Gastbeiträge

In unregelmässigen Abständen flattern mir Mails von Leuten ins Haus, die Gastbeiträge in diesem Blog beisteuern wollen. Auf der einen Seite wunderts mich, auf der anderen Seite wunder ich mich aber auch jedes Mal über die zahlreichen Zugriffe (mehrere Tausend verirren sich monatlich hierher – und das ohne grosse Eigenwerbung).

Prinzipiell bin ich ja offen für alles Mögliche. So verlinke gern andere Blogger wenn ich im Gegenzug ebenfalls verlinkt werde. Und ich greife auch gern mal das eine oder andere Thema aus den Kommentaren hier auf sofern es meine Zeit erlaubt (schliesslich verdiene ich meine Brötchen nicht mit Bloggen und auch die kleine Einnahmequelle der Google AdsSense wurde mir ja vor einiger Zeit genommen).

Gar nicht gehen aber die Anfragen, die ich in den letzten Wochen wieder verstärkt bekomme. Mal soll ich auf eine Abzockerseite beschreiben, dann einen Shop und andere versuchen mir Testberichte für irgendwelche Geräte (am Besten auch noch Apple) schmackhaft zu machen. Es winken für mich Verlinkungen oder Gutscheine. Hallo? Entweder ich bekomme € 500,- für einen vorgefertigten Text den ich nur noch hier einfügen muss (und natürlich verändern darf) oder das Thema ist wirklich interessant. Ansonsten landen plumpe und bot-gesteuerte Anfragen wie gewohnt im Papierkorb.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.