Gefunden: neue Hi-Fi-Anlage

Vor etwa einem Dreivierteljahr habe ich hier einen kurzen Beitrag über die schon länger anhaltende Suche bzgl. neuer Hi-Fi-Anlage veröffentlicht. Nach reiflicher Überlegung habe ich mich dann vor einem halben Jahr endlich für eine Receiver-/Soundsystem-Kombination entschieden.

Als AV-Receiver nutze ich seither den Onkyo TX-NR609.

 Onkyo TX-NR609Hürde Nummer 1 war bei dem Gerät die Verbindung zum Internet. Entweder Onkyo W-LAN-Adapter für mehr als 50 Euro oder einen Switch und ein paar Meter Netzwerkabel kaufen und den Receiver per Kabel mit dem Internet verbinden. Ich habe mich für die Variante 2 entschieden. Nachdem der Onkyo mit Fernseher, CD- und BluRay, dem Technics 1210er sowie dem Internet via Switch verbunden war, stand als nächste Herausforderung das Thema „Webradio“ auf dem Plan. Dieses Thema hat Onyko sehr elegant gelöst: entweder wählt man sich per Webbrowser direkt in den Receiver und hinterlegt Favouriten…

Onkyo TX-NR609Onkyo TX-NR609… oder man nutzt als Schnittstelle das Portal vTuner. Hier teilt man nach kostenloser Registrierung die Gerätenummer mit und schon erkennt der Receiver alle angelegten Favouriten.

vTunervTuner
Die Streams laufen ohne grosse Unterbrechungen und die Verwaltung ist sehr einfach. Zwar hängt der Tuner auch noch am Kabel, ich höre Radio seither zu 98% nur noch über das Internet. Streaming von meinem Samsung Galaxy S2 ist problemlos möglich, das Gerät unterstützt aber auch Streamingdienste wie Spotify, last.fm oder Napster. Der Receiver verfügt über einen HDMI-Ausgang, er kann so mit dem Fernseher verbunden und auch bedient werden.

Onkyo TX-NR609AuswahlmenuOnkyo TX-NR609Favouriten angelegt mit Hilfe des Portals vTunerOnkyo TX-NR609direkt hinterlegte StreamadressenOnkyo TX-NR609Wiedergabe eines Webstreams

Beschallt werde ich vom Teufel-System Consono 25 Mk2 5.1. Bei Teufel-Systemem scheiden sich bekanntlich die Geister. Einige schwören auf Teufel, andere packen diese Anlagen eher in die Kategorie „billig aber wumst ordentlich“. Im Vorfeld habe ich im Bekanntenkreis einige Teufel-Systeme gehört und die haben mich letztendlich zum Kauf bewegt. Den Kauf habe ich bisher nicht bereut. Die Konfiguration des Systems ist einfach (ist meine erste Surroundanlage, bin also absoluter Neuling auf dem Gebiet): das mitgelieferte Meßmikrofon aufgebaut, den Rest erledigt der Receiver fast selbstständig. Mich stört lediglich, dass der Ein- und Ausschalter des Subwoofers auf der Rückseite liegt und der Subwoofer selbststäng nur in den Standby-Betrieb wechselt (ich finde Standby schrecklich!). Aus optischen Gründen steht der Subwoofer natürlich nicht mitten im Raum.

Musik und (Internet-) Radio hören sowie TV gucken inkl. Ton über die Hi-Fi-Anlage machen mit dieser Kombination richtig Spass. Der nächste Schritt ist die Einrichtung eines NAS-Laufwerkes auf dem Musikdateien liegen die u.a. dann auch über die Hi-Fi-Anlage abgespielt werden.

Gesucht: neue Hi-Fi-Anlage

Meine aktuellen Hi-Fi-Komponenten sind etwas in die Jahre gekommen. Der Verstärker ist ein Weihnachtsgeschenk aus den späten 80er Jahren, den CD-Player habe ich mir von meinem Azubi-Gehalt gekauft und den Tuner habe ich mir ein paar Jahre später gegönnt (hat das alte Weihnachtsgeschenk ersetzt, ich wollte unbedingt einen mit RDS und Radiotext haben).

Verstärker und Blu-ray-PlayerTuner und CD-Player

Alle Geräte haben schon entsprechende Betriebsstunden auf dem Buckel und für die Beschallung auf so mancher Party gesorgt – ja früher habe ich noch CDs und CD-Player mitgeschleppt. Langs ists her…

Ende der 90er habe ich dann MP3s und etwas später das Internet für mich entdeckt. Die konventionelle Nutzung der Musikanlage ging zurück, Musik gabs übers Netz. Mein terrestrischer Radiokonsum ging spätestens nach dem Frequenzwechsel von 3FM in Smilde gen 0, die 88,6 war und ist hier einfach nur schlecht zu hören und die 96,2 lag für den Sony-Tuner zu dicht am Ortssender auf 96,4 MHz.

Jetzt ist das Wohnzimmer fertig, seit über einem Jahr bin ich mit 3D-Flatscreen und Blu-ray-Player für visuelle Dinge bestens ausgerüstet, es ist also allerhöchste Zeit auch soundtechnisch auf einen aktuelleren Stand zu wechseln. Die Auswahl ist gross, vmtl. hat niemand einen echten Überblick. Daher versuche ich es auch auf diesem Weg. In erster Linie suche ich einen Receiver. Er soll folgende Features haben:

– Dolby Surround (ob 5.1 oder mehr ist mir egal)
– Kommunikation mit Subwoofersystemen (muss auch noch angeschafft werden, meine aktuellen Lautsprecher sind nicht mehr wirklich schön)
– Empfangsleistung und Trennschärfe des Empfängers ist unwichtig. Das Gerät hängt nur am Kabel, auf Mittel-, Lang- und Kurzwelle ist aufgrund der vielen Störungen in Haus/Nachbarschaft nicht viel zu machen
– Internetradiofähigkeit (da im Kabel eh nichts Brauchbares eingespeist wird)

Schön wäre, wenn das Gerät auf freigegebene Ordner im Heimnetzwerk zugreifen und Audiodateien abspielen kann (irgendwann möchte ich einen Homeserver installieren). Die Foren sind natürlich vorll mit entsprechenden Tipps und Rezensionen, allerdings habe ich bisher noch kein für mich passendes Gerät gefunden. Hat jemand brauchbare Tipps für mich?