GEMA vs. Youtube – How low can you go?

Es nervt mich schon lange und ich bin mit diesem Frust nicht allein: ich sitze vorm PC, mir schiesst ein Titel durch den Kopf und ich denke mir „mal eben schnell bei Youtube gucken“. Oder ich kämpfe mich durch Playlisten/Charts und möchte mir den dazugehörigen Videclip kurz anschauen. Als Meldung erscheint:

YoutubeYoutube schiebts auf die GEMA, die GEMA spielt den Ball zurück weil Youtube böse ist. Da sich beide Parteien nicht einigen konnten, gab es heute eine Verhandlung vor dem Hamburger Landgericht. Das Gericht hat heute entschieden, dass Youtube künftig jeden Upload prüfen muss, der evtl. die Rechte von GEMA-Mitgliedern verletzt (u.a. nachzulesen auf spiegel.de). Und dabei könnte es so einfach sein: wie wäre es mit einer Kulturflatrate? Jeder zahlt ein paar Euro mehr (z.B. über den jeweiligen Internetprovider), das Geld fliesst an die GEMA und jeder darf Musik runterladen oder Videos gucken bis der Arzt kommt.Und „Arzt“ ist ein gutes Stichwort: Die Ärzte bieten ihr neues Album seit einigen Tagen kostenlos via Youtube an. Trotz ihrer GEMA-Mitgliedschaft haben sie es geschafft dass die Clips auf Youtube nicht gesperrt worden sind. Die Herren von Deichkind sind auch nicht sonderlich gut auf die GEMA vs. Youtube-Streitigkeiten zu sprechen. Auf ihrer Facebookseite hiess es neulich:

DeichkindMir ist bekannt, dass Musiker u.a. auch von GEMA-Einnahmen leben. Trotzdem sollte es jedem Künstler freigestellt sein ob seine Videos auf Youtube & Co. zu sehen sein sollen. Schliesslich leben wir im Jahr 2012 und seit der Erstellung der Verwertungsrechte hat sich eine ganze Menge geändert. Eine solche Sperre ist meiner Meinung nach nicht zeitgemäss. Statt nach Lösungen zu suchen wird erstmal fleissig gesperrt. Dank Proxyserver und Firefox-Plugins kann ich übrigens solche Sperren relativ mühelos umgehen und mir trotzdem gesperrtes Material anschauen.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Videostream Radio Osnabrück vom 02.04.2022

Heute Vormittag habe ich nach längerer Zeit mal wieder einen Videostream aus dem Radio Osnabrück-S...

Videostream Radio Osnabrück vom 17.04.2021

Gestern habe ich den Vormittag bei Radio Osnabrück moderiert. Und bevor sich jemand beschwert: ich ...

Videostream Radio Osnabrück vom 19.12.2020

Meine letzte Sendung am Samstagvormittag in diesem Jahr bei Radio Osnabrück. Und da es der 4. Adven...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.