Beratung ist geil

Neulich in einer grossen norddeutschen Stadt an der Weser: Die bessere Hälfte möchte sich nach neuen Accessoires umschauen (Schuhe?). Ich beschliesse mich daher in einer Filiale eines grossen Discounters für Unterhaltungselektronik umzuschauen. Eigentlich wollte ich mir mal wieder Smartphones anschauen, bleibe dann aber irgendwie bei den tragbaren Radios hängen. Und während ich an einem Exemplars des noch relativ neuen Sangean ATS 909x herumfummel, steht plötzlich ein Verkäufer neben mir. „Kann ich Ihnen helfen? Suchen Sie etwas Bestimmtes?“ 21… 22… die bessere Hälfte braucht sicher noch einen Moment… Zeit für ein Fachgespräch.

„Ich suche ein tragbares Radio mit Radiotext“ (Anmerkung: diese Funktion wird im tragbaren Bereich fast gar nicht genutzt).
„Ja, der neue Sangean unterstützt diese Funktion – glaube ich. Wir schauen mal auf die Verpackung“ (Anmerkung: das Gerät bietet diese Funktion nicht, der Verkäufer ist aber so ehrlich und schaut sich die Features gemeinsam mit mir an).
Ich erlöse ihn. „Auf der Packung steht nichts über Radiotext und der Vorgänger konnte das auch schon nicht.“ (Anmerkung: Ich besitze den Vorgänger ATS 909 und der hat tatsächlich keine Radiotext-Funktion).
„Den Vorgänger haben wir extra nochmal ausgestellt, damit jeder Kunde den Unterschied sehen kann. Aber der Vorgänger kann Radiotext. Er zeigt die Titel an und wie es gerade im Fussball steht.“ (Anmerkung: Radio Bremen hat vor ein paar Jahren in seinem 1. und 4. Programm dynamische RDS-Kennungen eingeführt. Bremen 4 überträgt neben Titelinformationen auch Fussball-Ergebnisse).
„Nein, das machen die Radiosender selbst. Der NDR ist damit auch vor einiger Zeit angefangen, Radio Bremen macht das schon länger.“ korrigiere ich ihn. Und ich füge hinzu, dass ich mich relativ gut auf diesem Gebiet auskenne.
Mein Gegenüber holt Angriff aus. „Kennen Sie schon DAB? Dort wird Radiotext angezeigt.“
„DAB ist ja eigentlich tot. Jedenfalls gibt es kaum noch DAB-Sender. Wie siehts mit DAB Plus aus? Ich habe gehört, dass da in diesem Jahr noch viel passieren soll.“ (Anmerkung: im August gehts los: http://www.digitalradio.de/news-details/startschuss-fuer-dab-am-1-august-2011/2/)
„Wir haben hier DAB-Radios, es sind aber nicht viele.“ (Anmerkung: fünf Modelle)
„Und was ist mit DAB Plus?“
Der Verkäufer zeigt mir ein DAB plus-fähiges Gerät. Dann fügt er hinzu: „Wir haben eine E-Mail von der Industrie erhalten. Es wird noch etwa sieben bis acht Jahre dauern, bis sich dieses Format durchgesetzt hat.“
„Aber ich dachte, dass es schon im Sommer losgehen sollte.“
„Nein, laut der Mail dauert das noch.“
„Wie viele Programme kann man damit empfangen?“
„Das weiss ich nicht.“
Ich drücke mich durch das recht einfach gehaltene Menue, der Scan beginnt, das Gerät zeigt 0 Programme an.
„Das ist ja nicht viel.“ sage ich, mein Gegenüber sucht Argumente. Gleichzeitig füge ich hinzu, dass der Empfang hier im Haus eh nicht der Beste sei. Der Verkäufer startet zum nächsten Angriff. „Haben Sie W-LAN im Haus?“
„Na klar.“
„Was halten Sie denn von einem Gerät welches Internetsender empfängt? Das können Sie sogar im Haus umher tragen.“
„Habe ich schon. Mich interessiert aber weiterhin DAB Plus.“
„Das wird wohl noch ein paar Jahre dauern. Die Mail haben wir vor etwa drei Monaten bekommen. DAB war mal als Konkurrenz zu UKW gedacht.“
Oh nein, bitte keine Grundsatzdiskussion über die Einführung von DAB / DAB Plus. Ich lenke das Thema aber relativ schnell zum Ende und verabschiede mich mit der „Ich guck mal weiter“-Floskel.

Mein Fazit: Samstagnachmittag, Pfingsten und ne ganze Menge Vollpfosten im Laden, die an den iPads Schlange stehen. Der Fokus liegt also eher dort und nicht bei irgendwelchen Radiogeräten. Dass aber DAB in Norddeutschland seit Jahren eher ein Schattendasein führt, sollte auch einer Aushilfskraft eines solchen Marktes in Begriff sein. Schliesslich hat er mich angesprochen, ich werde also wohl in „seinem“ Bereich unterwegs gewesen sein. Ohne jetzt den Druck zu kennen, den die Industrie bzgl. DAB Plus ausübt (oder halt auch eben nicht), sollte sich auch dieser neue Verbreitungsweg bei den Verkäufern herumgesprochen habe. Der Verkäufer ist da glatt durchgefallen. Und zum Thema „Radiotext“: Diese Funktion gibt es seit den frühen 90er Jahren und ist auch vielen Laien bekannt. In diesem Fall war die Beratung also nicht geil.

To be continued…

P.S.: Amazon bietet das durchaus schicke Sony XDR-S16DBP € 10,- günstiger an als der obengenannte Discounter.

Ich im Radio

Da mir zzt. nichts einfällt die zeit für neue Beiträge fehlt, weise ich an dieser Stelle dreisterweise auf eine neue Ausgabe von “Musik spezial” heute Abend ab kurz nach 22.00 Uhr auf OSradio 104,8 hin. Dort läuft nicht nur die neue Single von Coldplay, sondern auch ne ganze Menge anderes neues und gutes Zeug. Playlists aus älteren Sendungen gibt es übrigens hier. Falls Ihr Euch das Ganze noch nicht angehört haben solltet, nutzt die Chance. Ab voraussichtlich Juli ist Schluss mit dieser kleinen netten Radioshow – zumindest für mich. Mehr dazu aber voraussichtlich in den nächsten Tagen.

Favourite Five 5/2011

Hier meine Favourite Five für diese Woche (natürlich inklusive der neuen Coldplay-Single):

01. Sak Noel – Loca People
02. Coldplay – Every Teardrop Is A Waterfall
03. Lykke Li – I Follow Rivers [The Magician RMX]
04. Real el Canario – International Style
05. LMFAO – Party Rock Anthem

Und morgen Abend bin ich wieder auf OSradio 104,8 in den CampusCharts zu hören. Los gehts wie gewohnt um 19.00 Uhr.

Wir hören uns!

Inside OS Radio 04.06.2011

Bei OS Radio 104,8 gibt es keine Klimaanlage. Das ist auf der einen Seite doof, auf der anderen Seite aber den Gang zur Saua. Hier ein paar Dos und Don’ts von gestern:

OSradioKeine gute Idee ist es, sein Getränk in die Mittagssonne zu stellen. Innerhalb weniger Minuten hatte sich der Inhalt auf etwa 50°C erhitzt. Bäh!

OSradioBarfuss im Studio sitzen ist hingegen angenehm. Der Geruch wird glücklicherweise nicht übertragen. Das ist erst bei DAB+ vorgesehen.

OSradioEis geht natürlich auch immer (nein, das liegt nicht am sehr teuren Digitalpult, liebe Haftplficht). Cheesecake-Geschmack… sehr lecker…

Musik spezial – 2 für 1-Party

Nachher ab 22.00 Uhr gibts die grosse 2 für 1-Party auf OS Radio 104,8. In meiner Sensung “Musik spezial” stelle ich gleich zwei Longplayer vor. Besonders gefällt mir das neue Album der Friendly Fires, daraus habe ich dann gleich das Album des Monats…. Mai (hust hust) gemacht. Einschalten wird sich nachher also definitv LOHNEn.