Happy Birthday, Weblog!

Vor genau drei Jahren hatte ich die Idee ein Weblog zu eröffnen. Und ich bin ziemlich stolz darauf, dass ich das Ganze bis heute durchgehalten habe. Die limmer noch steigenden Zugriffszahlen lassen sogar darauf schliessen, dass es Leute gibt die sich für mein Leben interessieren 😀

In den drei Jahren hat sich eine ganze Menge geändert. Anfangs war diese Seite eher als Ergänzung zu meinen Radioshows gedacht (Studiofotos, Playlists, Hintergrundinfos u.ä.), diese Funktion wird auch bald wieder eine wichtige Rolle spielen. Mittlerweile nutze ich diese Plattform für zahlreiche Fotos (Flickr sei Dank), Musiktipps und für Meldungen aus der Medienwelt (Schwerpunkt „Radio“).

Vielen Dank für Euer bisheriges Interesse und los gehts in die nächsten drei Jahre.

Welkom!

Betablogger sein rulez! Jedenfalls rede ich mir ein, dass der sprunghafte Anstieg meiner Klicks etwas mit dem Betabloggen zu tun hat. Normalerweise habe ich zwischen 40 und 70 Visits pro Tag auf dieser Seite, Seit dem 26.12. liege ich regelmässig im dreistelligen Bereich (am Dienstag waren es sogar 619 Zugriffe). Entweder hat sich Google mit diesem Projekt hier angefreundet oder es hängt wirklich damit zusammen, dass ich Betablogger bin.

Erfreulicherweise habe ich eine ganze Menge Besucher aus den Niederlanden auf dieser Seite (kann natürlich damit zusammenhängen, dass ich ne ganze Menge Medienthemen aus den Niederlanden hier behandele). An alle Nederlanders: Hartelijk welkom 🙂

Beta Blogger

Vor etwas über einer Woche habe ich mein Weblog zum “Beta-Blog” upgegraded. Das ist Euch nicht aufgefallen? Mir ehrlich gesagt auch erst nicht. Die grössten Änderungen spielen sich nämlich hinter den Kulissen ab. So kann ich ab sofort mit wenigen Handgriffen das Layout verändern. Bin mal gespannt was mir noch so einfällt.

Falls Ihr derzeit Aktualisierungen vermisst: Ich stecke gerade etwas im Umzugsstress (Näheres später). Mitte nächster Woche müsste sich aber alles wieder normalisiert haben. In diesem Sinne: Schönes Wochenende!

Neuer Monat, neues Layout.

Mein Weblog sieht ab sofort etwas anders aus. Allerdings brauche ich etwas Hilfe bzgl. meines Nedstat-Counters: ich kann ihn nicht in die Vorlage einbinden (liegt vielleicht auch an der fortgeschrittenen Uhrzeit, ich bekomme jedenfalls den Fehler dass ich entweder meine Tags ordnungsgemäss schliessen soll – ist bei Copy -> Paste aus der Originalvorlage sicher kein Problem). Hat jemand eine Idee?

Blog kaputt

„Never Change A Running System“ besagt ein altes englisches Sprichwort. Daran hätte ich mich halten sollen. Vor ein paar Wochen habe ich schon versucht ein wenig mit dem Layout dieses Weblogs zu experimentieren (weil mir das Design nach zweieinhalb Jahren und knapp 600 Postings allmählich auf den Senkel geht) und die komplette Seite zerschossen. Das Gleiche ist mir heute Morgen nochmal passiert (ich liebe Spätschichten) und irgendwie habe ich das Ganze nicht komplett retten können. Falls dieser Blog also komisch aussieht oder ein Link nicht funktioniert, liegt es im Zweifelsfall an mir…

Ich bin ein Spamblogger

Juuuhuuu, ich bin Betreiber eines „Spamblogs“. Diese Meldung bekam ich zumindest gestern Morgen als ich mein letztes Posting veröffentlichen wollte.

Die dazugehörige Fehlermeldung:

Mithilfe der Blogger-Roboterprogramme zur Spamvermeidung wurde festgestellt, dass Ihr Blog Merkmale eines Spam-Blogs besitzt.Da Sie diese Informationen als reelle Person lesen, ist Ihr Blog wahrscheinlich kein Spam-Blog. Die automatisierte Spam-Erkennung ist von ihrem Prinzip her ungenau, und wir entschuldigen uns aufrichtig für diese fehlerhafte Meldung Ihres Blogs als Spam-Blog.
Bevor wir die obligatorische Wortbestätigung für Ihre Posts deaktivieren können, müssen wir Ihr Blog von einem Mitarbeiter prüfen lassen und sicherstellen, dass es sich dabei nicht um ein Spam-Blog handelt. Bitte füllen Sie das folgende Formular aus, damit eine Überprüfung stattfinden kann.

Eine weiterführende Erklärung:

Was sind Spam-Blogs?
Blogging-Dienste können, wie viele leistungsfähige Tools, sinnvoll verwendet, aber auch missbraucht werden. Da es so einfach ist, Webseiten mit Blogger zu erstellen und zu aktualisieren, kann es hier besonders schnell zum so genannten Link-Sammlung kommen. Blogs, die dieses Verhalten aufweisen, werden Spam-Blogs genannt und können am irrelevanten, wiederholten und sinnlosen Text erkannt werden sowie an einer hohen Anzahl von Links, die meist alle auf eine Website verweisen.
Wenn Sie auf einen Spam-Blog treffen, verlieren Sie nicht nur Zeit, sondern es werden auch verschiedene andere Probleme verursacht. Spam-Blogs können Suchmaschinen vereinnahmen und damit wird es schwierig, echten Content zu den Themen zu finden, die Sie interessieren. Sie können Content von anderen Websites im Internet übernehmen, d. h. sie verwenden von anderen Leuten geschriebenen Text und lassen es so aussehen, als würden die Spam-Blogs selbst wertvolle Informationen bieten. Wenn ein automatisiertes System im hohen Maße Spam-Posts erstellt, kann dadurch außerdem die Geschwindigkeit und die Qualität des Dienstes für andere, normale Nutzer beeinträchtigt werden.

Natürlich habe ich mein Weblog überprüfen lassen und keine 24 Stunden später wurde mir dieser zweifelhafte Status wieder aberkannt (So schnell geht das? Jawohl. Hat mich selbst auch überrascht). Warum ich diesen Titel bekommen habe weiss ich nicht. Vielleicht lag es daran, dass ich am Donnerstagabend ein wenig mit dem Layout herumgespielt und dabei sogar zerschossen habe. Oder es liegt daran, dass ich mich gerne selbst zitiere und entsprechend viele Links auf ältere Artikel einbaue (nicht zu vergessen die DVB-T-Artikelsammlung auf der rechten Seite). Prima Service, liebes blogger.com-Team!

Happy Birthday, Weblog!

Ein Jahr ist dieses Blog nun alt. In der Zwischenzeit ist eine ganze Menge passiert, mehr oder weniger interessante Features sind dazugekommen und auch die Anzahl der Besucher steigt langsam aber stetig. 8378 waren es seit dem 17.07.2004.

Darüber freue ich mich natürlich, über 10.000 im ersten Jahr hätte ich mich natürlich noch mehr gefreut. Aber man kann nicht alles haben. Wer ebenfalls weblogtechnisch unterwegs ist und Interesse an einer gegenseitigen Verlinkung hat, hinterlasse einfach einen Kommentar.