Coronavirus und Radio

Das Coronavirus hält derzeit die gesamte Welt in Atem. An dieser Stelle möchte ich nicht weiter darauf eingehen, via Twitter melde ich mich mehr oder weniger regelmäßig zu dieser Pandemie.

Dieses epochale Ereignis hat Auswirkungen auf alle Medien und damit natürlich auch auf das Medium Radio. Viele deutsche Stationen haben ihre Programme angepasst oder bieten Zusatzprogramme an. Da einige Vollpfosten nicht in der Lage sind einfach zu Haus zu bleiben, warnen einige Radiostationen per Radiotext vor dem Verlassen des Hauses. Zwei Beispiele:

Radio Osnabrück
Radio OsnabrückRadio OsnabrückRadio OsnabrückENERGY (DAB+)
ENERGYAlles in allem stellt das Virus vor allem die kommerziellen Stationen vor große Herausforderungen. Wer bewirbt jetzt noch seine Hausmesse oder sein Restaurant? Ich hoffe auf eine solidarische Lösung und darauf, dass das Radio verstärkt als “Funkbrücke” genutzt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.