ma 2021 IP Audio IV

Die Nutzung von Onlineradio ging in Deutschland im 3. Quartal zurück. Während in Quartal 2 463.737.209 Sessions verzeichnet wurden, waren es in Quartal 3 427.163.252 Sitzungen.

An dieser Stelle wie immer die Top 20:

01. SWR3: 12.047.502 (13.292.693)
01. WDR 2: 11.374.555 (12.451.099)
03. ANTENNE BAYERN: 9.900.554 (11.232.282)
04. 1LIVE: 9.629.450 (10.392.517)
05. NDR 2: 8.837.747 (9.655.743)
06. Deutschlandfunk: 7.983.314 (8.310.660)
07. WDR 4: 6.530.548 (7.043.472)
08. BAYERN 3: 5.682.166 (6.277.761)
09. BAYERN 1: 5.588.094 (6.548.575)
10. NDR 1 Niedersachsen: 4.827.493 (5.198.126)
11. HIT RADIO FFH: 4.135.588 (4.528.915)
12. SWR1 BW: 3.691.716 (4.221.451)
13. RADIO PALOMA: 3.654.385 (4.225.648)
14. radioeins: 3.552.421 (3.812.956)
15. ROCK ANTENNE: 3.466.339 (3.897.356)
16. N-JOY: 3.112.727 (3.445.452)
17. hr3: 2.843.330 (3.095.801=
18. sunshine live: 2.691.292 (2.831.870)
19. radio ffn: 2.656.178 (2.939.190)
20. bigFM: 2.642.125 (2.724.122)

Sonstige:
Ostseewelle: 2.500.368 (2.268.158)
Bremen NEXT: 537.351 (540.679)

Abwärts ging es nicht nur bei der Nutzung von Onlineradio, sondern auch bei Spotify: 146.209.078 Sessions waren es in Quartal 3, in Quartal 2 kam der Dienst auf 154.623.719 Aufrufe.

ma 2021 IP Audio III

Eine kleine Überraschung gab es bei der Auswertung der Onlineradio-Nutzung in Deutschland kurz ma 2021 IP Audio III: viele große Sender mussten im Vergleich zur ma 2021 IP Audio II Hörerverluste hinnehmen.
Hier die Top 20:

01. SWR3: 13.292.693 (14.699.136)
02. WDR 2: 12.451.099 (13.274.074)
03. ANTENNE BAYERN: 11.232.282 (11.180.233)
04. 1LIVE: 10.392.517 (11.017.788)
05. NDR 2: 9.655.743 (10.456.337)
06. Deutschlandfunk: 8.310.660 (7.731.217)
07. WDR 4: 7.043.472 (7.636.669)
08. BAYERN 1: 6.548.575 (7.319.449)
09. BAYERN 3: 6.277.761 (7.047.640)
10. NDR1 NDS: 5.198.126 (5.638.703)
11. HIT RADIO FFH: 4.528.915 (5.858.270)
12. RADIO PALOMA: 4.225.648 (3.994.561)
13. SWR1 BW: 4.221.451 (4.581.515)
14. ROCK ANTENNE: 3.897.356 (3.940.442)
15. rbb radioeins: 3.812.956 (4.209.609)
16. N-JOY: 3.445.452 (3.550.002)
17. hr3: 3.095.801 (3.431.252)
18. radio ffn: 2.939.190 (2.996.960)
19. sunshine live: 2.831.870 (2.595.329)
20. SWR4 BW: 2.770.497 (2.729.379)

Sonstige:
Ostseewelle: 2.268.158 (2.086.891)
Bremen NEXT: 540.679 (514.060)

Spotify kam im Erfassungszeitraum der ma 2021 IP Audio III auf 154.623.719 Sessions (139.853.160 zur ma 2021 IP Audio II) und konnte damit um 11% zulegen.

ma 2021 IP Audio II

Pünktlich zum Anfang Juni wurden mit der “ma 2021 IP Audio II” die neusten Statistiken über die Onlineradio-Nutzung in Deutschland veröffentlicht. Der interessanteste Aufhänger dürfte der große Verlust von Spotify sein. Hier gingen die Zahlen um 30% zurück. Im gleiche Zeitraum legten die Simulcast-Streams um 12% zu.
Die Top 20-Livesteams in Deutschland sahen wie folgt aus (durchschnittliche, monatliche Live-Sessions):

01. SWR3: 14.699.136 (13.386.937)
02. WDR 2: 13.274.074 (11.610.485)
03. ANTENNE BAYERN: 11.180.233 (11.094.362)
04. 1LIVE: 11.017.788 (10.000.836)
05. NDR 2: 10.456.337 (9.682.697)
06. Dlf: 7.731.217 (8.879.559)
07. WDR 4: 7.636.669 (6.692.316)
08. BAYERN 1: 7.319.449 (6.876.096)
09. BAYERN 3: 7.047.640 (6.549.922)
10. HIT RADIO FFH: 5.858.270 (5.566.974)
11. NDR 1 NDS: 5.638.703 (4.935.233)
12. SWR1 BW: 4.581.515 (4.929.223)
13. rbb radioeins: 4.209.609 (3.800.604)
14. RADIO PALOMA: 3.994.561 (3.654.431)
15. ROCK ANTENNE (landesweit simulcast): 3.940.442 (3.571.042)
16. N-JOY: 3.550.002 (3.282.085)
17. hr3: 3.431.252 (2.945.769)
18. radio ffn: 2.996.960 (2.523.080)
19. WDR 5: 2.986.928 (2.783.275)
20. bigFM: 2.756.454 (2.240.239)

Damit gab es in der ma 2021 IP Audio II kaum Veränderungen an der Spitze. Spotify kam in diesem Zeitraum auf 139.853.160 Sessions, Anfang März waren es noch 200.321.648

Sonstige:
Osteewelle: 2.086.891 (1.836.804)
Bremen NEXT: 546.040 (482.503)

Alle Zahlen gibt es auf rms.de.

ma 2021 IP Audio I

Die gegenwärtigen Vorgaben aufgrund der Corona-Pandemie sorgen für einen Anstieg bei der Nutzung von Livestreams. Das beobachte ich sowohl bei Radio Osnabrück als auch bei meinen Hobby-Streams. Und auch ich konsumiere stationär Radio zu 60-70% online.
Die Top 20-Livesteams in Deutschland sehen wie folgt aus (durchschnittliche, monatliche Live-Sessions):

01. SWR3: 13.386.937 (10.419.789)
02. WDR2: 11.610.485 (8.851.703)
03. ANTENNE BAYERN: 11.094.362 (9.835.702)
04. 1LIVE: 10.000.836 (8.668.893)
05. NDR2: 9.682.697 (7.818.825)
06. Dlf: 8.879.559 (6.725.629)
07. BAYERN 1: 6.876.096 (5.365.259)
08. WDR4: 6.692.316 (5.046.882)
09. BAYERN 3: 6.549.922 (4.974.436)
10. HIT RADIO FFH: 5.566.974 (4.021.367)
11. NDR1 NDS: 4.935.233 (3.908.608)
12. SWR1 BW: 4.929.223 (3.108.845)
13. rbb radioeins: 3.800.604 (3.033.388)
14. RADIO PALOMA: 3.654.431 (3.623.064)
15. ROCK ANTENNE (landesweit simulcast): 3.571.042 (3.344.226)
16. N-Joy: 3.282.085 (2.831.743)
17. hr3: 2.945.769 (2.516.412)
18. WDR 5: 2.783.275 (2.179.509)
19. radio ffn: 2.523.080 (2.108.473)
20. SWR4 BW: 2.369.689 (2.088.128)

Spotify kommt auf 200.321.648 durchschnittliche Sessions pro Monat, im Quartal zuvor waren es 143.511.119.

Sonstige:
Osteewelle: 1.836.804 (1.868.478)
Bremen NEXT: 452.880 (406.110)
Alle Zahlen gibt es auf rms.de.

Im Vergleich mit der letzten ma IP Audio gibt es nur wenige Verschiebungen. Auch online stehen die Favoriten als relativ fest.

ma 2020 IP Audio IV

Die letzte Untersuchung der Webradio-Nutzung in Deutschland zeigt, dass SWR3 îm 3. Quartal 2020 der beliebteste Sender war. Im Vergleich zum 2. Quartal gingen die Zahlen zurück.
Mittlerweile nehmen 196 Dienste an dieser Untersuchung teil, 396 Millionen Zugriffe gibt es pro Monat, eine durchschnittliche Webradio-Session dauert 61 Minuten.

Hier die Top 20:
01. SWR3: 10.419.789 (12.326.582)
02. Antenne Bayern: 9.835.702 (11.135.606)
03. 1LIVE: 8.668.893 (9.747.082)
04. WDR2: 8.851.703 (10.120.932)
05. NDR2: 7.818.825 (8.624.220)
06. Dlf: 6.725.629 (6.983.121)
07. BAYERN 1: 5.365.259 (6.193.814)
08. WDR4: 5.046.882 (5.597.020)
09. BAYERN 3: 4.974.436 (5.892.765)
10. HIT RADIO FFH: 4.021.367 (4.382.686)
11. NDR1 MDS: 3.908.608 (4.133.059)
12. Radio Paloma: 3.623.064 (3.932.976)
13. ROCK ANTENNE (landesweit): 3.344.226 (3.925.828)
14. SWR1 BW: 3.108.845 (3.710.751)
15. radioeins:3.033.388 (3.433.919)
16. N-Joy: 2.831.743 (3.251.597)
17. hr3: 2.516.41 (22.937.583)
18. sunshine live: 2.306.658 (2.413.777)
19. WDR5: 2.179.509 (2.302.526)
20. bigFM: 2.147.852 (2.420.483)

Sonstige:
Spotify: 143.511.119 (151.812.880)
Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern: 1.868.478 (1.809.993)
Bremen NEXT: 406.110 (445.838)
[Quelle: rms.de]

ma 2020 IP Audio III

Auch das dritte Quartal 2020 stand unter dem Einfluss der Corona-Pandemie. In diesem Zeitraum galt die Ansage möglichst zu Hause zu bleiben. Passend dazu haben sich die Zahlen der Onlineradio-Nutzung nach Oben entwickelt.
Hier die Top 20:
01. SWR3: 12.326.582 (11.528.907)
02. Antenne Bayern: 11.135.606 (11.226.503)
03. WDR2: 10.120.932 (9.702.828)
04. 1LIVE: 9.747.082 (9.081.740)
05. NDR2: 8.624.220 (8.248.455)
06. Dlf: 6.983.121 (7.220.416)
07. Bayern 1: 6.193.814 (5.921.400)
08. Bayern 3: 5.892.765 (5.456.766)
09. HIT RADIO FFH: 5.791.915 (6.616.642)
10. WDR4: 5.597.020 (4.984.200)
11. NDR1 NDS: 4.133.059 (3.924.197)
12. Radio Paloma: 3.932.976 (3.149.000)
13. ROCK ANTENNE (landesweit): 3.925.828 (3.480.612)
14. SWR1 BW: 3.710.751 (3.497.893)
15. radioeins: 3.433.919 (3.332.305)
16. N-Joy: 3.251.597 (3.133.816)
17. hr3: 2.937.583 (2.949.004)
18. radio ffn: 2.531.720 (2.385.152)
19.bigFM: 2.420.483 (2.040.876)
20. sunshine live: 2.413.777 (1.766.867)

Weitere Zahlen:
Spotify: 151.812.880 (135.490.406)
Osteewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern: 1.809.993 (1.500.174)
Bremen NEXT: 445.838 (383.801)
[Quelle: rms.de]

ma 2020 IP Audio II

Deutliche Zuwächse konnten fast alle Radiosender in Deutschland in den ersten Monaten 2020 verzeichnen. Insbesondere Streams von Informationsprogrammen wurden häufiger genutzt als im letzten Quartal 2019. Diese Zuwächse dürften der Corona-Pandemie geschuldet sein.
Hier die 20 Radiostationen mit den meisten Websessions:

SWR3: 11.528.907 (9.735.349)
Antenne Bayern: 11.226.503 (9.184,380)
WDR 2: 9.702.828 (8.050.524)
1LIVE: 9.081.740 (8.068.639)
NDR 2: 8.248.455 (6.976.031)
Deutschlandfunk: 7.220.416 (5.739.036)
BAYERN 1: 5.921.400 (5.064.773)
HIT RADIO FFH: 5.556.032 (4.775.302)
BAYERN 3: 5.456.766 (4.714.196)
WDR 4: 4.984.200 (4.271.617)
NDR 1 NDS: 3.924.197 (3.252.250)
SWR 1 BW: 3.497.893 (3.498.833)
Rock Antenne landesweit: 3.480.612 (3.129.505)
radioeins: 3.332.305 (2.799.912)
RADIO PALOMA: 3.149.000 (2.694.594)
N-JOY: 3.133.816 (2.643.012)
hr3: 2.949.004 (2.510.850)
radio ffn: 2.385.152 1.953.659
WDR 5: 2.378.027 (1.897.201)
Radio Hamburg: 2.162.838 (1.624.709)

Weitere, ausgewählte Stationen
Bremen NEXT: 383.801 (323.534)
Ostseewelle: 1.500.174 (1.283.380)
Radio Nordseewelle: 323.565 (253.496)
Radio 38: 159.705 (124.693)
Radio Hannover: 152.878 (132.581)

Spotify konnte in Ouartal 1/2020 135.490.406 (133.876.319) Sessions verzeichnen

Alle Zahlen gibt es auf rms.de.

ma 2019 IP Audio IV

Es gibt neue Zahlen zur Webradionutzung in Deutschland. Auch dieses Mal gibt es in den Top 20 kaum Veränderungen gegenüber der letzten Auswertung:

1.) SWR3: 8.631.573 (9.043.054)
2.) 1LIVE: 7.611.030 (7.674.038)
3.) ANTENNE BAYERN: 7.614.786 (7.444.347)
4.) WDR2: 6.969.924 (7.198.072)
5.) NDR2: 6.247.231 (6.526.875)
6.) BAYERN3: 4.114.636 (4.284.842)
7.) BAYERN1: 4.198.673 (4.265.539)
8.) Dlf: 5.261.425 (3.872.992)
9.) WDR4: 3.633.267 (3.533.054)
10.) HIT RADIO FFH: 3.294.175 (3.094.904)
11.) NDR1 NDS: 2.760.693 (2.763.766)
12.) N-Joy: 2.529.208 (2.731.033)
13.) Radio Paloma: 2.509.288 (2.657.021)
14.) radioeins: 2.571.810 (2.493.061)
15.) SWR1 BW: 2.400.464 (2.463.307)
16.) hr3: 2.228.577 (2.238.287)
17.) radio ffn: 1.729.136 (1.770.955)
18.) WDR5: 1.691.903 (1.639.653)
19.) Radio Hamburg: 1.484.947 (1.566.761)
20.) sunshine live: 1.522.367 (1.541.576)

Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg Vorpommern liegt bei 1.582.344 (1.478.850), Spotify bei 119.296.528 (121.231.894). Noch ein paar Zahlen aus dem Norden:

Bremen NEXT: 310.383 (324.076)
Radio Nordseewelle: 430.070 (367.942)
Radio Hannover: 125.309 (126.388)
Radio 38: 105.411 (97.075)
Das gesamte Zahlenwerk gibt es auf rms.de.

ma 2019 IP Audio III

Die aktuellen Zahlen zur Webradio-Nutzung in Deutschland belegen laut ma 2019 IP Audio III, dass die Gesamtzahlen rückläufig sind. Daher gibt es überwiegend negative Veränderungen bei den Klicks im Vergleich zur letzten Erfassung. In meinen Augen eine normale Schwankung, mein eigener Onlineradiokonsum ist jedoch wetterunabhängig.
Bei den Top 20 gab es kaum Veränderungen im Ranking:

01.) SWR3: 9.043.054 (9.570.191)
02.) 1LIVE: 7.674.038 (7.986.2079
03.) ANTENNE BAYERN: 7.444.347 (8.425.8039
04.) WDR 2: 7.198.072 (7.438.503)
05.) NDR 2: 6.526.875 (6.852.020)
06.) BAYERN 3: 4.284.842 (4.646.633)
07.) Bayern 1: 4.265.539 (4.634.293)
08.) Deutschlandfunk: 3.872.992 (4.254.149)
09.) WDR 4: 3.533.054 (3.685.671)
10.) Rock Antenne: 3.005.968 (3.060.657)
11.) HIT RADIO FFH: 3.094.904 (4.091.204)
12.) NDR 1 Niedersachsen: 2.763.766 (2.774.871)
13.) N-JOY: 2.731.033 (2.661.097)
14.) RADIO PALOMA: 2.657.021 (2.678.096)
15.) radioeins: 2.493.061 (2.615.232)
16.) SWR 1 BW: 2.463.307 (2.620.445)
17.) hr3: 2.238.287 (2.271.431)
18.) radio ffn: 1.770.955 (1.885.154)
19.) WDR 5: 1.639.653 (1.777.189)
20.) Radio BOB!: 1.597.808 (1.542.279)

Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern konnte die Zugriffszahlen von 1.259.020 auf 1.679.035 ausbauen. Weitere ausgewählte Zahlen:

Bremen NEXT: 333.057 (309.745)
Nordseewelle: 195.998 (182.528)
Radio Hannover: 140.451 (155.517)
Radio 38: 97.075 (93.082)

Alle Zahlen gibt es auf der Seite des Radiovermarkters RMS.

ma 2019 IP Audio II

Bei der Webradio-Nutzung ist der durchschnittliche Deutsche wenig experimentierfreudig. Die Top 20 bestehen auch in diesem Erfassungszeitraum aus den “Global Playern” (wobei “global” in diesem Fall nichts mit Ländern außerhalb Deutschlands zu tun haben). Hier die Top 20:

SWR3: 9.570.191 (8.911.839)
ANTENNE BAYERN: 8.425.803 (7.692.979)
1LIVE: 7.986.207 (7.376.638)
WDR 2: 7.438.503 (6.817.786)
NDR 2: 6.852.020 (6.210.098)
BAYERN 3: 4.646.633 (4.182.018)
Bayern 1: 4.634.293 (4.173.023)
Deutschlandfunk: 4.254.149 (4.010.359)
HIT RADIO FFH: 4.091.204 (4.128.543)
WDR 4: 3.685.671 (3.160.604)
ROCK ANTENNE: 3.060.657 (2.747.225)
NDR 1 Niedersachsen: 2.774.871 (2.390.808)
RADIO PALOMA: 2.678.096 (2.557.053)
N-JOY: 2.661.097 (2.375.498)
SWR 1 BW: 2.620.445 (2.900.154)
radioeins: 2.615.232 (2.413.041)
hr3: 2.271.431 (2.129.749)
radio ffn: 1.885.154 (1.917.203)
WDR 5: 1.777.189 (1.666.445)
Radio Hamburg: 1.600.366 (1.450.872)
ma IP Audio II
Die Ostseewelle ist mit 1.235.095 Sessions (1.114.670) nach wie vor der meistgehörteste Privatsender aus den neuen Bundesländern. Nach eigenen Angaben profitiert der Sender davon, dass Mecklenburg-Vorpommern das beliebteste Urlaubs-Bundesland ist. Das bestätigte mir kürzlich Antje Kagel (Assistentin Geschäftsführung Ostseewelle), die Urlauber nehmen “ihren Sender” einfach mit nach Hause. Nachvollziehbar, Ostseewelle hören ist zumindest für mich ein wenig wie Urlaub.

Hier noch ein zusätzliche Zahlen:
Bremen NEXT: 302.508
Radio Nordseewelle: 182.528 (157.293)
Radio Hannover: 138.268 (127.768)
Radio 38: 93.082 (83.184)

Die durchschnittliche Hördauer liegt bei 51 Minuten und 32 Sekunden (48′ 17″), Spotify kommt auf 105.556.725 Sessions (119.066.895). Quelle: rms.de