Favourite Five 12/2011

So, nu aber mal wieder neues Futter für die Ohren:

01. Korn feat. Skrillex & Kill The Noise – Narcissistic Cannibal
02. Rammstein – Mein Land
03. High Contrast feat. Tiesto & Underworld – The First Note Is Silent
04. Hardwell – Cobra (Official Energy Anthem 2012)
05. Example – Midnight Run


Schöne Woche!

Der Mauerfall im Facebook-Zeitalter

Vor 22 Jahren gab es dieses komische Internet so eben gerade. Computer wurden seinerzeit ja eher zum Texte schreiben und Daddeln genutzt (am Letzteren hat sich ja nicht viel geändert). Hätte es damals schon Facebook gegeben, hätte das Ganze vermutlich so ausgesehen, wie es heute auf bild.de veröffentlich wurde (zum Vergrössern bitte anklicken, dort gehts zum Originallink):

Sanierung Sender Smilde beginnt

Seit dem 31.10.2011 laufen die Sanierungsarbeiten am eingestürtzten Sender in Hoogersmilde. In drei bis vier Monaten soll der Betonsockel wieder hergestellt sein. Für die Sanierungsarbeiten werden an den Plattformen am oberen Ende des Betonturms spezielle Baugerüste angebracht.

Am 20.10.2011 haben zwei Abgeordnete der niederländischen Partei VVD das Thema “Empfangsprobleme” in der Tweeden Kamer angesprochen. Im Rahmen einer Kabinettssitzung wurden von den Ministern Verhagen und van Bijsterveldt Details zur schlechten Versorgung im Nordosten durch die Sender Radio 1, Radio 2, 3FM, Radio 4, Radio Drenthe und Q-Music gefordert. Vor allem der gesetzliche Auftrag der öffentlich-rechtlichen Sender Radio 1 und Radio Drenthe wurden hinterfragt. Die Sender dienen in Krisen- oder Katastrophenfällen als Informationskanal für die Bürger. Was bringt ein Katastrophensender, wenn er nicht oder nur schlecht zu empfangen ist?

Eine Woche später wurde bekannt, dass bis zum 17.11.2011 eine Entscheidung über einen zweiten Notmast im Nordosten der Niederlande getroffen werden muss. Aufgrund der mangelnden Versorgung und des langwierigen Wiederaufbaus (der voraussichtlich Ende 2012 abgeschlossen sein soll) soll eine Lösung zur Empfangsverbesserung gefunden werden. Unklar ist hier neben der Finanzierung von welchem Standort und über welche Frequenzen gesendet werden soll. Diskutiert wird über einen Notmasten mit einer Höhe von 200 Metern.

Xmarks nervt

Ich möchte dieses Blogzeugs nicht als Ventil für meine schlechte Laune benutzen. Eigentlich habe ich gar keine schlechte Laune. Ein lustiges Wochenende liegt hinter mir (na? kick!fm verpasst? Pech, es gibt keine Podcasts 😉 ), das Wetter ist untypisch warm (19°C Anfang November? Wie geil ist das denn?) und so weiter. Aber es gibt doch eine Sache die mich nervt: Xmarks. Vor nem halben Jahr habe ich dieses System gelobt. In den letzten Wochen zeigte mir die Statusleiste im Firefox immer mal wieder “Synchronisierungsprobleme” an. “Naja, das wird schon” habe ich gedacht. Vor ein paar Tagen habe ich dann meine Bookmarks geöffnet und festgestellt, was bei den Fehlermeldungen offensichtlich passiert ist: Xmarks hat meine Lesezeichen durcheinander gewirbelt und z.B. den Ordner “Lesezeichen-Symbolleiste” ungefähr 60mal in die Liste gepackt. Mindestens genauso oft standen einzelne Links in der Aufstellung. Der gesuchte Link war natürlich weg. Ich habe Xmarks dann direkt deinstalliert, meine Links weitestgehend wieder rekonstruiert und nutze seither die FF-interne Sync-Funktion. Weniger ist manchmal mehr.