One Week Off

90s Request 2014 ist vorbei und damit auch mein kleines Experiment. Fazit: ich fühle mich ohne Facebook & Co. wesentlich entspannter. Kein ständiges aufs Display starren, keine Überlegungen ob und was ich ins Netz stelle, einfach mal auf sich selbst und das direkte Umfeld konzentrieren. Tatsächlich gab es Beschwerden darüber, dass ich nicht per WhatsApp erreichbar bin, “ICQ installiere ich mir aber nicht.” Im Zweifelsfall funktioniert aber auch noch die gute alte SMS oder einfach nur Telefonieren.

Die Pause ist vorbei und das haben Sie in der Zwischenzeit verpasst:


Interessant finde ich, das bei Facebook mittlerweile weniger passiert als über WhatsApp (wobei ein Großteil der Nachrichten aus einer WhatsApp-Gruppe stammt, Viele wussten aber von meinem Experiment und haben sich zurückgehalten).

Und sonst? 90s Request war toll. Dank je wel, 3FM.

90s Request 2014

3FM startet am kommenden Freitagabend mit seiner diesjährigen 90s Request-Woche. Große Überraschungen erwarte ich nicht, dafür wurde diese Aktion schon zu oft durchgeführt, das eine oder andere Aha-Erlebnis wird aber sicher dabei sein.

Die diesjährige 90s Request-Woche werde ich aber für ein persönliches Experiment nutzen: ich werde mich selbst eine Woche in die 90er Jahre begeben. Neeeeuh, ich suche keine alten Fotos von mir, mein Siemens E10D oder DM-Scheine raus. Und auch mein Opel Astra bleibt – sofern es ihn noch gibt – in der Ukraine oder in Weißrussland. Ich werde Facebook, Twitter, WhatsApp und auch diese Seite hier meiden und mich nur mit Dingen beschäftigen, die es in den 1990ern bereits gab. Und so tun als ob wir im Call By Call-Zeitalter leben und bewußt auf stundenlanges im Internet rumdaddeln verzichten. Erreichbar bin ich trotzdem. Richtig 90s wäre die SMS, zu D-Mark-Zeiten aber ein unter Umständen teures Hobby. Daher krame ich einen alten Messanger aus der Schublade, der seine ersten Schritte Mitte der 1990er gemacht hat: ICQ!

Um diesen Dienst nutzen zu können muss man nicht zwangsläufig ein Programm installieren, ICQ2go (oder “Web-ICQ) funktioniert einwandfrei via Browser. Eine App für Streicheltelefone gibt es natürlich auch (z.B. im Play Store). Wer mich in den nächsten Tagen erreichen möchte sucht seine alten Zugangsdaten raus (oder registriert sich neu) und kontaktiert mich via 216 439 834.

Ich freue mich auf dieses Experiment und natürlich auf eine Woche mit viel Musik aus den 1990ern auf 3FM (die ich jedoch so richtig 2014-like online hören werde).

90s Request Top 100 2012

Die 90s Request-Week war viel zu schnell vorbei, in diesem Jahr fand ich die Musikzusammenstellung aber nicht so gut wie in den Jahren zuvor. Die 90s Request Top 100 sah in diesem Jahr wie folgt aus:

1 Nirvana – Smells Like Teen Spirit
2 Pearl Jam – Black
3 Rage Against The Machine – Killing In The Name Of
4 Oasis – Wonderwall
5 Blur – Song 2
6 Verve – Bitter Sweet Symphony
7 Foo Fighters – Learn To Fly
8 Red Hot Chili Peppers – Under The Bridge
9 Greenday – Basket Case
10 Metallica – Nothing Else Matters
11 Guns N’ Roses – November Rain
12 Underworld – Born Slippy
13 Ac/dc – Thunderstruck
14 U2 – One
15 Offspring – Self Esteem
16 K’s Choice – Not An Addict
17 Liquido – Narcotic
18 Cranberries – Zombie
19 Radiohead – Creep
20 Charly Lownoise – Wonderful Days
21 Goo Goo Dolls – Iris
22 Faithless – Insomnia
23 Pearl Jam – Alive
24 No Doubt – Don’t Speak
25 Anouk – Nobody’s Wife
26 Live – Lightning Crashes
27 R.e.m. – Losing My Religion
28 Soundgarden – Black Hole Sun
29 Robbie Williams – Angels
30 Prodigy – Smack My Bitch Up
31 Beastie Boys – Sabotage
32 Depeche Mode – Enjoy The Silence
33 Coolio – Gangsta’s Paradise
34 Alanis Morissette – Ironic
35 Bush – Glycerine
36 Bryan Adams – Summer Of ’69
37 Daft Punk – Around The World
38 Korn – Freak On A Leash
39 Acda & De Munnik – Het Regent Zonnestralen
40 Air – All I Need
41 Guano Apes – Open Your Eyes
42 Counting Crows – Mr. Jones
43 Dj Paul Elstak – Rainbow In The Sky
44 Massive Attack – Unfinished Sympathy
45 Bruce Springsteen – Streets Of Philadelphia
46 Eiffel 65 – Blue
47 Skunk Anansie – Weak
48 Red Hot Chili Peppers – Scar Tissue
49 Spice Girls – Wannabee
50 Beck – Loser
51 House Of Pain – Jump Around
52 Van Dik Hout – Stil In Mij
53 Manic Street Preachers – Motorcycle Emptiness
54 Mc Hammer – Can’t Touch This
55 Blink 182 – What’s My Age Again?
56 Crash Test Dummies – Mmm Mmm Mmm Mmm
57 Limp Bizkit – Nookie
58 Michael Jackson – Black Or White
59 Nirvana – Come As You Are
60 Guus Meeuwis/vagant – Het Is Een Nacht
61 Aerosmith – I Don’t Want To Miss A Thing
62 Lenny Kravitz – Are You Gonna Go My Way
63 Fatboy Slim – Praise You
64 4 Non Blondes – What’s Up
65 Weezer – Buddy Holly
66 Blof – Harder Dan Ik Hebben Kan
67 Chemical Brothers – Hey Boy Hey Girl
68 Backstreet Boys – Everybody (backstreet’s Back)
69 Smashing Pumpkins – Disarm
70 Natalie Imbruglia – Torn
71 Bloodhound Gang – Bad Touch
72 Pearl Jam – Jeremy
73 Fugees – Killing Me Softly
74 Cardigans – My Favourite Game
75 Novastar – Wrong
76 Destiny’s Child – No No No
77 Spin Doctors – Two Princes
78 Poema’s – Mijn Houten Hart
79 Blind Melon – No Rain
80 Snap – Rhythm Is A Dancer
81 Black Crowes – Remedy
82 Jamiroquai – Deeper Underground
83 Britney Spears – Baby One More Time
84 Stone Temple Pilots – Plush
85 Eric Clapton – Tears In Heaven
86 New Radicals – You Get What You Give
87 Radiohead – Street Spirit
88 Eminem – My Name Is
89 Genesis – Jesus He Knows Me
90 Presidents Of The United States – Peaches
91 Sinead O’connor – Nothing Compares 2u
92 2 Pac – Changes
93 Metallica – Enter Sandman
94 Madonna – Frozen
95 Portishead – Glory Box
96 Robbie Williams – Let Me Entertain You
97 Bon Jovi – Always
98 Vengaboys – Boom Boom Boom Boom
99 Seal – Kiss From A Rose
100 Babylon Zoo – Spaceman

Vorbei: 90’s Request 2010

Und schon ist wieder eine Woche voller mehr oder weniger peinlicher Titeln aus den 90er Jahren vorbei. Die Damen und Herren von 3FM haben ihren Job aber sehr gut gemacht, die akustische Zeitreise war fantastisch. Abschluss war heute die 90’s Request Top 100.

3FMDiese Liste wurde von den 3FM-Hörern zusammengestellt und es finden sich einige Titel in diesen Top 100, die wohl nie mehr im deutschen Radio laufen werden. Also: Lesen und geniessen 😉

01. NIRVANA – SMELLS LIKE TEEN SPIRIT
02. PEARL JAM – BLACK
03. U2 – ONE
04. CHARLY LOWNOISE & MENTAL THEO – WONDERFUL DAYS
05. ANOUK – NOBODY’S WIFE
06. RAGE AGAINST THE MACHINE – KILLING IN THE NAME OF
07. VERVE – BITTER SWEET SYMPHONY
08. AC/DC – THUNDERSTRUCK
09. RED HOT CHILI PEPPERS – UNDER THE BRIDGE
10. BLUR – SONG 2
11. GUNS N’ ROSES – NOVEMBER RAIN
12. METALLICA – NOTHING ELSE MATTERS
13. OASIS – WONDERWALL
14. ALANIS MORISSETTE – IRONIC
15. 2 UNLIMITED – NO LIMIT
16. GREENDAY – BASKET CASE
17. RADIOHEAD – CREEP
18. ACDA & DE MUNNIK – HET REGENT ZONNESTRALEN
19. BEASTIE BOYS – SABOTAGE
20. K’S CHOICE – NOT AN ADDICT
21. PEARL JAM – ALIVE
22. CRANBERRIES – ZOMBIE
23. DJ PAUL ELSTAK – RAINBOW IN THE SKY
24. AIR – ALL I NEED
25. LIVE – LIGHTNING CRASHES
26. FAITHLESS – INSOMNIA
27. FOO FIGHTERS – LEARN TO FLY
28. SPICE GIRLS – WANNABEE
29. PRODIGY – SMACK MY BITCH UP
30. GOO GOO DOLLS – IRIS
31. SOUNDGARDEN – BLACK HOLE SUN
32. BACKSTREET BOYS – EVERYBODY (BACKSTREET’S BACK)
33. OFFSPRING – SELF ESTEEM
34. BUSH – GLYCERINE
35. R.E.M. – LOSING MY RELIGION
36. QUEEN – INNUENDO
37. UNDERWORLD – BORN SLIPPY
38. PEARL JAM – JEREMY
39. COOLIO – GANGSTA’S PARADISE
40. VAN DIK HOUT – STIL IN MIJ
41. PARTY ANIMALS – HAVE YOU EVER BEEN MELLOW?
42. ALICE IN CHAINS – WOULD?
43. MASSIVE ATTACK – UNFINISHED SYMPATHY
44. RED HOT CHILI PEPPERS – SCAR TISSUE
45. DEPECHE MODE – ENJOY THE SILENCE
46. 2 BROTHERS ON THE 4TH FLOOR – NEVER ALONE
47. BRUCE SPRINGSTEEN – STREETS OF PHILADELPHIA
48. CHEMICAL BROTHERS – HEY BOY HEY GIRL
49. JAMIROQUAI – VIRTUAL INSANITY
50. 4 NON BLONDES – WHAT’S UP
51. BECK – LOSER
52. NO DOUBT – DON’T SPEAK
53. DAFT PUNK – AROUND THE WORLD
54. LIQUIDO – NARCOTIC
55. BRYAN ADAMS – SUMMER OF ’69
56. WEEZER – BUDDY HOLLY
57. ROBBIE WILLIAMS – ANGELS
58. DUNE – HARDCORE VIBES
59. AEROSMITH – I DON’T WANT TO MISS A THING
60. COUNTING CROWS – MR. JONES
61. GUANO – OPEN YOUR EYES
62. GUUS MEEUWIS/VAGANT – HET IS EEN NACHT
63. RAMMSTEIN – ENGEL
64. BLIND MELON – NO RAIN
65. CAPTAIN JACK – CAPTAIN JACK
66. NATALIE IMBRUGLIA – TORN
67. BLINK 182 – WHAT’S MY AGE AGAIN?
68. BLOODHOUND GANG – FIRE WATER BURN
69. BLOF – LIEFS UIT LONDEN
70. LIMP BIZKIT – NOOKIE
71. 2 PAC – CHANGES
72. BON JOVI – BED OF ROSES
73. ACE OF BASE – ALL THAT SHE WANTS
74. MANIC STREET PREACHERS – MOTORCYCLE EMPTINESS
75. EIFFEL 65 – BLUE
76. BLACK CROWES – REMEDY
77. CRASH TEST DUMMIES – MMM MMM MMM MMM
78. SMASHING PUMPKINS – DISARM
79. FAITHLESS – GOD IS A DJ
80. MADONNA – FROZEN
81. SKIK – OP FIETSE
82. ADAMSKI – KILLER
83. SKUNK ANANSIE – WEAK
84. MICHAEL JACKSON – BLACK OR WHITE
85. CARDIGANS – MY FAVOURITE GAME
86. SEAL – KISS FROM A ROSE
87. SNAP – RHYTHM IS A DANCER
88. BABYLON ZOO – SPACEMAN
89. KANE – DAMN THOSE EYES
90. SINEAD O’CONNOR – NOTHING COMPARES 2U
91. BLACKSTREET/DR. DRE – NO DIGGITY
92. FUGEES – KILLING ME SOFTLY
93. LENNY KRAVITZ – ARE YOU GONNA GO MY WAY
94. JEWEL – FOOLISH GAMES
95. EMINEM – MY NAME IS
96. EELS – NOVOCAINE FOR THE SOUL
97. FATBOY SLIM – PRAISE YOU
98. ILSE DELANGE – I’M NOT SO TOUGH
99. BRITNEY SPEARS – BABY ONE MORE TIME
100. LIVE – I ALONE

90s Request

Freunde der 90er aufgepasst: Seit heute steht der niederländische Sender 3FM im Zeichen der 90er Jahre. Einmal im Jahr gibt es aus Hilversum nur Titel, die in der Zeit zwischen 1990 und 1999 erschienen sind.

90s RequestDie Niederländer nehmen übrigens kein Blatt vor den Mund und ziehen alle musikalischen Register, die dieses Jahrzehnt zu bieten hatte. Wer also ansatzweise Interesse an den 90er Jahren hat, sollte dort mal reinhören. Neben einem qualitativ hochwertigem Audiostream kann man rund um die Uhr einen Blick auf bewegte Bilder aus dem Studio werden. In und um Osnabrück kann man den Sender mit etwas Glück auf 96,2 MHz empfangen.

90’s Request

Einmal pro Jahr steht das öffentliche-rechtliche 3FM im Zeichen der 90er Jahre. “90’s Request” nennt sich dieses Spektakel.

90s Request

Eine ganze Woche lang gab es bei den Hilversumern nur Titel aus der Zeit zwischen 1990 und 1999. Teilweise wurden sogar alte Jingles aus dieser Zeit eingesetzt. Und ja: Es war schön. Die Jocks haben sich Mühe gegeben und viele Titel quer durch alle Genres dieses Zeitraums in den Äther geschickt. Grunge, Boybands, Eurodance, RockPopzeugs und Happy Hardcore, von jedem etwas. Herrlich!

Die Hörer von 3FM bzw die Besucher der Homepage des Senders konnten für ihre Lieblingssongs voten um so eine Top 100 zu erstellen. Die wurde heute ausgestrahlt und sah so aus:

1. NIRVANA – SMELLS LIKE TEEN SPIRIT
2. PEARL JAM – BLACK
3. CHARLY LOWNOISE EN MENTAL THEO – WONDERFUL DAYS
4. ANOUK – NOBODY’S WIFE
5. U2 – ONE
6. RAGE AGAINST THE MACHINE – KILLING IN THE NAME OF
7. METALLICA – NOTHING ELSE MATTERS
8. PEARL JAM – ALIVE
9. RED HOT CHILI PEPPERS – UNDER THE BRIDGE
10. BLUR – SONG 2
11. 2 UNLIMITED – NO LIMIT
12. AC/DC – THUNDERSTRUCK
13. VERVE – BITTER SWEET SYMPHONY
14. GUNS N’ ROSES – NOVEMBER RAIN
15. ALANIS MORISSETTE – IRONIC
16. UNDERWORLD – BORN SLIPPY
17. OASIS – WONDERWALL
18. K’S CHOICE – NOT AN ADDICT
19. GREEN DAY – BASKET CASE
20. BEASTIE BOYS – SABOTAGE
21. RADIOHEAD – CREEP
22. PEARL JAM – JEREMY
23. CRANBERRIES – ZOMBIE
24. ACDA & DE MUNNIK – HET REGENT ZONNESTRALEN
25. LIVE – LIGHTNING CRASHES
26. DJ PAUL ELSTAK – RAINBOW IN THE SKY
27. AIR – ALL I NEED
28. METALLICA – ONE
29. FAITHLESS – INSOMNIA
30. MICHAEL JACKSON – BLACK OR WHITE
31. BUSH – GLYCERINE
32. PARTY ANIMALS – HAVE YOU EVER BEEN MELLOW?
33. DEPECHE MODE – ENJOY THE SILENCE
34. GOO GOO DOLLS – IRIS
35. FOO FIGHTERS – LEARN TO FLY
36. PRODIGY – SMACK MY BITCH UP
37. VAN DIK HOUT – STIL IN MIJ
38. DUNE – HARDCORE VIBES
39. MICHAEL JACKSON – EARTH SONG
40. METALLICA – ENTER SANDMAN
41. BACKSTREET BOYS – EVERYBODY (BACKSTREET’S BACK)
42. RADIOHEAD – STREET SPIRIT
43. QUEEN – INNUENDO
44. R.E.M. – LOSING MY RELIGION
45. COOLIO – GANGSTA’S PARADISE
46. WEEZER – BUDDY HOLLY
47. ACE OF BASE – ALL THAT SHE WANTS
48. 4 NON BLONDES – WHAT’S UP
49. FAITHLESS – GOD IS A DJ
50. BRYAN ADAMS – SUMMER OF ’69
51. OFFSPRING – SELF ESTEEM
52. ROBBIE WILLIAMS – ANGELS
53. DJ PAUL ELSTAK – LUV U MORE
54. ACDA & DE MUNNIK – NIET OF NOOIT GEWEEST
55. NIRVANA – LITHIUM
56. MICHAEL JACKSON – THEY DON’T CARE ABOUT US
57. CHEMICAL BROTHERS – HEY BOY HEY GIRL
58. RED HOT CHILI PEPPERS – SCAR TISSUE
59. SOUNDGARDEN – BLACK HOLE SUN
60. NO DOUBT – DON’T SPEAK
61. 2 BROTHERS ON THE 4TH FLOOR – DREAMS
62. BRUCE SPRINGSTEEN – STREETS OF PHILADELPHIA
63. ALICE IN CHAINS – WOULD?
64. MASSIVE ATTACK – UNFINISHED SYMPATHY
65. COUNTING CROWS – MR. JONES
66. AEROSMITH – I DON’T WANT TO MISS A THING
67. BECK – LOSER
68. LIVE – I ALONE
69. OASIS – DON’T LOOK BACK IN ANGER
70. NIRVANA – COME AS YOU ARE
71. SPICE GIRLS – WANNABEE
72. PRODIGY – NO GOOD
73. RADIOHEAD – KARMA POLICE
74. BLACKSTREET/DR. DRE – NO DIGGITY
75. LENNY KRAVITZ – ARE YOU GONNA GO MY WAY
76. BON JOVI – BED OF ROSES
77. BLOODHOUND GANG – FIRE WATER BURN
78. BLOF – HARDER DAN IK HEBBEN KAN
79. CAPTAIN JACK – CAPTAIN JACK
80. MARCO BORSATO – DROMEN ZIJN BEDROG
81. SKUNK ANANSIE – WEAK
82. MICHAEL JACKSON – REMEMBER THE TIME
83. GUANO APES – OPEN YOUR EYES
84. GUUS MEEUWIS EN VAGANT – HET IS EEN NACHT
85. GUNS N’ ROSES – KNOCKING ON HEAVENS DOOR
86. DAFT PUNK – AROUND THE WORLD
87. GREEN DAY – WHEN I COME AROUND
88. NATALIE IMBRUGLIA – TORN
89. SNAP – RHYTHM IS A DANCER
90. BLOF – LIEFS UIT LONDEN
91. MANIC STREET PREACHERS – IF YOU TOLERATE THIS YOUR CHILDREN WILL BE NEXT
92. ANOUK – ARE YOU KIDDING ME?
93. SMASHING PUMKINS – DISARM
94. 2 PAC – CHANGES
95. CARDIGANS – MY FAVOURITE GAME
96. MADONNA – FROZEN
97. LIQUIDO – NARCOTIC
98. KANE – DAMN THOSE EYES
99. BLIND MELON – NO RAIN
100. HOUSE OF PAIN – JUMP AROUND

Ein Grossteil dieser Titel sind schon lange aus dem deutschen Radio verschwunden – leider. Wer traut sich heute z.B. noch an “Jump Around” von House Of Pain heran?

Für alle Happy Hardcore-Fans dürfte dieser Clip ganz interessant sein: