Luistercijfers Juni-Juli 2021

Die Luft an der Spitze beim niederländischen Radio wird eng: NPO Radio 2 und Qmusic liegen nur noch wenige Prozentpunkte auseinander. Wird der Staffelstab schon im nächsten Monat übergeben?
Hier sind die aktuellen Zahlen:

01. NPO Radio 2: 12.1 % (12.1 %)
02. Qmusic: 11.9 % (11.7 %)
03. Radio 10: 10.1 % (10.4 %)
04. Radio 538: 9.5 % (9.4 %)
05. NPO Radio 1: 8.5 % (8.4 %)
06. Sky Radio: 8.4 % (7.9 %)
07. NPO Radio 5: 5.6 % (5.5 %)
08. Radio Veronica: 3.5 % (3.6 %)
09. 100% NL: 3.4 % (3.5 %)
10. NPO 3FM: 2.2 % (2.2 %)
11. NPO Radio 4: 2.0 % (2.1 %)
12. SLAM!: 1.4 % (1.4 %)
13. Kink: 0.9 % (0.8 %)
14. classicnl: 0.7 % (0.9 %)
15. BNR Nieuwsradio: 0.7 % (0.6 %)
16. Sublime: 0.7 % (0.6 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

Luistercijfers Mai-Juni 2021

In den Luistercijfers Mai-Juni 2021 muss NPO Radio 2 weitere Marktanteile abgeben. Gleichzeitig konnte Qmusic den Marktanteil steigern und machte damit den größten Sprung im Vergleich zum Vormonat (+ 0,6%).
Hier die Daten der Luistercijfers Mai-Juni 2021:
01. NPO Radio 2: 12.1 % (12.4 %)
02. Qmusic: 11.7 % (11.1 %)
03. Radio 10: 10.4 % (10.7 %)
04. Radio 538: 9.4 % (9.7 %)
05. NPO Radio 1: 8.4 % (8.2 %)
06. Sky Radio: 7.9 % (8.0 %)
07. NPO Radio 5: 5.5 % (5.8 %)
08. Radio Veronica: 3.6 % (3.4 %)
09. 100% NL: 3.5 % (3.1 %)
10. NPO 3FM: 2.2 % (2.1 %)
11. NPO Radio 4: 2.1 % (2.4 %)
12. SLAM!: 1.4 % (1.4 %)
13. classicnl: 0.9 % (0.9 %)
14. Kink: 0.8 % (0.7 %)
15. BNR Nieuwsradio: 0.6 % (0.6 %)
16. Sublime: 0.6 % (0.7 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

Schaut man ein Jahr zurück, ist auch hier Qmusic der große Gewinner. Man war im vergangenen Jahr zwar schon auf Platz 2 im Ranking, mit 10,6% war der Martanteil aber noch kleiner. Der größte Verlierer im Vergleich zu 2020 ist übrigens Radio 538. Der Sender hat 1,2 % verloren.

Luistercijfers Februar-März 2021

Die Top 3 der Luistercijfers bleibt im Zeitraum Februar-März 2021 unverändert. Hier sind alle Zahlen:

01. NPO Radio 2: 12.8 % (13.0 %)
02. Qmusic: 10.9 % (11.3 %)
03. Radio 10: 10.2 % (9.9 %)
04. Radio 538: 9.4 % (9.5 %)
05. NPO Radio 1: 8.2 % (8.5 %)
06. Sky Radio: 7.7 % (7.6 %)
07. NPO Radio 5: 5.7 % (6.0 %)
08. Radio Veronica: 3.6 % (3.5 %)
09. 100% NL: 3.0 % (2.9 %)
10. NPO Radio 4: 2.6 % (2.6 %)
11. NPO 3FM: 2.2 % (2.0 %)
12. SLAM!: 1.3 % (1.2 %)
13. classicnl: 1.0 % (1.1 %)
14. Kink: 0.8 % (0.8 %)
15. Sublime: 0.7 % (0.7 %)
16. BNR Nieuwsradio: 0.7 % (0.6 %)
[Quelle: radiofreak.nl]
RadioIm Vergleich zum letzten Jahr ist Qmusic der größte Gewinner (+1,5%).

Luistercijfers August-September 2020

Qmusic scheint sich auf dem 2. Platz sehr wohl zu fühlen. Das zeigen die Luistercijfers von heute Morgen. Der Sender könnte den Abstand zu seinen Verfolgern Radio 10 und Radio 538 noch ausbauen. NPO Radio 2 bleibt Marktführer und NPO 3FM befindet sich nach wie vor auf einem niedrigen Niveau.
Alle Luistercijfers auf einen Blick:
01. NPO Radio 2: 12.4 % (12.4 %)
02. Qmusic: 11.2 % (10.7 %)
03. Radio 10: 10.2 % (10.1 %)
04. Radio 538: 10.0 % (10.1 %)
05. NPO Radio 1: 8.4 % (7.4 %)
06. Sky Radio: 8.0 % (8.4 %)
07. NPO Radio 5: 4.8 % (4.9 %)
08. Radio Veronica: 3.6 % (3.5 %)
09. 100% NL: 2.9 % (3.2 %)
10. NPO Radio 4: 2.3 % (2.4 %)
11. NPO 3FM: 2.2 % (2.2 %)
12. SLAM!: 1.5 % (1.5 %)
13. classicnl: 0.9 % (1.0 %)
14. Sublime: 0.7 % (0.8 %)
15. BNR Nieuwsradio: 0.7 % (0.6 %)
16. Kink: 0.5 % (0.6 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

Zu Anfang Oktober gab es einige DJ-Transfers. Der Auffälligste dürfte der Umzug von Giel Beelen sein. Er ist seit Anfang des Monats zwischen 4.00 und 6.00 Uhr bei NPO Radio 2 zu hören

Luistercijfers Juni-Juli 2020

Qmusic ist weiter in den Luistercijfers weiter auf dem Weg Richtung Pole Position. War der Sender im vergangenen Monat noch punktgleich mit Radio 538, liegt er nun knapp vor der alten Nummer 1.
RadioHier alle Zahlen:

01. NPO Radio 2: 12.3 % (12.6 %)
02. Qmusic: 10.8 % (10.6 %)
03. Radio 538: 10.6 % (10.6 %)
04. Radio 10: 10.1 % (10.5 %)
05. Sky Radio: 8.0 % (7.5 %)
06. NPO Radio 1: 7.4 % (7.4 %)
07. NPO Radio 5: 5.0 % (4.9 %)
08. 100% NL: 3.6 % (3.4 %)
09. Radio Veronica: 3.5 % (3.7 %)
10. NPO Radio 4: 2.5 % (2.7 %)
11. NPO 3FM: 2.2 % (2.1 %)
12. SLAM!: 1.5 % (1.4 %)
13. classicnl: 1.0 % (1.0 %)
14. Sublime: 0.7 % (0.8 %)
15. BNR Nieuwsradio: 0.6 % (0.6 %)
16. Kink: 0.6 % (0.5 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

Ältere Luistercifers gibt es hier.

Luistercijfers Mai-Juni 2020

Die auffälligste Bewegung in den Luistercijfers Mai-Juni 2020 ist die Zunahme von 0,9% bei Qmusic. Damit teilt sich der Sender Platz 2 mit Radio 538. Nach wie vor weit abgeschlagen befindet sich NPO 3FM mit nur 2,1% auf Platz 11.
Hier die kompletten Zahlen:
01. NPO Radio 2: 12.6 % (13.0 %)
02. Qmusic: 10.6 % (9.7 %)
03. Radio 538: 10.6 % (10.1 %)
04. Radio 10: 10.5 % (11.2 %)
05. Sky Radio: 7.5 % (7.4 %)
06. NPO Radio 1: 7.4 % (7.5 %)
07. NPO Radio 5: 4.9 % (4.9 %)
08. Radio Veronica: 3.7 % (3.6 %)
09. 100% NL: 3.4 % (3.1 %)
10. NPO Radio 4: 2.7 % (2.8 %)
11. NPO 3FM: 2.1 % (2.2 %)
12. SLAM!: 1.4 % (1.3 %)
13. classicnl: 1.0 % (1.0 %)
14. Sublime: 0.8 % (0.8 %)
15. BNR Nieuwsradio: 0.6 % (0.6 %)
16. Kink: 0.5 % (0.5 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

In den letzten Wochen gab es einige DJ-Transfers. So kehrt Giel Beelen zurück zum NPO und ist ab Herbst bei Radio 2 zu hören. Ein weiterer Neuzugang bei Radio 2 ist Jeroen van Inkel. Diese Namen werden für eine weitere Festigung der Marke NPO Radio 2 sorgen.

Wer eine Zeitreise unternehmen möchte, kann sich beispielsweise die Zahlen aus dem Jahr 2010 anschauen. Weitere Zahlen gibt es hier unter dem Schlagwort Luistercijfers.

Luistercijfers März-April 2020

In diesem Zeitraum konnte sich Qmusic an Radio 538 vorbei in die Top 3 schieben. Radio 10 bleibt auf Platz 2, Marktführer bleibt NPO Radio 2.
RadioNPO 3FM befindet sich in diesem Zeitraum hinter dem öffentlich-rechtlichen Klassikprogramm NPO Radio 4. Seit kurzem ist der Sender mit einem neuen Logo und einer breiteren Playlist unterwegs. Wie sich diese Änderungen auswirken ist noch völlig offen.

01. NPO Radio 2: 13.4 % (13.3 %)
02. Radio 10: 10.8 % (10.7 %)
03. Qmusic: 9.7 % (9.4 %)
04. Radio 538: 9.7 % (9.9 %)
05. Sky Radio: 7.9 % (7.9 %)
06. NPO Radio 1: 7.7 % (8.0 %)
07. NPO Radio 5: 5.0 % (5.0 %)
08. Radio Veronica: 3.5 % (3.5 %)
09. 100% NL: 2.9 % (3.0 %)
10. NPO Radio 4: 2.8 % (2.8 %)
11. NPO 3FM: 2.4 % (2.5 %)
12. SLAM!: 1.2 % (1.3 %)
13. classicnl: 1.0 % (1.2 %)
14. Sublime: 0.8 % (0.8 %)
15. BNR Nieuwsradio: 0.6 % (0.7 %)
16. Kink: 0.4 % (0.5 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

Die durchschnittliche Radiohördauer hat übrigens sich trotz des Corona-Lockdowns nicht viel verändert.

Luistercijfers Februar-März 2020

In den Luistercijfers für Februar/März 2020 konnte sich Radio 10 am langjährigen Marktführer Radio 538 vorbeischieben. Radio 10 hat nun fast 1% Vorsprung und befindet sich im Ranking auf Platz 2.
Hier die kompletten Zahlen:

01. NPO Radio 2: 13.3 % (13.7 %)
02. Radio 10: 10.7 % (10.7 %)
03. Radio 538: 9.9 % (10.7 %)
04. Qmusic: 9.4 % (9.2 %)
05. NPO Radio 1: 8.0 % (7.6 %)
06. Sky Radio: 7.9 % (7.8 %)
07. NPO Radio 5: 5.0 % (5.1 %)
08. Radio Veronica: 3.5 % (3.6 %)
09. 100% NL: 3.0 % (3.1 %)
10. NPO Radio 4: 2.8 % (2.8 %)
11. NPO 3FM: 2.5 % (2.4 %)
12. SLAM!: 1.3 % (1.4 %)
13. classicnl: 1.2 % (1.3 %)
14. Sublime: 0.8 % (0.8 %)
15. BNR Nieuwsradio: 0.7 % (0.7 %)
16. Kink: 0.5 % (0.4 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

Im Vergleich zum Vorjahr gab es zwar Änderungen bei den Marktanteilen, das Ranking ist jedoch kaum verändert. Interessanter ist ein Ausflug ins Jahr 2010: im April vor 10 Jahren befand sich beispielsweise Radio 10 mit einem Marktanteil von 2,5% auf Platz 10.

Luistercijfers Januar–Februar 2020

Radio 10 hat in den Niederlanden mittlerweile den gleichen Marktanteil wie Radio 538. Ich gehe davon aus, dass Radio 538 in den nächsten permanent hinter Radio 10 liegen wird. Interessant sind die Zahlen von NPO Radio 5: trotz “DAB only” erreicht der Sender 5% der Hörer.

Neu in den Luistercijfers ist KINK. Die Alternative-Station ist seit einem Jahr landesweit via DAB zu empfangen und wurde in den letzten Monaten im Paket “E Power Radio” vermarktet. Ab sofort wird der Sender separat aufgeschlüsselt.
Hier sind alle Zahlen:
01. NPO Radio 2: 13.7 % (19.0 %)
02. Radio 538: 10.7 % (9.6 %)
03. Radio 10: 10.7 % (11.3 %)
04. Qmusic: 9.2 % (8.5 %)
05. Sky Radio: 7.8 % (9.7 %)
06. NPO Radio 1: 7.6 % (6.9 %)
07. NPO Radio 5: 5.1 % (4.1 %)
08. Radio Veronica: 3.6 % (3.1 %)
09. 100% NL: 3.1 % (2.5 %)
10. NPO Radio 4: 2.8 % (2.5 %)
11. NPO 3FM: 2.4 % (2.2 %)
12. SLAM!: 1.4 % (1.1 %)
13. classicnl: 1.3 % (0.9 %)
14. Sublime: 0.8 % (0.7 %)
15. BNR Nieuwsradio: 0.7 % (0.6 %)
16. Kink: 0.4 % (-)
[Quelle: radiofreak.nl]

Luistercijfers August-September 2019

NPO Radio 2 war in diesem Zeitraum wieder der meistgehörteste Sender in den Niederlanden. Der Sender konnte seinen Vorsprung vor Radio 538 sogar noch ein wenig ausbauen und im Vergleich zum vergangenen Jahr um fast 1,5 steigern. Die nachfolgenden Plätze sind relativ dicht beieinander und für NPO 3FM ging es mal wieder ein wenig abwärts.
Hier alle Details:

01. NPO Radio 2: 12.4 % (11.9 %)
02. Radio 538: 10.6 % (11.0 %)
03. Qmusic: 10.1 % (9.7 %)
04. Radio 10: 9.7 % (9.8 %)
05. Sky Radio: 8.4 % (8.4 %)
06. NPO Radio 1: 8.1 % (8.5 %)
07. NPO Radio 5: 4.4 % (4.4 %)
08. Radio Veronica: 3.6 % (3.6 %)
09. 100% NL: 3.3 % (3.2 %)
10. NPO Radio 4: 2.5 % (2.6 %)
11. NPO 3FM: 2.5 % (2.6 %)
12. SLAM!: 1.3 % (1.4 %)
13. Classic FM: 1.1 % (1.1 %)
14. Sublime: 0.8 % (0.9 %)
15. BNR Nieuwsradio: 0.7 % (0.6 %)
[Quelle: radiofreak.nl]