Leichtes Hochwasser bei Osnabrück

Ende der vergangenen Woche und auch am Wochenende gab es viel Regen in Osnabrück und Umgebung. Glücklicherweise nicht so viel wie in einigen Gegenden Baden-Württembergs, mehr als 100 Liter in drei Tagen waren aber auch bei uns keine Seltenheit. Es gibt hier im Umland Gegenden in denen das Wasser schnell über die Ufer tritt und Ausgleichsflächen überflutet. Die Hase bei Halen (zwischen Westerkappeln und Hollage) ist ein solcher Klassiker, dort war am vergangenen Sonntag aber nichts zu sehen (abgesehen von einem reißenden Fluß der bis Oben gefüllt war). Interessanter war da das Hase-Stauwehr zwischen Epe und Puhrenkamp nördlich von Bramsche. Dort konnte ich folgende Aufnahmen machen:
Hochwasser bei Hespe Hochwasser bei Hespe Hochwasser bei Hespe Hochwasser bei Hespe Hochwasser bei Hespe Hochwasser bei Hespe Hochwasser bei Hespe
Erinnert ein wenig an das Hochwasser im August 2010, davon sind wir aber zum Glück noch recht weit entfernt.

Trending war in den vergangenen Tagen übrigens ein Video, das einen Wakeboardfahrer auf der Hannoverschen Strasse in Osnabrück zeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.