Luistercijfers Januar–Februar 2020

Radio 10 hat in den Niederlanden mittlerweile den gleichen Marktanteil wie Radio 538. Ich gehe davon aus, dass Radio 538 in den nächsten permanent hinter Radio 10 liegen wird. Interessant sind die Zahlen von NPO Radio 5: trotz “DAB only” erreicht der Sender 5% der Hörer.

Neu in den Luistercijfers ist KINK. Die Alternative-Station ist seit einem Jahr landesweit via DAB zu empfangen und wurde in den letzten Monaten im Paket “E Power Radio” vermarktet. Ab sofort wird der Sender separat aufgeschlüsselt.
Hier sind alle Zahlen:
01. NPO Radio 2: 13.7 % (19.0 %)
02. Radio 538: 10.7 % (9.6 %)
03. Radio 10: 10.7 % (11.3 %)
04. Qmusic: 9.2 % (8.5 %)
05. Sky Radio: 7.8 % (9.7 %)
06. NPO Radio 1: 7.6 % (6.9 %)
07. NPO Radio 5: 5.1 % (4.1 %)
08. Radio Veronica: 3.6 % (3.1 %)
09. 100% NL: 3.1 % (2.5 %)
10. NPO Radio 4: 2.8 % (2.5 %)
11. NPO 3FM: 2.4 % (2.2 %)
12. SLAM!: 1.4 % (1.1 %)
13. classicnl: 1.3 % (0.9 %)
14. Sublime: 0.8 % (0.7 %)
15. BNR Nieuwsradio: 0.7 % (0.6 %)
16. Kink: 0.4 % (-)
[Quelle: radiofreak.nl]

Coronavirus und Radio

Das Coronavirus hält derzeit die gesamte Welt in Atem. An dieser Stelle möchte ich nicht weiter darauf eingehen, via Twitter melde ich mich mehr oder weniger regelmäßig zu dieser Pandemie.

Dieses epochale Ereignis hat Auswirkungen auf alle Medien und damit natürlich auch auf das Medium Radio. Viele deutsche Stationen haben ihre Programme angepasst oder bieten Zusatzprogramme an. Da einige Vollpfosten nicht in der Lage sind einfach zu Haus zu bleiben, warnen einige Radiostationen per Radiotext vor dem Verlassen des Hauses. Zwei Beispiele:

Radio Osnabrück
Radio OsnabrückRadio OsnabrückRadio OsnabrückENERGY (DAB+)
ENERGYAlles in allem stellt das Virus vor allem die kommerziellen Stationen vor große Herausforderungen. Wer bewirbt jetzt noch seine Hausmesse oder sein Restaurant? Ich hoffe auf eine solidarische Lösung und darauf, dass das Radio verstärkt als “Funkbrücke” genutzt wird.

BFBS 1 neu aus Herford

Gemäß rundfunkforum.de ist seit gestern BFBS 1 aus Herford On Air. Mit einem herkömmlichen Radio ist davon bei mir nichts zu hören, das Signal ist einfach zu schwach. Fahre ich ein paar Kilometer Richtung Osten, lässt sich das Signal aufnehmen.

BFBS Herford

Zwischen Herford und Bielefeld ist derzeit ein leichter Zeitversatz zu hören, dieser wird in den kommenden Tagen vermutlich korrigiert.

Gesendet wird vom Standort Schwarzenmoor im Nordosten von Herford. Der Standort liegt relativ hoch, Radio Herford erreicht von dort aus mit nur 500 Watt ein sehr grosses Gebiet.

Nach Umwidmung der 103,0 fällt für mich ein UKW-Programm weg. Ist grundsätzlich schade, BFBS 1 habe ich aber schon länger nicht mehr gehört Bei Bedarf kann ich neben dem Stream auch auf die britische Version via Satellit zurückgreifen.

BFBS Bielefeld: Counting Down The Days

Bereits Ende Februar wurde die letzte britische Kaserne in Deutschland von den ehemaligen Besatzern zurückgegeben. Damit ist es auch eine Frage der Zeit, bis BFBS 1 auf der leistungsstarken UKW-Frequenz 103,0 MHz aus Bielefeld abgeschaltet wird.
BFBS GermanyIm September 2019 tauchten neue UKW-Frequenzen im nördlichen Ostwestfalen auf. Sie sollen sicher als Ersatz für die 103.0 aus Bielefeld dienen:

88,4 Bad Oeynhausen (20W)
89,6 Bad Oeynhausen (100W)
91,2 Paderborn-Sennelager (2500W)
91,7 Friedrichsdorf (450W)
101,6 Herford (1380W)

Im November tauchten dann noch die 89,6 (100W) und 96,6 (30W) in Minden auf (vermutlich als Ersatz für den Standort Bad Oeynhausen). 91,7 und 101,6 wurden/werden bereits für BFBS Radio 2 genutzt, Gütersloh würde demnach nach Friedrichsdorf verlagert, die Bielefelder Frequenz nach Herford. So könnten Ketten für BFBS 1 und BFBS 2 entstehen.

Wer die 103,0 in Bielefeld bekommt ist derzeit offen. Gemäß Landesrundfunkgesetz fällt sie an den Privatfunk, der WDR würde sich aber sicher auch über diese Frequenz freuen. Alle WDR-Programme sind zwar in sehr guter Qualität in OWL zu empfangen, man könnte aber das Alibi-Programm COSMO aufschalten. Ich persönlich wünsche mir den Deutschlandfunk auf dieser Frequenz, im Gegenzug könnten viele kleine Sender abgeschaltet werden. In den nächsten Monaten werden wir schlauer sein.

BFBS 2 aus Bielefeld auf 101,6 MHz wurde übrigens mittlerweile abgeschaltet.