Grammy-Gewinner 2015

Anfang Dezember ich einige der der Grammy-Nominierten aufgezählt und in der Nacht zu Montag wurde der Preis vergeben. Wer hat es aus den von mir aufgezählten Kategorien geschafft?

Record Of The Year
Sam Smith – Stay With Me (Darkchild Version)

Album Of The Year
Beck – Morning Phase

Song Of The Year
Sam Smith – Stay With Me (Darkchild Version)

Best New Artist
Sam Smith

Best Dance Recording
Clean Bandit feat. Jess Glynne – Rather Be

Best Remixed Recording (Non-Classical)
John Legend – All Of Me (Tiesto’s Birthday Treatment Remix)

Tiesto hat Robin Schulz also den Grammy vor der Nase weggeschnappt. Trotzdem ist ein klein bischen Grammy-Luft nach osnabrück geweht: das Musiklabel CPO hat den Grammy für die beste Opernaufnahme gewonnen. Hinter diesem Label steckt JPC Schallplatten aus Georgsmarienhütte.

Grammy-Awards 2015

Im kommenden Februar werden zum 57. Mal die Grammy Awards verliehen. Traditionell reicht die Bandbreite von Pop, Dance und Rock über Rap, R&B, Country, Latin Jazz, Gospel, Folk und Reggae bis hin zu World Music und Soundtracks. 83 Kategorien umfasst die Nominiertenliste, die vor wenigen Tagen veröffentlicht wurde. Ein paar habe ich herausgesucht:

Record Of The Year
Iggy Azalea Featuring Charli XCX – Fancy
Sia – Chandelier
Sam Smith – Stay With Me (Darkchild Version)
Taylor Swift – Shake It Off
Meghan Trainor – All About The Bass

Album Of The Year
Beck – Morning Phase
Beyoncé – Beyoncé
Ed Sheeran – X
Sam Smith – In The Lonely Hour
Pharrell Williams – Girl

Song Of The Year
Meghan Trainor – All About The Bass
Sia – Chandelier
Taylor Swift – Shake It Off
Sam Smith – Stay With Me (Darkchild Version)
Hozier – Take Me To Church

Best New Artist
Iggy Azalea
Bastille
Brandy Clark
Haim
Sam Smith

Best Dance Recording
Basement Jaxx – Never Say Never
Clean Bandit Featuring Jess Glynne – Rather Be
Disclosure Featuring Mary J. Blige – F For You
Duke Dumont Featuring Jax Jones – I Got U
Zhu – Faded

Best Remixed Recording (Non-Classical)
John Legend – All Of Me (Tiesto’s Birthday Treatment Remix)
Crossfingers Featuring Danny Losito – Falling Out (Ming Remix)
Bastille – Pompeii (Audien Remix)
Five Knives – The Rising (Eddie Amador Remix)
Galantis – Smile (Kaskade Edit)
Mr. Probz – Waves (Robin Schulz Remix)

Die vollständige Liste könnt Ihr unter www.grammy.com/nominees nachlesen. Dabei fällt mir ein, dass ich mir so langsam schon mal Gedanken über meine Songs des Jahres 2014 machen sollte…

Favourite Five 13/2014

Nachdem es hier in den letzten Wochen fast nur um Musik aus den 90s ging, ist es nun wieder an der zeit ein paar aktuelle Songs in den Ring zu werfen. Hier meine neue Favourite Five:

01. Hudson Mohawke – Chimes
02. Basement Jaxx – Never Say Never (Neues Album gibts im August! Juuuuhuuuu!)
03. Sigma feat Paloma Faith – Changing
04. Matrix & Futurebound feat. Tanya Lacey – Don’t Look Back
05. Daniel Steinberg – Let Me Down [Tube & Berger RMX]

Spotify muss an dieser Stelle leider ausfallen, da die meisten Titel dort (noch) nicht verfügbar sind.

Favourite Five 16/2013

Heute gibts die Dosis mit neuer Musik ausnahmsweise mal am Montag:

01. Calvin Harris feat. Ayah Marar – Thinking About You
02. Just Blaze & Baauer feat. Jay-Z – Higher
03. Naughty Boy feat. Emeli Sandé – Lifted
04. Basement Jaxx – What A Difference Your Love Makes
05. Chase & Status feat. Moko – Count On Me

Schöne Woche 🙂

Favourite Five 15/2013

Kleines Sommerloch – sowohl beim Thema “guter Musik” als auch hier an dieser Stelle (aber dafür gibt nen guten grund, des werde ich bald bekanntgeben). Nichtsdestotrotz gibt es an dieser Stelle wieder eine neue Favourite Five:

01. Calvin Harris feat. Ayah Marar – Thinking About You
02. Basement Jaxx – What A Difference Your Love Makes
03. Show’N’Prove feat. Takura – Zimma Frame
04. The Boxer Rebellion – Diamonds
05. Martin Garrix – Animals

Favourite Five 8/2013

Passend zum Auslang des Wochenendes gibt es wieder eine kleine Dosis schicker Musik von mir:

01. Disclosure feat. Eliza Doolittle – You & Me
02. Basement Jaxx – Back 2 the Wild
03. Daft Punk & Pharrell Williams – Get Lucky
04. Robin Thicke, T.I. & Pharrell – Blurred Lines
05. Code Black – Brighter Day

Schöne kurze Woche 🙂

Favourite Five 7/2013

An dieser Stelle gibts wieder eine neue Favourite Five (vielleicht sogar als Soundtrack für den Frühling 2013 geeignet):

01. Robin Thicke, T.I. & Pharrell – Blurred Lines
02. Code Black – Brighter Day
03. Major Lazer – Watch Out For This (Bumaye)
04. Basement Jaxx – Back 2 the Wild
05. Dido – End Of Night

Der Videoclip zu “Blurred Lines” sorgt gelegentlich für Irritationen (bitte Proxy nutzen). So zumindest gestern in der Sendung “Sport total”:

Einen kurzen GEMA-tauglichen Bericht mit einigen (zensierten) Einblicken habe ich trotzdem auftreiben können