Favourite Classix 200

Es war im Jahr 1997 und es war ganz sicher bei BFBS als ich Olive – You’re Not Alone gehört habe. Und ich war sofort begeistert. Der Titel wurde zigfach gecovert und war kommerziell in Deutschland sogar erfolgreicher als das Original. atb landete mit seiner Version im Jahr 2000 beispielsweise auf Platz 13 der deutschen Singlecharts, für Olive war bei Platz 26 Schluss. In den UK Top 40 wurde es eine dicke Nummer 1.


Favourite Classix 197

Der heutige Classic war zumindest auf den britischen Inseln ein kleiner Clubhit. Vocaltrance begann zu trenden und in genau diese Kerbe schlugen Freefall mit „Skydive“ (2000). Die Vocals stammen von Jan Johnston, sie war u.a. auch in Paul van Dyk’s Single „Nothing But You“ zu hören.

Sie ist übrigens immer noch aktiv, ihr aktuelles Album heisst „When Everything Was Possible“.

Favourite Classix 196

Als ich 1995 zum ersten Mal von diesem Projekt gehört habe, musste ich lachen. Die erste Single war eine (zugegeben alberne) Coverversion von Ultravox – Hymn. Auch die Nachfolgesingles „Hands In The Air“ und „Dance“ landeten bei mir ebenfalls auf dem Albern-Stapel. Nach zwei Jahren Ruhe tauchte das Trio wieder auf und landete einen Top 5-Hit der zudem mit Platin ausgezeichnet wurde. Es geht um Music Instructor – Super Sonic (1998). Zur gleichen Zeit gab es einige Electrosongs die Freesytle-Elemente erhielten, ich komme an anderer Stelle sicher darauf zurück. 2001 lösten sich Music Intructor übrigens auf, Super Sonic bleibt.

Favourite Classix 195

Heute gibt es einen Track aus der Zeit, als am Samstagabend der gesamte Freundeskreis vor dem Radio hing um den „Party Service“ bei Eins Live zu hören. Und nicht nur der Freundeskreis hörte Eins Live: auch aus vorbeifahrenden Autos war der Sender zu hören. In dieser Sendung habe ich dann auch zum ersten Mal KayCee – Escape (1998) gehört. Klang für mich wie eine Mischung aus Members Of Mayday und Music Instructor. Die wenige Tage gekaufte Platte ist übrigens kaputt weil locker 200mal gehört.

Favourite Classix 192

Einer DER Songs aus den 1990ern ist für mich Adamski – Killer (1990). Dieser Song hat mich durch einen spannenden Sommer begleitet. Und auch 26 Jahre später klingt eher weder alt noch albern oder kitschig. Dicker Top 10-Hit in zig Ländern, oft gecovered und die erste Begegnung mit Seal der etwa ein halbes Jahr später solo durchstartete.

Favourite Classix 183

Noch ein Song aus dem Jahr 1987. Dieses Mal aber ein richtiger Flop: Split Mirrors – The Right Time

radio ffn hat die Nummer damals rauf und runter gespielt, für die Charts hat es nie gereicht. Hinter diesem Projekt steckten Andy Cay, Achim Jaspert und Peter Delain. Das große Vorbild war Alphaville, bis auf die gemeinsame Heimatstadt Münster war es das allerdings mit den Überschneidungen. Leider, denn „The Right Time“ hätte durchaus ein Riesenhit werden können.

Favourite Classix 182

Depeche Mode gehörte zu den Bands von denen ich ganz klar Fan war. Ich hatte zwar keine Poster in meinem Zimmer und habe mir auch nicht alle Platten gekauft. Umso spannender war es jedoch bei der samstäglichen Hitparade wenn der Moderator ankündigte, dass es eine neue Single von ihnen gibt. Cassette richtig spulen und hoffen, dass man REC und PLAY im richtigen Moment drückt. Mittlerweile habe ich viele Alben im Regal stehen und freue mich immer wieder an dem unglaublich modernen Sound der ursprünglich aus den 1980ern stammt.

Ich könnte seitenlang Songs von Depeche Mode auflisten ohne dabei DEN Titel zu finden. Dazu gibt es einfach zu viele. Für die heutige Ausgabe meiner Favourite Classix geht es zurück ins Jahr 1987. Im Dezember wurde „Behind The Wheel“ veröffentlicht. Der Song landete zwar auf Platz 6 der deutschen Singlecharts, wird aber kaum noch im Radio gespielt.