Radio 10 Gold zurück auf der Mittelwelle

Knapp drei Jahre nach dem Verschwinden des niederländischen Privatsenders Radio 10 Gold von der Mittelwellenskala, ist der Sender seit Montagabend wieder zurück. Allerdings nicht auf der guten alten 10-0-8 sondern auf 828 kHz.

Hier war bisher ein “Testprogramm” von Arrow zu hören (Testprogramm in Anführungszeichen, da der “Test” seeehr lange gedauert hat).

Verbreitet wird das Programm aus dem westniederländischen Heinenoord, die Sendeleistung liegt tagsüber bei offiziell 20 kW und nachts bei 5 kW (gerüchtweise 25 kW / 20 kW). Laut des Euro-African Medium Wave Guides von Herman Boel sieht die Reichweite des Senders so aus:

Radio 10 Gold ist nach Einbruch der Dunkelheit selbst in Osnabrück recht gut zu empfangen trotz NDR Info auf gleicher Frequenz aus Hannover. Tagsüber dominiert der NDR hier natürlich, trotzdem lässt sich Radio 10 im Hintergrund deutlich erkennen. Schade nur, dass der Sender mittlerweile auch viel Popmusik aus der jüngeren Vergangenheit einsetzt. Eine Oldiestation mit Uptempo-Oldies hätte auch sicher in Deutschland einige Hörer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.