Radio 21 erweitert sein Sendegebiet

Der niedersächsische Privatsender Radio 21 erweitert sein Sendegebiet. Seit Mai 2000 ist die Station auf Sendung, sie war am Anfang nur über einige Frequenzen im Dreieck Hannover – Hildesheim – Braunschweig zu hören. Die Osnabrücker Frequenz 95,3 MHz wurde vor knapp vier Jahren (24.12.2004) in Betrieb genommen. Seit heute sind zwei weitere Standorte auf Sendung:

Wilhelmshaven : 99,1 MHz
Aurich: 100,6 MHz

Für die nächsten Tage ist die Aufschaltung des Senders Lingen (106,9 MHz) geplant, die Frequenzübersicht von der Radio 21-Homepage dürfte also bald Geschichte sein.

Radio 21Jetzt muss nur noch am Klang geschraubt werden. Wer Radio 21 schon mal gehört hat weiss sicher was ich meine. Parallel verzichtet man übrigens auf den Zusatz “Classic Rock” im Programm und stellt sich auf der Homepage als “Der neue ROCKsender” vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.