NDR-Radiosender über DVB-T2

Seit einigen Tagen verbreitet der NDR seine Radioprogramme via DVB-T2. Darauf aufmerksam wurde ich durch diverse Foreneinträge. Ich selbst nutze DVB-T2 nur sporadisch und dann tatsächlich auch nur zum Gucken. Einen Suchlauf habe ich daher schon lange nicht mehr gestartet.

Aktuell bringt mir mein Suchlauf 34 Dienste von meinem Ortssender auf der Schleptruper Egge:
DVB-T-RadioIn diesen Diensten tauchen nun auch Radioprogramme auf:
DVB-T-RadioDie Radioprogramme werden tatsächlich als Audiosignal und nicht als Streamlink verbreitet. Unter anderem der NDR schickt eine Art Streamlinks für Fernsehsender mit (ILS bzw. Internet Link Service). Wählt man eines dieser ILS-Programme aus, wird der Livestream geladen. Voraussetzung ist, dass sich der Fernseher mit dem Internet verbinden lässt. Die NDR-Radioprogramme kann man über DVB-T komplett offline hören. So wird der Zweitfernseher ohne Sat- oder Internetanschluss zum Radio.
DVB-T-Radio DVB-T-RadioÜber die Klanqualität kann ich nichts sagen, da mein Fernseher über qualitativ eher minderwertige Lautsprecher verfügt. Ich gehe jedoch davon aus, dass die Klangqualität besser als über DAB+ ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.