• Thomas Tepe

    SENDERFOTOS

Osnabrück-Windukindland (Schinkelturm)

Dieser Turm steht am derzeitigen Ausbauende der A33 unweit der Grenze zur Gemeinde Belm auf Osnabrücker Stadtgebiet. Er diente in erster Linie als Kabelkopfstation für den Grossraum Osnabrück. Hier wurden alle Radio- und TV-Programme "eingefangen" und weiter verteilt. Ausserdem dient der Turm als Relais für diverse BOS-Dienste und als Standort für den Deutschlandfunk (101,8 MHz, 500 Watt, Aufschaltung im Oktober 1997) sowie Radio Osnabrück (98,2 MHz, 250 Watt, Aufschaltung am 01.10.2014).

Zwischen 1988 und 2004 sendeten von hier aus RTL (Kanal 36) und Sat.1 (Kanal 44) mit jeweils 200 Watt. Ein unglaubliches Highlight, Sat-TV war zu der zeit noch nicht so stark verbreitet wie heute. Trotz der geringen Sendeleistung sieht man heute noch im Nordkreis Osnabrück oder am Dümmer UHF-Antennen die auf diesen Turm zeigen (leicht zu erkennen da sie vertikal ausgerichtet sind). Seit Ende April 2018 werden von hier aus DVB-T2 HD-Signale verbreitet. Der Standort dient zur Versorgung der Stadt Osnabrück und verbreitet die öffentlich-rechtlichen Programme im Gleichwellenbetrieb zum Sender Schleptruper Egge. Ausgestrahlt wird folgendes:
Kanal 24: freenet TV (5,0 kW)
Kanal 37: NDR-NDS-Multiplex (5,0 kW)
Kanal 39: freenet TV (5,0 kW)
Kanal 41: ARD-NDR-Multiplex (5,0 kW)
Kanal 45: ZDF-Multiplex (5,0 kW)
Kanal 56: freenet TV (5,0 kW)

2006


2007


2008


2013


2016

Koordinaten: 08e06/52n18 | Fusspunkthöhe: 118 m ü NN
(Letzte Änderung: 01.05.2018)

ÜBERSICHT SENDERFOTOS