UK-TV via Selfsat in Osnabrück

Seit über 3,5 Jahren nutze ich eine recht unauffällige Sat-Antenne der Firma selfsat. Sie entspricht trotz ihrer kompakten Maße einer Parabolantenne mit einem Durchmesser von 60 cm und liefert an etwa zehn Tagen im Jahr für mehrere Minuten kein Bild und Ton (Starkregen, Schnee). Eine gute Ausbeute. Mangels Zeit und Sat-Finder war die Antenne bisher auf 19,2° Ost ausgerichtet und wurde nur bei Bedarf nachjustiert.

In der vergangenen Woche habe ich dann jedoch die Antenne freihändig ausgerichtet und nach einigen Anläufen die Position 28,2° Ost korrekt angepeilt. Eingelesen wurden zahlreiche Dienste (was aufgrund der Empfangsprognose auf der Homepage der Satellitenbetreiber nicht verwunderlich war). SES gibt folgenden Footprint an:

FootprintDaher auch der ordentliche Signalpegel:

Astra 28,2°Die Satelliten auf 28,2° Ost bedienen schwerpunktmäßig die britischen Inseln und natürlich Urlauber, Auswanderer, Soldaten sowie sonstige Interessierte. Empfangen kann ich in Osnabrück mit der Selfsat-Antenne so u.a. die SD-Versionen der BBC-Programme…

Astra 28,2°… Testbilder…

Astra 28,2°… Homeshoppingkanäle…
Astra 28,2°

… und diverse Videoclipsender:

Astra 28,2°Astra 28,2°

Last But Not Least natürlich auch viele britische Radiosender:
Astra 28,2°

Für die HD-Porgramme der BBC wird ein spezieller UK-Spotbeam genutzt, der laut SES wie folgt arbeitet:
Footprint

Meine Antenne reicht jedenfalls nicht für den Empfang dieser Programme in Osnabrück aus. Interessant ist der Ausflug von 19,2 zu 28,2 allein schon aufgrund der Radioprogramme. Aber auch Videoclipsender wie z.B. CLUBLAND TV sind eine willkommene Abwechslung zu dem was uns in Deutschland als Musikfernsehen verkauft wird. Die Antenne wird künftig öfter auf 28,2° Ost ausgerichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.