Luistercijfers November-Dezember 2010

Im Dezember konnten die öffentlich-rechtlichen Radiosender in den Niederlanden Boden gutmachen. Durch Aktionen wie “Serious Request” (3FM) oder die “Top 2000” (Radio 2) wechselten viele Hörer zu den programmen. Das wirkt sich auch auf die Einschaltquoten aus, die verteilten sich wie folgt:

01. Radio 2 11.6 % (9.3 %)
02. Radio 3FM 10.6 % (9.7 %)
03. Radio 538 10.6 % (11.6 %)
04. Sky Radio 8.7 % (7.9 %)
05. Radio 1 8.0 % (8.2 %)
06. Q-music 6.6 % (7.1 %)
07. Radio Veronica 4.8 % (5.2 %)
08. 100%NL 3.7 % (4.2 %)
09. Radio 5 3.1 % (3.4 %)
10. Radio 10 Gold 2.7 % (2.6 %)
11. Radio 4 2.2 % (2.1 %)
12. Classic FM 2.0 % (2.0 %)
13. Slam!FM 1.6 % (1.8 %)
14. Arrow Classic Rock 0.9 % (1.0 %)
15. BNR Nieuwsradio 0.7 % (0.8 %)
16. Kink FM 0.5 % (0.4 %)
17. Arrow Jazz FM 0.4 % (0.5 %)
18. Radio 6 0.2 % (0.2 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Luistercijfers Oktober-November 2021

Heute Morgen wurden die letzten Luistercijfers des Jahres veröffentlicht. In diesem Zeitraum konnte...

Luistercijfers September-Oktober 2021

Keine großartigen Veränderungen gab es in den aktuellen Luistercifers. Auffallend ist nur, dass Ra...

Luistercijfers August-September 2021

Es hatte sich schon länger angedeutet und nun ist es passiert: Qmusic ist der neue Marktführer in ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.