Videostream aus dem Radio Osnabrück-Studio

Ich habe gestern zum ersten Mal einen Facebook-Livestream gestartet. Die Idee ist relativ kurzfristig entstanden und ich war mir nicht ganz sicher ob es überhaupt wie geplant funktioniert. Daher habe ich das Ganze nicht großartig im Vorfeld angekündigt.

Was war zu sehen? Prinzipiell “nur” ein Blck dauf das was ich im Studio mache während Musik läuft. Darauf gab es auch im Nachgang viele positivie Reaktionen, ich werde das Ganze sicher nochmal wiederholen. Akündigungen gibt es dann auf meinem Facebook-Profil.

Für alle, die keinen Bock auf Facebkook haben, habe ich das Video bei Youtube hochgeladen. Natürlich gibt es hier – wie auch bei Facebook – Einschränkungen aufgrund des Urheberrechts. Und das nur weil Musik in relativ schlechter Qualität unterbrochen durch meine Kommentare zu hören ist. Beim nächsten Mal ist die Musik dann halt leiser.

Frage an alle die regelmäßig bei Youtube Clips hochladen: seit wann muss man eigentlich so viele Fragen beantworten? Da ist ja ein Autokauf deutlich entspannter…

Luistercijfers Juli-August 2020

NPO Radio 2 bleibt in den Luistercijfers Juli-August 2020 Radio-Marktführer und hat fast 2% Vorsprung von dem Zweitplatzierten Qmusic. Im Vergleich zu den Luistercijfers aus dem letzten Jahr konnte NPO Radio 2 sogar nichtmal zulegen. Auch Qmusic konnte zulegen: gab es im letzten Monat einen reklativ dünnen Vorprung gegenüber Radio 538 ist er dieses Mal schon etwas deutlicher. Radio 538 könnte im nächsten Monat schon aus den Top 3 verschwunden sein, da Radio 10 mittlerweile den gleichen Marktanteil hat.
Hier sind alle Zahlen:
01. NPO Radio 2: 12.4 % (12.3 %)
02. Qmusic: 10.7 % (10.8 %)
03. Radio 538: 10.1 % (10.6 %)
04. Radio 10: 10.1 % (10.1 %)
05. Sky Radio: 8.4 % (8.0 %)
06. NPO Radio 1: 7.4 % (7.4 %)
07. NPO Radio 5: 4.9 % (5.0 %)
08. Radio Veronica: 3.5 % (3.5 %)
09. 100% NL: 3.2 % (3.6 %)
10. NPO Radio 4: 2.4 % (2.5 %)
11. NPO 3FM: 2.2 % (2.2 %)
12. SLAM!: 1.5 % (1.5 %)
13. classicnl: 1.0 % (1.0 %)
14. Sublime: 0.8 % (0.7 %)
15. Kink: 0.6 % (0.6 %)
16. BNR Nieuwsradio: 0.6 % (0.6 %)
[Quelle: radiofreakl.nl]

DAB-Testausstrahlungen 2. Bundesmux aus Osnabrück

Seit einigen Tagen werden in ganz Deutschland DAB-Testausstrahlungen für den 2. Bundesmux beobachtet. Heute war Osnabrück (Schleptruper Egge) an der Reihe. Getestet wurde wohl schon am Vormittag, ich konnte die Signale am Nachmittag beobachten:
Über diesen Kanal wird in Kürze das 2. nationale DAB-Paket verbreitet. Wie bei anderen DAB-Testausstrahlungen wurde ein Programm ausgestrahlt. In diversen Foren ist von Testtönen zu lesen, die habe ich jedoch nicht gehört.

Heute wurde außerdem bekanntgegeben, dass der 2. Bundesmux am 05.10.2020 auf Sendung geht. Laut radiowoche.de sind vier Formate aus dem Hause “Absolut” dabei. Demnach sieht die Belegung des Pakets wie folgt aus:

– ANTENNE BAYERN
– Drivers Classics
– ein zweites Programm der ENERGY Deutschland Gruppe
– JOKE FM
– PROFI Radio
– RTL Radio
– ROCK ANTENNE
– TOGGO Radio
– Absolut HOT
– Absolut TOP
– Absolut Bella
– Absolut Oldie Classics

Insgesamt 16 Programme sollen verbreitet werden. Wer die noch freien Plätze belegt ist unklar. Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen rückläufigen Werbeeinnahmen werden aber vermutlich dafür sorgen, dass die Plätze entweder noch länger unbelegt bleiben oder mutige Anbieter wieder verschwinden. Vielleicht könnte man in der Zeit, in der die Plätze unbelegt sind, mit höheren Bitrates senden. Das hat in Bremen ja auch funktioniert.

71 Standorte sind ab dem 05. Oktober auf Sendung, der Rest wird Stück für Stück dazu geschaltet. Media Broadcast hat hier eine Übersicht über die Standorte veröffentlicht, die ab dem Sendestart dabei sind (Alternativlink). Auf Sendung gehen überwiegend Standort in Ballungsräumen und entlang der wichtigen Autobahnen. Dünner besiedelte Gebiete wie z.B. Ostfriesland, Teile des Sauerlands, das südliche Mecklenburg-Vorpommern, die Eifel sowie das südöstliche Bayern können den 2. Bundesmux vorerst nicht empfangen.

In den kommenden Tagen gibt es bundesweit sicher noch weitere DAB-Testausstrahlungen, es lohnt sich also das DAB-Radio einzuschalten.