Leichtes Hochwasser bei Osnabrück

Ende der vergangenen Woche und auch am Wochenende gab es viel Regen in Osnabrück und Umgebung. Glücklicherweise nicht so viel wie in einigen Gegenden Baden-Württembergs, mehr als 100 Liter in drei Tagen waren aber auch bei uns keine Seltenheit. Es gibt hier im Umland Gegenden in denen das Wasser schnell über die Ufer tritt und Ausgleichsflächen überflutet. Die Hase bei Halen (zwischen Westerkappeln und Hollage) ist ein solcher Klassiker, dort war am vergangenen Sonntag aber nichts zu sehen (abgesehen von einem reißenden Fluß der bis Oben gefüllt war). Interessanter war da das Hase-Stauwehr zwischen Epe und Puhrenkamp nördlich von Bramsche. Dort konnte ich folgende Aufnahmen machen:
Hochwasser bei Hespe Hochwasser bei Hespe Hochwasser bei Hespe Hochwasser bei Hespe Hochwasser bei Hespe Hochwasser bei Hespe Hochwasser bei Hespe
Erinnert ein wenig an das Hochwasser im August 2010, davon sind wir aber zum Glück noch recht weit entfernt.

Trending war in den vergangenen Tagen übrigens ein Video, das einen Wakeboardfahrer auf der Hannoverschen Strasse in Osnabrück zeigt.

Tag 4 nach dem Hochwasser

An der Mindener Strasse in Osnabrück kann fast Entwarnung gegeben werden. Die Senke in der Höhe der Bahnunterführungen ist so gut wie trocken.

Hochwasser OsnabrückHochwasser OsnabrückHochwasser Osnabrück

Das Technische Hilfswerk hat in den vergangenen Tagen richtig Gas gegeben und die zigtausend Liter Wasser und Schlamm in Richtung Hase gepumpt. Nach den Worten der Helfer vor Ort wird die Mindener Strasse in den nächsten Tagen vom Strassenverkehrsamt auf eventuelle Unterspülungen überprüft. Wenn alles glatt läuft, ist die Strasse zum Ende der Woche wieder befahrbar.

Hochwasser-Update Osnabrück

Vorweg: Der Katastrophenalarm ist seit gestern Abend wieder aufgehoben. Aber so richtig trocken ist es von Oben immer noch nicht. In relativ regelmässigen Abständen ziehen zum Teil heftige Schauer über die Region. Trotzdem habe ich mich heute Mittag als Hochwasser-Tourist versucht. Hier zunächst ein paar Eindrücke von der Mindener Strasse in Osnabrück:

Hochwasser OsnabrückHochwasser OsnabrückHochwasser OsnabrückHochwasser OsnabrückSo langsam geht das Wasser wieder zurück. Die Verkehrsinsel vor dem Möbelhaus und die Bürgersteige sind wieder zu sehen. Das THW hat hier also ganze Arbeit geleistet. Ich frage mich nur wohin das Wasser gepumpt wird.

Dann raus in den Landkreis. Erste Station war der Alfsee nördlich von Osnabrück. Die Fotos von dort habe ich noch nicht veröffentlicht, hier möchte ich demnächst einen Vorher- / Nachher-Vergleich online stellen. Für alle Ortskundigen: Der See ist ziemlich voll, die kleine Insel ist komplett unter Wasser (man sieht nur noch Bäume). Dann weiter Sperrwerk in der Nähe von Rieste:

Hochwasser RiesteHochwasser RiesteHochwasser RiesteHochwasser RiesteHochwasser RiesteHochwasser RiesteHochwasser RiesteHochwasser Rieste

Welche Geschwindigkeit das Wasser hat, verdeutlichen diese Videos (ebenfalls dort aufgenommen):