Luistercijfers Juni-Juli 2020

Qmusic ist weiter in den Luistercijfers weiter auf dem Weg Richtung Pole Position. War der Sender im vergangenen Monat noch punktgleich mit Radio 538, liegt er nun knapp vor der alten Nummer 1.
RadioHier alle Zahlen:

01. NPO Radio 2: 12.3 % (12.6 %)
02. Qmusic: 10.8 % (10.6 %)
03. Radio 538: 10.6 % (10.6 %)
04. Radio 10: 10.1 % (10.5 %)
05. Sky Radio: 8.0 % (7.5 %)
06. NPO Radio 1: 7.4 % (7.4 %)
07. NPO Radio 5: 5.0 % (4.9 %)
08. 100% NL: 3.6 % (3.4 %)
09. Radio Veronica: 3.5 % (3.7 %)
10. NPO Radio 4: 2.5 % (2.7 %)
11. NPO 3FM: 2.2 % (2.1 %)
12. SLAM!: 1.5 % (1.4 %)
13. classicnl: 1.0 % (1.0 %)
14. Sublime: 0.7 % (0.8 %)
15. BNR Nieuwsradio: 0.6 % (0.6 %)
16. Kink: 0.6 % (0.5 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

Ältere Luistercifers gibt es hier.

Luistercijfers Mai-Juni 2020

Die auffälligste Bewegung in den Luistercijfers Mai-Juni 2020 ist die Zunahme von 0,9% bei Qmusic. Damit teilt sich der Sender Platz 2 mit Radio 538. Nach wie vor weit abgeschlagen befindet sich NPO 3FM mit nur 2,1% auf Platz 11.
Hier die kompletten Zahlen:
01. NPO Radio 2: 12.6 % (13.0 %)
02. Qmusic: 10.6 % (9.7 %)
03. Radio 538: 10.6 % (10.1 %)
04. Radio 10: 10.5 % (11.2 %)
05. Sky Radio: 7.5 % (7.4 %)
06. NPO Radio 1: 7.4 % (7.5 %)
07. NPO Radio 5: 4.9 % (4.9 %)
08. Radio Veronica: 3.7 % (3.6 %)
09. 100% NL: 3.4 % (3.1 %)
10. NPO Radio 4: 2.7 % (2.8 %)
11. NPO 3FM: 2.1 % (2.2 %)
12. SLAM!: 1.4 % (1.3 %)
13. classicnl: 1.0 % (1.0 %)
14. Sublime: 0.8 % (0.8 %)
15. BNR Nieuwsradio: 0.6 % (0.6 %)
16. Kink: 0.5 % (0.5 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

In den letzten Wochen gab es einige DJ-Transfers. So kehrt Giel Beelen zurück zum NPO und ist ab Herbst bei Radio 2 zu hören. Ein weiterer Neuzugang bei Radio 2 ist Jeroen van Inkel. Diese Namen werden für eine weitere Festigung der Marke NPO Radio 2 sorgen.

Wer eine Zeitreise unternehmen möchte, kann sich beispielsweise die Zahlen aus dem Jahr 2010 anschauen. Weitere Zahlen gibt es hier unter dem Schlagwort Luistercijfers.

Luistercijfers April-Mai 2020

Leichte Veränderungen in den neusten Luistercijfers. NPO Radio 2 ist weiter mit großem Vorsprung auf Platz 1, Radio 538 ist wieder zurück in den Top 3. NPO 3FM befindet sich weiter im Sinkflug. Alle Versuche, den Sender durch Relaunches zu besseren Quoten zu verhelfen, sind bisher fehlgeschlagen. Der letzte, etwas größere Relaunch dürfte sich frühestens in den nächsten Cijfers zeigen.
Hier die Zahlen:
01. NPO Radio 2: 13.0 % (13.4 %)
02. Radio 10: 11.2 % (10.8 %)
03. Radio 538: 10.1 % (9.7 %)
04. Qmusic: 9.7 % (9.7 %)
05. NPO Radio 1: 7.5 % (7.7 %)
06. Sky Radio: 7.4 % (7.9 %)
07. NPO Radio 5: 4.9 % (5.0 %)
08. Radio Veronica: 3.6 % (3.5 %)
09. 100% NL: 3.1 % (2.9 %)
10. NPO Radio 4: 2.8 % (2.8 %)
11. NPO 3FM: 2.2 % (2.4 %)
12. SLAM!: 1.3 % (1.2 %)
13. classicnl: 1.0 % (1.0 %)
14. Sublime: 0.8 % (0.8 %)
15. BNR Nieuwsradio: 0.6 % (0.6 %)
16. Kink: 0.5 % (0.4 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

Luistercijfers März-April 2020

In diesem Zeitraum konnte sich Qmusic an Radio 538 vorbei in die Top 3 schieben. Radio 10 bleibt auf Platz 2, Marktführer bleibt NPO Radio 2.
RadioNPO 3FM befindet sich in diesem Zeitraum hinter dem öffentlich-rechtlichen Klassikprogramm NPO Radio 4. Seit kurzem ist der Sender mit einem neuen Logo und einer breiteren Playlist unterwegs. Wie sich diese Änderungen auswirken ist noch völlig offen.

01. NPO Radio 2: 13.4 % (13.3 %)
02. Radio 10: 10.8 % (10.7 %)
03. Qmusic: 9.7 % (9.4 %)
04. Radio 538: 9.7 % (9.9 %)
05. Sky Radio: 7.9 % (7.9 %)
06. NPO Radio 1: 7.7 % (8.0 %)
07. NPO Radio 5: 5.0 % (5.0 %)
08. Radio Veronica: 3.5 % (3.5 %)
09. 100% NL: 2.9 % (3.0 %)
10. NPO Radio 4: 2.8 % (2.8 %)
11. NPO 3FM: 2.4 % (2.5 %)
12. SLAM!: 1.2 % (1.3 %)
13. classicnl: 1.0 % (1.2 %)
14. Sublime: 0.8 % (0.8 %)
15. BNR Nieuwsradio: 0.6 % (0.7 %)
16. Kink: 0.4 % (0.5 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

Die durchschnittliche Radiohördauer hat übrigens sich trotz des Corona-Lockdowns nicht viel verändert.

Luistercijfers Februar-März 2020

In den Luistercijfers für Februar/März 2020 konnte sich Radio 10 am langjährigen Marktführer Radio 538 vorbeischieben. Radio 10 hat nun fast 1% Vorsprung und befindet sich im Ranking auf Platz 2.
Hier die kompletten Zahlen:

01. NPO Radio 2: 13.3 % (13.7 %)
02. Radio 10: 10.7 % (10.7 %)
03. Radio 538: 9.9 % (10.7 %)
04. Qmusic: 9.4 % (9.2 %)
05. NPO Radio 1: 8.0 % (7.6 %)
06. Sky Radio: 7.9 % (7.8 %)
07. NPO Radio 5: 5.0 % (5.1 %)
08. Radio Veronica: 3.5 % (3.6 %)
09. 100% NL: 3.0 % (3.1 %)
10. NPO Radio 4: 2.8 % (2.8 %)
11. NPO 3FM: 2.5 % (2.4 %)
12. SLAM!: 1.3 % (1.4 %)
13. classicnl: 1.2 % (1.3 %)
14. Sublime: 0.8 % (0.8 %)
15. BNR Nieuwsradio: 0.7 % (0.7 %)
16. Kink: 0.5 % (0.4 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

Im Vergleich zum Vorjahr gab es zwar Änderungen bei den Marktanteilen, das Ranking ist jedoch kaum verändert. Interessanter ist ein Ausflug ins Jahr 2010: im April vor 10 Jahren befand sich beispielsweise Radio 10 mit einem Marktanteil von 2,5% auf Platz 10.

Luistercijfers Januar–Februar 2020

Radio 10 hat in den Niederlanden mittlerweile den gleichen Marktanteil wie Radio 538. Ich gehe davon aus, dass Radio 538 in den nächsten permanent hinter Radio 10 liegen wird. Interessant sind die Zahlen von NPO Radio 5: trotz “DAB only” erreicht der Sender 5% der Hörer.

Neu in den Luistercijfers ist KINK. Die Alternative-Station ist seit einem Jahr landesweit via DAB zu empfangen und wurde in den letzten Monaten im Paket “E Power Radio” vermarktet. Ab sofort wird der Sender separat aufgeschlüsselt.
Hier sind alle Zahlen:
01. NPO Radio 2: 13.7 % (19.0 %)
02. Radio 538: 10.7 % (9.6 %)
03. Radio 10: 10.7 % (11.3 %)
04. Qmusic: 9.2 % (8.5 %)
05. Sky Radio: 7.8 % (9.7 %)
06. NPO Radio 1: 7.6 % (6.9 %)
07. NPO Radio 5: 5.1 % (4.1 %)
08. Radio Veronica: 3.6 % (3.1 %)
09. 100% NL: 3.1 % (2.5 %)
10. NPO Radio 4: 2.8 % (2.5 %)
11. NPO 3FM: 2.4 % (2.2 %)
12. SLAM!: 1.4 % (1.1 %)
13. classicnl: 1.3 % (0.9 %)
14. Sublime: 0.8 % (0.7 %)
15. BNR Nieuwsradio: 0.7 % (0.6 %)
16. Kink: 0.4 % (-)
[Quelle: radiofreak.nl]

Luistercijfers Dezember 2019-Januar 2020

Im Zeitraum Dezember 2019/Januar 2020 hat NPO Radio 2 einen neuen Hörerrekord aufgestellt: der Sender erreichte einen Marktanteil von 19%. Auf Platz 2 befindet sich Radio 10.
Hier sind alle Zahlen:

01. NPO Radio 2: 19.0 % (17.7 %)
02. Radio 10: 11.3 % (11.1 %)
03. Sky Radio: 9.7 % (10.5 %)
04. Radio 538: 9.6 % (9.5 %)
05. Qmusic: 8.5 % (8.3 %)
06. NPO Radio 1: 6.9 % (7.3 %)
07. NPO Radio 5: 4.1 % (4.5 %)
08. Radio Veronica: 3.1 % (3.1 %)
09. NPO Radio 4: 2.5 % (2.5 %)
10. 100% NL: 2.5 % (2.5 %)
11. NPO 3FM: 2.2 % (2.3 %)
12. SLAM!: 1.1 % (1.0 %)
13. classicnl: 0.9 % (0,0 %)
14. Sublime: 0.7 % (0.8 %)
15. BNR Nieuwsradio: 0.6 % (0.6 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

Neu in der Aufstellung ist classic.nl. Neu hinzukommen wird in den nächsten Monaten KINK. Dieser Sender ist seit ziemlich genau einem Jahr landesweit via DAB+ zu hören.

Luistercijfers November-Dezember 2019

Zum Ende des Jahres gerät der niederländische Radiomarkt Dank diverser Specials noch einmal in Bewegung. NPO Radio 2 konnte Danke der “Top 2000” satte 5% dazugewinnen, Radio 10 schaffte mit der Top “4000” den Spring auf Platz 2 (im Vorjahr hat es nur für Platz 4 gereicht) und “The Christmas Station” erreichte Platz 3. Der Marktanteil von NPO 3FM blieb trotz der Spendenaktion “Serious Request” auf gleichem, niedrigen Niveau.
RadioHier alle Zahlen:
01. NPO Radio 2: 17.7 % (12.7 %)
02. Radio 10: 11.1 % (9.8 %)
03. Sky Radio: 10.5 % (8.5 %)
04. Radio 538: 9.5 % (11.3 %)
05. Qmusic: 8.3 % (9.5 %)
06. NPO Radio 1: 7.3 % (8.3 %)
07. NPO Radio 5: 4.5 % (4.8 %)
08. Radio Veronica: 3.1 % (3.5 %)
09. NPO Radio 4: 2.5 % (2.8 %)
10. 100% NL: 2.5 % (3.1 %)
11. NPO 3FM: 2.3 % (2.3 %)
12. SLAM!: 1.0 % (1.2 %)
13. Classic NL: 1.0 % (1.0 %)
14. Sublime: 0.8 % (0.9 %)
15. BNR Nieuwsradio: 0.6 % (0.7 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

Im kommenden Jahr wird sich vermutlich Einiges bewegen. Ich gehe davon aus, dass Radio 10 der Dauerverfolger von NPO Radio 2 wird. An einen Wechsel an der Spitze glaube ich nicht.

Luistercijfers Oktober-November 2019

Die letzten Luistercijfers des Jahres 2019 beleuchten den Zeitraum Oktober/November 2019. Auch in diesem Zeitraum ist NPO Radio 2 Marktführer und hat einen relativ komfortablen Vorsprung vor dem Verfolger Radio 538. Auf Platz 3 befindet sich Radio 10 und hat damit Qmusic überholt.
Hier sind alle Zahlen:

01. NPO Radio 2: 12.7 % (13.0 %)
02. Radio 538: 11.3 % (11.2 %)
03. Radio 10: 9.8 % (9.6 %)
04. Qmusic: 9.5 % (10.2 %)
05. Sky Radio: 8.5 % (8.1 %)
06. NPO Radio 1: 8.3 % (8.5 %)
07. NPO Radio 5: 4.8 % (3.9 %)
08. Radio Veronica: 3.5 % (3.5 %)
09. 100% NL: 3.1 % (3.4 %)
10. NPO Radio 4: 2.8 % (2.6 %)
11. NPO 3FM: 2.3 % (2.2 %)
12. SLAM!: 1.2 % (1.3 %)
13. Classic FM: 1.0 % (0.9 %)
14. Sublime: 0.9 % (0.9 %)
15. BNR Nieuwsradio: 0.7 % (0.8 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

Luistercijfers September-Oktober 2019

Die drei meistgehörtesten Radiosender in den Niederlanden bleiben unverändert. NPO Radio 2 konnte im Vergleich zum Vorjahr 1,7% zulegen.

NPO 3FM hatte in diesem Zeitraum den geringsten Marktanteil aller Zeiten und bleibt sogar hinter dem Marktanteil des Klassikprogramms NPO Radio 4 zurück. Welchen Weg der Sender künftig einschlagen wird, ist unklar. Die Formatwechsel in den vergangenen Monaten blieben jedenfalls ohne positiven Effekt.

Hier die aktuellen Zahlen:

01. NPO Radio 2: 13.0 % (12.4 %)
02. Radio 538: 11.2 % (10.6 %)
03. Qmusic: 10.2 % (10.1 %)
04. Radio 10: 9.6 % (9.7 %)
05. NPO Radio 1: 8.5 % (8.1 %)
06. Sky Radio: 8.1 % (8.4 %)
07. NPO Radio 5: 3.9 % (4.4 %)
08. Radio Veronica: 3.5 % (3.6 %)
09. 100% NL: 3.4 % (3.3 %)
10. NPO Radio 4: 2.6 % (2.5 %)
11. NPO 3FM: 2.2 % (2.5 %)
12. SLAM!: 1.3 % (1.3 %)
13. Sublime: 0.9 % (0.8 %)
14. Classic NL: 0.9 % (-)
15. BNR Nieuwsradio: 0.8 % (0.7 %)
[Quelle: radiofreak.nl]