Unwetter über Osnabrück

Gestern war der bisher heißeste Tag des Jahres 2016. Ich wollte mich nach der Arbeit eigentlich noch kurz ausruhen um dann gegen 18.00 Uhr auf mein Rad zu steigen. Zu der Zeit zeigten die üblichen Wetterportale bereits Gewitter über Münster. „Ach ne kleine Runde geht wohl noch“. Auf dem Weg zum Rad sah der Himmel westlich von mir so aus:

Also schnell wieder zurück in die 25°C kühle Wohnung. Keine 20 Minuten später zuckten Blitze über den Himmel und nach etwa 30 Minuten fiel der erste Regen. Das war der Auftakt zu einer Gewitterparade, die gefühlt die ganze vergangene Nacht andauerte. Sämtliche Wetter-Apps schlugen Alarm…
KATWARN… und das nicht ohne Grund: mehrere zig Liter Wasser kamen allein hier vom Himmel (begleitet von starkem Wind und vielen Blitzeinschlägen). Gegen 21.30 Uhr war hier der 1. Akt vorbei und der Himmel sah so aus:

Aktuell herrscht Ruhe in der Osnabrücker Nordstadt. Aber es ist nach wie vor schwül. Die schweren Gewitter von heute Nachmittag werden nicht die letzten gewesen sein.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.