Luistercijfers Juli-August 2017

Heute Morgen gab es wieder frische Daten über die Nutzungen der niederländischen Radiosender. Der freie Fall von 3FM scheint gestoppt zu sein, der Sender konnte im Vergleich zum Vormonat 0,1% Marktanteil aufholen. Abwärts ging es für Qmusic: im Vergleich zum Vormonat hat der Sender 0,4% verloren, im Vergleich zum Vorjahr sogar 1,2%. Hier die kompletten Zahlen:

01. Radio 538: 12.3 % (13.2 %)
02. NPO Radio 2: 10.1 % (10.1 %)
03. Sky Radio: 9.4 % (9.5 %)
04. NPO Radio 1: 8.5 % (8.4 %)
05. Qmusic: 7.9 % (8.3 %)
06. Radio 10: 6.4 % (6.1 %)
07. NPO 3FM: 4.4 % (4.3 %)
08. Radio Veronica: 4.2 % (4.2 %)
09. 100% NL: 3.6 % (3.7 %)
10. NPO Radio 5: 3.5 % (3.1 %)
11. NPO Radio 4: 1.9 % (1.9 %)
12. SLAM!: 1.6 % (1.8 %)
13. Classic FM: 1.5 % (1.4 %)
14. BNR Nieuwsradio: 0.9 % (0.9 %)
15. Sublime FM: 0.9 % (0.9 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

Interessant dürften die Auswertung ab November werden. Ab da greifen die Änderungen die sich im Bereich Personal ergeben/ergaben haben. Außerdem hält sich hartnäckig das Gerücht, dass Radio 10 und Radio Veronica ihre UKW-Ketten tauschen. Machbar wäre es, beide Sender gehören zum Talpa-Konzern.

Luistercijfers Juni-Juli 2017

Im Zeitraum Juni/Juli 2017 erreichte das öffentlich-rechtliche NPO 3FM einen Marktanteil von nur noch 4,3 %. Vergleicht man die aktuellen Zahlen mit den Werten von vor fünf Jahren, hat der Sender mehr als die Hälfte seines Marktanteils verloren. Hier die Details:

01. Radio 538: 13.2 % (13.1 %)
02. NPO Radio 2: 10.1 % (10.2 %)
03. Sky Radio: 9.5 % (9.9 %)
04. NPO Radio 1: 8.4 % (7.5 %)
05. Qmusic: 8.3 % (8.9 %)
06. Radio 10: 6.1 % (5.9 %)
07. NPO 3FM: 4.3 % (4.8 %)
08. Radio Veronica: 4.2 % (4.1 %)
09. 100% NL: 3.7 % (3.5 %)
10. NPO Radio 5: 3.1 % (3.3 %)
11. NPO Radio 4: 1.9 % (2.3 %)
12. SLAM!: 1.8 % (2.0 %)
13. Classic FM: 1.4 % (1.3 %)
14. BNR Nieuwsradio: 0.9 % (0.9 %)
15. Sublime FM: 0.9 % (0.8 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

In den kommenden Wochen und Monaten werden sich die Zahlen vermutlich verschieben, da sich personell Einiges in der niederlädnischen Radioszene getan hat. Ende Juli wurde bekannt, dass Rob Stenders mit der durchaus beliebten Sendung NPO Radio 2-Sendung “Platenbonanza” seinen Stammplatz (14.00 – 16.00 Uhr) räumen muss. Sein Platz wird künftig von Annemieke Schollaardt (Ex-3FM) belegt. Jeroen van Inkel kehrt nach seiner Auszeit aufgrund gesundheitlicher Probleme nicht mehr zu Radio Veronica zurück. Frank van der Lende hört nach knapp zwei Jahren mit seiner Drivetime-Show bei 3FM auf (wird ersetzt durch “Mark & Ramon”), Giel Beelen verlässt 3FM und wechselt zu Talpa (Radio 538, SkyRadio, Radio Veronica, Radio 10). Was er dort genau macht ist noch unklar. Das neue Schema von NPO 3FM sieht wie folgt aus:
Also sehr viel Bewegung in der niederländischen Radioszene. Die Zahlen in den nächsten Monaten dürften also umso spannender werden.

Giel Beelen hat den Weltrekord

Heute um kurz nach 5.00 Uhr hat Giel Beelen den Weltrekord im Radiomachen geknackt. Bis zu dem Zeipunkt wusste niemand wie lange er noch weitermacht. Hier der Ausschnitt von kurz nach 5.00:

3FM | Giel Beelen | De record is er! (20.05.2014) by Thomas Tepe on Mixcloud

Letztendlich hat er noch bis kurz 12.00 und damit 198 Stunden durchgehalten. Es gab sehr emotionale Momente. Hört selbst:

3FM | Giel Beelen | Radiorecord: Le grande finale (20.05.2014) by Thomas Tepe on Mixcloud

Hier noch ein paar Bilder und Audiofragmente aus dieser interessanten Woche. Dass Giel Beelen sehr flexibel sein kann, hat er in den letzten Tagen bewiesen. Auf der einen Seite passt er sich an das jeweilige Konzept an, auf der anderen Seite zieht er seinen eigenen Stil durch.


3FM | Giel Beelen | 10 Telefontjes (20.05.2014) by Thomas Tepe on Mixcloud

3FM | Giel Beelen | Gegin van GIEL! (20.05.2014) by Thomas Tepe on Mixcloud

Als eine Art “Trophäe”durfte er das Mikrofon in das er 198 Stunden gesprochen hat:

GIEL FM: Tag 3 bis 6

Samstagabend, Giel Beelen ist mittlerweile seit über 130 Stunden On Air. Hier ein paar Fotos, die ich wahllos herausgepickt habe:

Einige Ausschnitte habe ich auch noch herausgesucht. Auch hier war es realtiv schwer einen Querschnitt wichtiger Momente auszuwählen, da ich zwar viel aber nicht alles höre und da es einfach zu viele interessante Momente gibt:

3FM | Giel Beelen | DrieQuest vom 15.05.2014 by Thomas Tepe on Mixcloud

3FM | Giel Beelen | 538-Onderbreking by Thomas Tepe on Mixcloud

3FM | Giel Beelen | Jeroen van Inkel belt by Thomas Tepe on Mixcloud

Mein Tipp: Giel wird mehr als 190 Stunden machen und nach 200 Stunden aufhören. Bis dahin ist aber noch ein bischen Zeit.

GIEL FM: Tag 1 und 2

Seit gestern Morgen ist Giel Beelen bei 3FM On Air, bisher schlägt er sich gut. Einige “Fahrfehler” schleichen sich zwar zwischendurch ein, das schaffe ich aber auch bei normalem Schlafpensum. Am Sonntagabend war er noch kurz bei RADIO1NL in der Sendung “Met Het Oog Op Morgen” zu hören:

[mixcloud http://www.mixcloud.com/thomastepe/radio1nl-2014-05-11-het-oog-op-morgen-interview-met-giel-beelen/ width=450 height=110 /]

So gings gestern Morgen bei 3FM los:


Ein Reporter von RADIO1NL war gestern Morgen um kurz vor 6.30 Uhr auch noch kurz bei Giel und hat ihn interviewt:

Hier noch ein paar Eindrücke von gestern und heute:
Ich habe Giel via Twitter viel Erfolg gewünscht und war damit kurz im Livestream zu sehen (Danke an Sebastian):

Über www.3fm.nl kann man mit Giel in Kontakt treten (Facebook, Twitter) oder einfach nur zuschauen. Interessantes Experiment. In den nächsten Tagen gibt es weitere Fotos aus dem Studio.

3FM wird GIEL FM

In der kommenden Woche feiert Giel Beelen sein zehnjähriges Jubiläum in der Morgenschiene bei 3FM. Zuvor war er u.a. abends und nachts mit teilweise sehr spannenden Formaten auf Sendung. Zum 10. Geburtstag startet Giel einen Weltrekordversuch: er möchte den On Air-Weltrekord brechen.


Aktuell besitzt sein belgischer Kollege Lennart Creël den Rekord. Er war bis zum vergangenen Wochenende 188 Stunden auf Sendung. Giel hat am vergangenen Dienstag mit ihm über diese Sendung gesprochen und gleichzeitig bekanntgegeben, dass er selbst 190 Stunden senden möchte.

Startschuss für diese Aktion ist am kommenden Montag, seine Kollegen werden ihn an ihren festen Sendeplätzen unterstützen. Während dieses Rekordversuchs darf Giel 3 Stunden pro Tag schlafen, zusätzlich darf er noch 2 Powernaps von jeweils 15 Minuten halten. Im Studio wird spezielle Beleuchtung abgebracht, um die Ruhe- und Wachphasen zu unterstützen. Er darf das Gebäude nicht verlassen, neben dem Studio wird eine Dusche für ihn eingerichtet. Zu hören und zu sehen ist der Weltrekordversuch via www.3fm.nl. Success, Giel.

Bier vs. Mischpult

So geschehen am vergangenen Wochenende beim freundlichen Dance- und Electrosender aus dem Ruhrpott:


Ich war zum Glück nicht dabei, ansonsten wäre ich nämlich derjenige gewesen dem das Bier aus der Hand aufs Pult gefallen wäre. Die ganze Geschichte erinnert übrigens ein wenig an Giel Beelen. Er kippt auch regelmässig Getränke in diverse Mischpulte.



Mir ist bisher nur einmal etwas Ähnliches passiert. Das ist aber mittlerweile schon über zehn Jahre her und demnach niemandem aufgefallen.

Finale Euro 2012

… interessiert mich heute nicht – bzw. nicht nur am Rande. Am Freitagmorgen hat Giel Beelen mit Rob Green (You FM) telefoniert, um ihm für zum Ausscheiden der deutschen Fussballnationalmannschaft  zu gratulieren (nachdem es Mitte Juni eine Gemeinschaftssendung der beiden gab). Das Gespräch gibt es hier:

Schadenfreude ist wohl die beste Freude 😉

3FM vs. You FM

Gestern Morgen traute ich meinen Ohren nicht, als ich auf 3FM plötzlich deutsche Sätze hörte. Naja, Deutsch mit englischem Akzent, dafür allerdings ausserhalb der Nachrichten. Ein O-Ton rund um das Thema “Fussball” konnte es also nicht sein. Vielmehr war es eine Kooperation zwischen dem niederländischen Sender und dem Jugendprogramm des Hessischen Rundfunks “You FM”. Für eine Stunde waren Giel Beelen und Rob Green gemeinsam auf 3FM und You FM zu hören. So kamen die Hessen mal in den Genuss von gut gemachtem Radio 😉 Einen Zusammenschnitt der Sendung gibt es hier:

Auffällig ist hier wie abgedroschen das Geclaime von Rob Green klingt während Giel Beelen wie immer lekker drauflos quatscht. Ich weiss schon warum ich wenn möglich niederländisches Radio höre.

Und so hören sich niederländische Sondersendungen zum Thema “Fussball” an: