Roaming-Gebühren in der EU entfallen

Ab Mitte Juni 2017 entfallen die Roaming-Gebühren in der EU. Das hat das EU-Parlament heute beschlossen. Bevor die Gebühren komplett wegfallen, werden sie zum Ende April 2016 gesenkt. Ab diesem Datum darf der Aufschlag bei maximal 5 Cent pro Minute Telefonie, zwei Cent pro SMS und fünf Cent pro MB Datenvolumen liegen. Durch diesen Wegfall der Roaminggebühren haben die Telefonanbieter jedoch die Möglichkeit Obergrenzen für Ausländer festzulegen (maximale Anzelh von SMS oder Minuten). Diese Obergrenzen sollen sich im Bereich der “angemessenen Nutzung” bewegen. Was die Anbieter unter “angemessener Nutzung” verstehen, soll bis Ende des Jahres entschieden werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.