm Vergleich zum letzten Jahr ist Qmusic der größte Gewinner (+1,5%).

Luistercijfers Januar-Februar 2021

Auch in diesem Zeitraum bleibt NPO Radio 2 Markführer in den Niederlanden. Dabei dürfte es sich auch um die Nachwirkungen der “Top 2000” handeln. Qmusic landet auf Platz 2, konnte aber im Vergleich zum Vorjahr mehr als 2% zulegen. Den größten Verlust im Vergleich zu 2020 musste Radio 538 hinnehmen, hier sind es 1,2% weniger als im vergangenen Jahr.
Alle Zahlen:
01. NPO Radio 2: 13.0 % (17.8 %)
02. Qmusic: 11.3 % (10.1 %)
03. Radio 10: 9.9 % (10.9 %)
04. Radio 538: 9.5 % (8.6 %)
05. NPO Radio 1: 8.5 % (7.5 %)
06. Sky Radio: 7.6 % (9.6 %)
07. NPO Radio 5: 6.0 % (5.1 %)
08. Radio Veronica: 3.5 % (2.9 %)
09. 100% NL: 2.9 % (2.6 %)
10. NPO Radio 4: 2.6 % (2.3 %)
11. NPO 3FM: 2.0 % (1.9 %)
12. SLAM!: 1.2 % (1.1 %)
13. classicnl: 1.1 % (1.0 %)
14. Kink: 0.8 % (0.6 %)
15. Sublime: 0.7 % (0.6 %)
16. BNR Nieuwsradio: 0.6 % (0.6 %)

Luistercijfers Dezember 2020-Januar 2021

In den Luistercijfers für Dezember/Januar gibt es nur leichte Veränderungen gegenüber dem Vormonat. NPO Radio 2 bliebt Dank der “Top 2000” Markführer, Radio 10 auf Platz 2 hat fast 7% weniger Marktanteil.
Hier alle Zahlen auf einen Blick:
01. NPO Radio 2: 17.8 % (17.4 %)
02. Radio 10: 10.9 % (10.8 %)
03. Qmusic: 10.1 % (10.4 %)
04. Sky Radio: 9.6 % (9.8 %)
05. Radio 538: 8.6 % (8.6 %)
06. NPO Radio 1: 7.5 % (7.4 %)
07. NPO Radio 5: 5.1 % (5.2 %)
08. Radio Veronica: 2.9 % (2.9 %)
09. 100% NL: 2.6 % (2.3 %)
10. NPO Radio 4: 2.3 % (2.3 %)
11. NPO 3FM: 1.9 % (2.0 %)
12. SLAM!: 1.1 % (1.0 %)
13. classicnl: 1.0 % (1.0 %)
14. Sublime: 0.6 % (0.6 %)
15. Kink: 0.6 % (0.6 %)
16. BNR Nieuwsradio: 0.6 % (0.6 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

Luistercijfers November-Dezember 2020

Top 2000, Top 4000, Non Stop Weihnachtsmusik sowie zahlreiche Benefiz-Aktionen sorgen dafür, dass sich die Hörgewohnheiten der Niederländer im letzten Monat des Jahres ändern. So war es auch 2020. Die “Top 2000” verschaffte NPO Radio 2 die Pole Position, durch die “Top 4000” verhalf Radio 10 auf den 2. Platz.

Sky Radio hatte mit seinem Non Stop Weihnachtsmusik-Format weniger Erfolg als in den vergangenen Jahren, die Benefiezaktionen von NPO 3FM und Radio 538 wirkten sich ebenfalls nicht positiv auf die Einschaltquoten aus.

Hier sind die Zahlen:
01. NPO Radio 2: 17.4 % (11.8 %)
02. Radio 10: 10.8 % (9.9 %)
03. Qmusic: 10.4 % (11.8 %)
04. Sky Radio: 9.8 % (8.0 %)
05. Radio 538: 8.6 % (9.7 %)
06. NPO Radio 1: 7.4 % (8.3 %)
07. NPO Radio 5: 5.2 % (5.9 %)
08. Radio Veronica: 2.9 % (3.3 %)
09. 100% NL: 2.3 % (2.8 %)
10. NPO Radio 4: 2.3 % (2.7 %)
11. NPO 3FM: 2.0 % (2.2 %)
12. SLAM!: 1.0 % (1.1 %)
13. classicnl: 1.0 % (1.1 %)
14. BNR Nieuwsradio: 0.6 % (0.7 %)
15. Sublime: 0.6 % (0.7 %)
16. Kink: 0.6 % (0.8 %)
[Quelle: radiofreak.nl]
Hier als Vergleich nochmal die Zahlen aus dem Vorjahreszeitraum: Luistercijfers November-Dezember 2019

Für 2021 erwarte ich Umbrüche in der niederländischen Radioszene. Sowohl Qmusic als auch Radio 10 könnten für einige Monate die Marktführerschaft übernehmen. Ich hoffe, dass sich das positiv auf die Inhalte auswirkt. Gleichzeitig könnte ich mir vorstellen, dass 3FM ein reiner Digitalkanal wird (DAB+ und Livestream) und das UKW-Netz an NPO Radio 5 geht (entsprechende Gerüchte halten sich schon länger). Oder es gibt einen radikalen Umbruch bei 3FM um wieder Marktanteile zu gewinnen.

Luistercijfers Oktober-November 2020

Heute Morgen wurden die Luistercijfers für den Zeitraum Oktober-November 2020 veröffentlicht. Zum ersten Mal ist Qmusic Marktführer unter den niederländischen Sendern. Die Station erreicht den gleichen Marktanteil wie NPO Radio 2.
Die Details:
01. Qmusic: 11.8 % (11.8 %)
02. NPO Radio 2: 11.8 % (11.9 %)
03. Radio 10: 9.9 % (9.8 %)
04. Radio 538: 9.7 % (9.9 %)
05. NPO Radio 1: 8.3 % (8.6 %)
06. Sky Radio: 8.0 % (7.8 %)
07. NPO Radio 5: 5.9 % (5.0 %)
08. Radio Veronica: 3.3 % (3.3 %)
09. 100% NL: 2.8 % (3.0 %)
10. NPO Radio 4: 2.7 % (2.7 %)
11. NPO 3FM: 2.2 % (2.4 %)
12. SLAM!: 1.1 % (1.4 %)
13. classicnl: 1.1 % (0.9 %)
14. Kink: 0.8 % (0.6 %)
15. BNR Nieuwsradio: 0.7 % (0.7 %)
16. Sublime: 0.7 % (0.7 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

Hier nochmal zum Vergleich die Zahlen aus dem letzten Jahr. Es gab in den vergangenen 12 Monaten doch einige Verschiebungen. Weitere Zahlen aus den vergangenen Jahren findet Ihr hier.

Luistercijfers September-Oktober 2020

Das niederländische Radio-Ranking dürfte sich wohl bald verschieben. NPO Radio 2 ist seit Jahren Marktführer, wird aber ziemlich stark von Qmusic bedrängt. In den aktuellen Luistercijfers erreichen beide Stationen fast die gleichen Marktanteile:

01. NPO Radio 2: 11.9 % (12.4 %)
02. Qmusic: 11.8 % (11.2 %)
03. Radio 538: 9.9 % (10.0 %)
04. Radio 10: 9.8 % (10.2 %)
05. NPO Radio 1: 8.6 % (8.4 %)
06. Sky Radio: 7.8 % (8.0 %)
07. NPO Radio 5: 5.0 % (4.8 %)
08. Radio Veronica: 3.3 % (3.6 %)
09. 100% NL: 3.0 % (2.9 %)
10. NPO Radio 4: 2.7 % (2.3 %)
11. NPO 3FM: 2.4 % (2.2 %)
12. SLAM!: 1.4 % (1.5 %)
13. classicnl: 0.9 % (0.9 %)
14. Sublime: 0.7 % (0.7 %)
15. BNR Nieuwsradio: 0.7 % (0.7 %)
16. Kink: 0.6 % (0.5 %)
[Quelle: radiofreak.nl]
Interessant sind in diesem Zusammenhang auch die Zahlen aus dem November 2019. In den kommenden Monaten verschieben sich die Marktanteile sowieso, da auf allen Sendern Sonderprogramme laufen (“Top 2000” etc.).