DVB-T2 in Osnabrück auf Sendung – mit intessanter Kennung

In der vergangenen Nacht wurde die Region Osnabrück wie angekündigt auf DVB-T2 umgestellt. Ich war heute Morgen natürlich neugierig und habe meinen Fernseher Quick And Dirty in Betrieb mit einer Stummelantenne genommen. Das Ergebnis:
DVB-T2 DVB-T2 DVB-T2 DVB-T2Von den Privatsendern war erwartungsgemäß keine Spur. Seit einiger Zeit bin ich jedoch Im Besitz einer gebrauchten Zehnder-Zimmerantenne Typ AA130-00 mit integriertem Verstärker. Mit dieser Antenne habe ich Ende der 1980er sehr gute Erfahrungen gemacht. Angeschlossen, Richtung Südost (Osnabrück-Schinkel) ausgerichtet und siehe da:
DVB-T2 DVB-T2 DVB-T2 DVB-T2Mich wundert nur, dass einige Sender “NRW” im Label tragen. Ich beobachte was in den nächsten Tagen und Wochen passiert. Empfangen lassen sich wie erwartet nur Shoppingkanäle und:

DVB-T2-Umstellung Osnabrück

Nach etwas mehr als 12 Jahren ist der Standard DVB-T überholt, die Region Osnabrück wechselt auf DVB-T2. Ich habe das Thema hier anlässlich der ersten Umstellungen auf DVB-T2 in Deutschland etwas ausführlicher beleuchtet, die wichtigsten Infos hier nochmal in Kürze:

Wann?
Die Umstellung im Raum Osnabrück ist für die Nacht vom 24. zum 25. April 2018 geplant. Neben Osnabrück werden auch noch die angrenzenden Bereiche Lingen, Münster, Minden, Bielefeld und Ostwestfalen (Sender Teutoburger Wald/Bielstein) umgestellt. Zusätzlich werden noch der Bereich Lüneburg sowie Bereiche in Thürigen und Bayern auf DVB-T2 umgestellt.

Unterschied zwischen DVB-T und DVB-T2
In erster Linie die Bildauflösung. DVB-T ist mit ca. 480×576 Pixeln unterwegs. Das Bild sieht dann ungefähr so aus:DVB-T2 verspricht HD-Auflösung mit 1920×1080 Pixeln:TestbildEin Klick auf das Bild öffnet die Originalauflösung. Der Unterschied macht sich auf dem Zweitröhrenfernseher Baujahr 2001 nicht bemerkbar. Nutzt man einen großen Flachbildschirm, sieht man die Unterschiede schon. Wer jetzt noch über DVB-T guckt, sollte bitte mal speziell auf schnelle Kameraschwenks achten. Die erinnern bei genauem Hinsehen an Legoland. leider zeigt mein Fernseher die Bildauflösung nicht an, es wirkt aber im Vergleich zu HD öffentlich-rechtlich und privat “weichgezeichnet”.

Programmvielfalt
Hier tut sich eine ganze Menge. Theoretisch. Ich habe vor ein paar Tagen meine DVB-T-Liste überprüft:
Programmauswahl DVB-TProgrammauswahl DVB-TZur Sicherheit nochmal ein Suchlauf:
Programmauswahl DVB-TBenutzt habe ich eine durchschnittliche Stummelantenne (Zubehör bei jedem DVB-T-Stick) da der Sender Osnabrück etwa 5km von mir entfernt ist. Die Auswahl ändert sich ab dem 25. April und sieht dann wie folgt aus:

Das Erste HD
arte HD
PHOENIX HD
ONE HD
tagesschau24 HD
ZDF HD
KiKA HD
3sat HD
ZDFneo HD
ZDFinfo HD
NDR NDS HD
WDR HD
MDR HD / NDR MV HD*
BR HD / NDR SH HD*
hr HD / NDR HH HD*
RTL HD**
Vox HD**
RTL2 HD**
Super RTL HD**
RTL nitro HD**
ntv HD**
Tele5 HD**
Pro7 HD**
Pro7 Maxx HD**
Sat1 HD**
Sat1 Gold HD**
kabel eins HD**
Sixx HD**
Sport 1 HD**
Eurosport 1 HD**
Welt HD **
Disney Channel HD **
nickelodeon HD **
DMAX HD**
bibel TV HD
HSE24 HD
QVC HD

Das klingt auf den ersten Blick nach einem sehr runden Angebot. Nun zu den Einschränkungen:
* = Unterbrechung durch Regionalfenster. Sendet der NDR z.B. ein Reginonalprogramm für Mecklenburg-Vorpommern, verschwindet MDR HD
** = diese Sender sind verschlüsselt. Ich habe mich jetzt bewusst nicht in die Tarife eingelesen, laut Starseite kostet das Ganze € 5,75 pro Monat.
Freenet TVBezahlen für Privat-TV? Ja, das meinen as ernst. Über DVB-S kosten die Pivatsender das Gleiche:
HD+Wer möchte: bitteschön. Vielleicht ist hier mein Ansatz auch falsch: im Ausland sind Privatsender oftmals verschlüsselt und bringen trotz Abo-Gebühr Werbung.

Was kann ich in Osnabrück empfangen?
Das lässt sich konkret zusammenfassen:
Kanal 41: Das Erste HD, arte HD, PHOENIX HD, ONE HD, tagesschau24 HD
über die Standorte
– Bramsche-Engter (50 kW)
– OS-Widukindland / Schinkel (5 KW)

Kanal 45: ZDF HD, KiKA HD, 3sat HD, ZDFneo HD, ZDFinfo HD
– Bramsche-Engter (50 kW)
– OS-Widukindland / Schinkel (5 KW)

Kanal 37: NDR NDS HD, WDR HD, MDR HD / NDR MV HD*, BR HD / NDR SH HD*, hr HD / NDR HH HD*
– Bramsche-Engter (50 kW)
– OS-Widukindland / Schinkel (5 KW)

Kanal 24: RTL HD, Vox HD, RTL2 HD, Super RTL HD, RTL nitro HD, ntv HD, Tele5 HD
– OS-Widukindland / Schinkel (5 KW)

Kanal 39: Pro7 HD, Pro7 Maxx HD, Sat1 HD, Sat1 Gold HD, kabel eins HD, Sixx HD, Sport 1 HD
– OS-Widukindland / Schinkel (5 KW)

Kanal 56: Eurosport 1 HD, Welt HD, Disney Channel HD, nickelodeon HD, DMAX HD, bibel TV HD, HSE24 HD, QVC HD
– OS-Widukindland / Schinkel (5 KW)

Für die Versorgung der Stadt Osnabrück reaktiviert man den Funkturm an der A33 im Osten der Stadt. Von dort aus sendeten zwischen 1988 und 2004 RTL und Sat.1 analog. Ein unglaubliches Highlight, Sat-TV war zu der zeit noch nicht so stark verbreitet wie heute. Trotz der geringen Sendeleistung von 200 Watt sieht man heute noch im Nordkreis Osnabrück oder am Dümmer UHF-Antennen die auf diesen Turm zeigen (leicht zu erkennen da sie vertikal ausgerichtet sind). Die DVB-T2-Ausstrahlung von diesem Turm für die Stadt macht Sinn, da für DVB-T(2) oftmals Zimmerantennen genutzt werden. Und es gibt einige Bereiche in der Nordstadt die im Funkschatten von Bramsche-Engter liegen. Wie weit die Privatkanäle ins Umland reichen bleibt abzuwarten.

Der Kanal 56 ist nur eine Zwischenlösung. Nach der Umstellung auf DVB-T2 in Süwestfalen wechseln die Programme auf Kanal 27. Schade finde ich, dass die Privatsender nur über den Stadtsender verbreitet werden, wirtschaftlich nachvollziehbar ist diese Entscheidung allerdings schon. Das Gleiche passiert übrigens in Münster: die Privatsender werden nur über den Sender in der Stadt verbreitet, der leistungsstärkere Standort Münster-Baumberge verbreitet nur die öffentlich-rechtlichen Programme.

Was muss ich tun?
Für den Empfang von DVB-T2 werden entsprechende Geräte benötigt. Neue Geräte haben diesen Standard an Bord. Seit wann er eingebaut wird, weiss ich leider nicht. Besitzt man einen älteren Fernseher oder ist der Standard trotz aktuellem Gerät nicht eingebaut, hilft eine Set-Top-Box weiter. Auf der offiziellen Seite zu DVB-T2 in Deutschland werden mögliche Hardware-Varianten aufgelistet. Und dann heisst es warten, in 10 Tagen erfolgt die Umstellung. Ich bin vor allem auf die Bildqualität gespannt, bin aber durch DVB-S schon ziemlich verwöhnt (vor allem durch die BBC).