Luistercijfers Februar-März 2022

Auch im Zeitraum Februar-März 2022 ist das Ranking in den Luistercijfers unverändert. Zwar konnte sich Qmusic bis auf 0,3% an NPO Radio 2 annähern, bleibt aber trotzdem auf Platz 2. Im Vergleich zum Vorjahr hat der Sender aber mehr als 1% Marktanteil hinzugewonnen.

Hier sind alle Zahlen:

01. NPO Radio 2: 12.3 % (13.5 %)
02. Qmusic: 12 % (11.7 %)
03. Radio 10: 10.1 % (10.1 %)
04. NPO Radio 1: 8.4 % (8.1 %)
05. Radio 538: 8.1 % (8 %)
06. Sky Radio: 7.2 % (7.4 %)
07. NPO Radio 5: 6.6 % (6.5 %)
08. Radio Veronica: 3.7 % (3.7 %)
09. 100% NL: 3.3 % (3 %)
10. NPO Radio 4: 2.3 % (2.3 %)
11. NPO 3FM: 2.2 % (2.4 %)
12. SLAM!: 1.5 % (1.6 %)
13. Kink: 1 % (1 %)
14. BNR Nieuwsradio: 0.7 % (0.8 %)
15. Sublime: 0.7 % (0.6 %)
16. classicnl: 0.7 % (0.7 %)
17. Radio Decibel: 0.2 % (0.2 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

Luistercijfers Januar-Februar 2022

Auch in den ersten offiziellen Luistercijfers für 2022 ist NPO Radio 2 Marktführer. Der Marktanteil ist vergleichbar mit dem aus dem letzten Jahr.
Radio
Hier sind alle Zahlen:
01. NPO Radio 2: 13,5 % (18,0 %)
02. Qmusic: 11,7 % (10,6 %)
03. Radio 10: 10,1 % (11,1 %)
04. NPO Radio 1: 8,1 % (6,8 %)
05. Radio 538: 8,0 % (7,6 %)
06. Sky Radio: 7,4 % (9,5 %)
07. NPO Radio 5: 6,5 % (5,9 %)
08. Veronica: 3,7 % (3,0 %)
09. 100% NL: 3,0 % (2,4 %)
10. NPO 3FM: 2,4 % (2,2 %)
11. NPO Radio 4: 2,3 % (2,1 %)
12. SLAM: 1,6 % (1,2 %)
13. Kink: 1,0 % (0,9 %)
14. BNR Nieuwsradio: 0,8 % (0,6 %)
15. classicnl: 0,7 % (0,7 %)
16. Sublime: 0,6 % (0,6 %)
[Quelle: nationaalluisteronderzoek.nl]

Luistercijfers Dezember 2021-Januar 2022

In den Luistercijfers Dezember 2021-Januar 2022 lassen sich noch die Effekte der Sondersendungen rund um den Jahreswechsel deutlich ablesen. Dank der “Top 2000” war NPO Radio 2 genauso wie vor einem Jahr Marktfüher in den Niederlanden.

Hier sind alle Zahlen:

01. NPO Radio 2: 18,0 % (16,6 %)
02. Radio 10: 11,1 % (11,2 %)
03. Qmusic: 10,6 % (10,8 %)
04. Sky Radio: 9,5 % (9,5 %)
05. Radio 538: 7,6 % (8,0 %)
06. NPO Radio 1: 6,8 % (6,9 %)
07. NPO Radio 5: 5,9 % (6,8 %)
08. Veronica: 3,0 % (3,0 %)
09. 100% NL: 2,4 % (2,5 % (2,6 %)
10. NPO 3FM: 2,2 % (2,2 % (1,9 %)
11. NPO Radio 4: 2,1 % (2,2 %)
12. SLAM: 1,2 % (1,1 %)
13. Kink: 0,9 % (0,9 %)
14. classicnl: 0,7 % (0,7 %)
15. BNR Nieuwsradio: 0,6 % (0,6 %)
16. Sublime: 0,6 % (0,7 %)
[Quelle: radiowereld.nl]

Luistercijfers November-Dezember 2021

Die Specials zum Jahresende haben im niederländischen Radio für Verschiebungen im Ranking gessorgt. Profitieren konnten vor allem NPO Radio 2, Radio 10 und Sky Radio und erfahrungsgemäß reguliert sich das Ganze spätestens mit den Zahlen im März wieder.

Und so sehen die Luistercijfers aus:
01. NPO Radio 2: 16.6 % (11.8 %)
02. Radio 10: 11.2 % (9.9 %)
03. Qmusic: 10.8 % (12.3 %)
04. Sky Radio: 9.5 % (8.3 %)
05. Radio 538: 8 % (9.3 %)
06. NPO Radio 1: 6.9 % (7.7 %)
07. NPO Radio 5: 6.8 % (7.1 %)
08. Radio Veronica: 3 % (3.4 %)
09. 100% NL: 2.5 % (3 %)
10. NPO Radio 4: 2.2 % (2.5 %)
11. NPO 3FM: 2.2 % (2.1 %)
12. SLAM!: 1.1 % (1.3 %)
13. Kink: 0.9 % (1 %)
14. classicnl: 0.7 % (0.8 %)
15. Sublime: 0.7 % (0.7 %)
16. BNR Nieuwsradio: 0.6 % (0.6 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

Und so sah das Ranking vor einem Jahr aus. Einige der dort von mir getätigten Prognosen haben sich bewahrheitet, Qmusic war tatsächlich Marktführer. Und ich gehe auch davon aus, dass der Sender ab März wiieder auf der Pole steht. 3FM sendet nach wie vor auf der bekannten UKW-Kette und bleibt auf niedrigem Niveau bei den Einschaltquoten. Änderungen gab und gibt es außerdem im landesweiten Digitalradio: die öffentliche-rechtlichen Nonstop-Kanäle NPO 3FM Alternative, FunX Fissa und FunX Slow Jamz sind aus dem Paket verschwunden und auch Radio 4 Concerten soll dort abgeschaltet werden. Ob dies die letzten Änderungen sind oder wie sich das landesweite Privatpaket entwickelt, kann ich nur schwer vorhersagen. In 12 Monaten sind wir schlauer.

Luistercijfers Oktober-November 2021

Heute Morgen wurden die letzten Luistercijfers des Jahres veröffentlicht. In diesem Zeitraum konnte Qmusic seinen Vorsprung leicht ausbauen während der alte Markführer NPO Radio 2 leichte Einbußen hinnehmen musste. Den größten Zugewinn im Vergleich zum Vormonat konnte NPO Radio 5 verzeichnen, im Erfassungszeitraum liefen die “Evergreen Top 1000”.

Hier die kompletten Zahlen:

01. Qmusic: 12.3 % (12 %)
02. NPO Radio 2: 11.8 % (11.9 %)
03. Radio 10: 9.9 % (10.1 %)
04. Radio 538: 9.3 % (9.6 %)
05. Sky Radio: 8.3 % (8.7 %)
06. NPO Radio 1: 7.7 % (7.7 %)
07. NPO Radio 5: 7.1 % (6 %)
08. Radio Veronica: 3.4 % (3 %)
09. 100% NL: 3 % (3.2 %)
10. NPO Radio 4: 2.5 % (2.4 %)
11. NPO 3FM: 2.1 % (2.2 %)
12. SLAM!: 1.3 % (1.3 %)
13. Kink: 1 % (1 %)
14. classicnl: 0.8 % (0.7 %)
15. Sublime: 0.7 % (0.8 %)
16. BNR Nieuwsradio: 0.6 % (0.6 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

Und hier noch die Zahlen aus dem gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Luistercijfers September-Oktober 2021

Keine großartigen Veränderungen gab es in den aktuellen Luistercifers. Auffallend ist nur, dass Radio Veronica trotz der Formatanpassung weiter fällt. Okay, es kann sein dass sich die Änderungen erst in zwei oder drei Monaten zeigen.

Hier die aktuellen Zahlen

01. Qmusic: 12 % (11.9 %)
02. NPO Radio 2: 11.9 % (11.4 %)
03. Radio 10: 10.1 % (10.7 %)
04. Radio 538: 9.6 % (9.4 %)
05. Sky Radio: 8.7 % (8.7 %)
06. NPO Radio 1: 7.7 % (8.1 %)
07. NPO Radio 5: 6 % (5.8 %)
08. 100% NL: 3.2 % (3.2 %)
09. Radio Veronica: 3 % (3.3 %)
10. NPO Radio 4: 2.4 % (2.2 %)
11. NPO 3FM: 2.2 % (2.2 %)
12. SLAM!: 1.3 % (1.5 %)
13. Kink: 1 % (0.8 %)
14. Sublime: 0.8 % (0.7 %)
15. classicnl: 0.7 % (0.7 %)
16. BNR Nieuwsradio: 0.6 % (0.6 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

Luistercijfers August-September 2021

Es hatte sich schon länger angedeutet und nun ist es passiert: Qmusic ist der neue Marktführer in den Niederlanden. Während NPO Radio 2 im August-September 0,4% Marktanteil verloren hat, konnte Qmusic um 0,5% zulegen. Ob das Ganze eine generelle Trendwende ist blebt abzuwarten.
Radio
Hier die kompletten Zahlen:
01. Qmusic: 11.9 % (11.4 %)
02. NPO Radio 2: 11.4 % (11.8 %)
03. Radio 10: 10.7 % (10.5 %)
04. Radio 538: 9.4 % (9.6 %)
05. Sky Radio: 8.7 % (8.8 %=
06. NPO Radio 1: 8.1 % (8.5 %)
07. NPO Radio 5: 5.8 % (5.7 %)
08. Radio Veronica: 3.3 % (3.4 %)
09. 100% NL: 3.2 % (3.0 %)
10. NPO 3FM: 2.2 % (2.0 %)
11. NPO Radio 4: 2.2 % (2.2 %)
12. SLAM!: 1.5 % (1.5 %)
13. Kink: 0.8 % (0.9 %)
14. classicnl: 0.7 % (0.7 %)
15. Sublime: 0.7 % (0.7 %)
16. BNR Nieuwsradio: 0.6 % (0.7 %)
[Quelle:radiofreak.nl]

Luistercijfers Juli-August 2021

Der Siegeszug von Qmusic scheint vorerst gestoppt zu sein. Ende August sah es noch so aus, als würde die Station NPO Radio 2 überholen. Beide Stationen haben ein paar Prozente verloren, Qmusic mehr als NPO Radio 2.

Hier alle aktuellen Zahlen:
01. NPO Radio 2: 11.8 % (12.1 %)
02. Qmusic: 11.4 % (11.9 %)
03. Radio 10: 10.5 % (10.1 %)
04. Radio 538: 9.6 % (9.5 %)
05. Sky Radio: 8.8 % (8.4 %)
06. NPO Radio 1: 8.5 % (8.5 %)
07. NPO Radio 5: 5.7 % (5.6 %)
08. Radio Veronica: 3.4 % (3.5 %)
09. 100% NL: 3.0 % (3.4 %)
10. NPO Radio 4: 2.2 % (2.0 %)
11. NPO 3FM: 2.0 % (2.2 %)
12. SLAM!: 1.5 % (1.4 %)
13. Kink: 0.9 % (0.9 %=
14. BNR Nieuwsradio: 0.7 % (0.7 %)
15. classicnl: 0.7 % (0.7 %)
16. Sublime: 0.7 % (0.7 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

Luistercijfers Juni-Juli 2021

Die Luft an der Spitze beim niederländischen Radio wird eng: NPO Radio 2 und Qmusic liegen nur noch wenige Prozentpunkte auseinander. Wird der Staffelstab schon im nächsten Monat übergeben?
Hier sind die aktuellen Zahlen:

01. NPO Radio 2: 12.1 % (12.1 %)
02. Qmusic: 11.9 % (11.7 %)
03. Radio 10: 10.1 % (10.4 %)
04. Radio 538: 9.5 % (9.4 %)
05. NPO Radio 1: 8.5 % (8.4 %)
06. Sky Radio: 8.4 % (7.9 %)
07. NPO Radio 5: 5.6 % (5.5 %)
08. Radio Veronica: 3.5 % (3.6 %)
09. 100% NL: 3.4 % (3.5 %)
10. NPO 3FM: 2.2 % (2.2 %)
11. NPO Radio 4: 2.0 % (2.1 %)
12. SLAM!: 1.4 % (1.4 %)
13. Kink: 0.9 % (0.8 %)
14. classicnl: 0.7 % (0.9 %)
15. BNR Nieuwsradio: 0.7 % (0.6 %)
16. Sublime: 0.7 % (0.6 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

Luistercijfers Mai-Juni 2021

In den Luistercijfers Mai-Juni 2021 muss NPO Radio 2 weitere Marktanteile abgeben. Gleichzeitig konnte Qmusic den Marktanteil steigern und machte damit den größten Sprung im Vergleich zum Vormonat (+ 0,6%).
Hier die Daten der Luistercijfers Mai-Juni 2021:
01. NPO Radio 2: 12.1 % (12.4 %)
02. Qmusic: 11.7 % (11.1 %)
03. Radio 10: 10.4 % (10.7 %)
04. Radio 538: 9.4 % (9.7 %)
05. NPO Radio 1: 8.4 % (8.2 %)
06. Sky Radio: 7.9 % (8.0 %)
07. NPO Radio 5: 5.5 % (5.8 %)
08. Radio Veronica: 3.6 % (3.4 %)
09. 100% NL: 3.5 % (3.1 %)
10. NPO 3FM: 2.2 % (2.1 %)
11. NPO Radio 4: 2.1 % (2.4 %)
12. SLAM!: 1.4 % (1.4 %)
13. classicnl: 0.9 % (0.9 %)
14. Kink: 0.8 % (0.7 %)
15. BNR Nieuwsradio: 0.6 % (0.6 %)
16. Sublime: 0.6 % (0.7 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

Schaut man ein Jahr zurück, ist auch hier Qmusic der große Gewinner. Man war im vergangenen Jahr zwar schon auf Platz 2 im Ranking, mit 10,6% war der Martanteil aber noch kleiner. Der größte Verlierer im Vergleich zu 2020 ist übrigens Radio 538. Der Sender hat 1,2 % verloren.