Samstag

Ganz Deutschland (bzw. die zwei Stammleser – muhahaha) fragen sich seit Tagen was am Samstag ist. Morgen Abend bin ich nach fast sechsmonatiger Pause wieder auf kick! fm zu hören. Aber ich bin nicht der einzige Gast an diesem Abend, es haben sich ein paar weitere (richtig bekannte) Radiostimmen angekündigt.
kick!fm KICK FM

Los gehts ab 22.00 Uhr via Stream oder wenn Ihr Glück habt auch auf UKW (irgendwie sendet kick!fm ja überall). Wir hören uns!

Favourite Five 16/2010

Sommer, Sonne, Favourite Five:

01. Jonny L – 1 N 2
02. Shapeshifters – Helter Skelter
03. Schiller – I Will Follow You
04. Basshunter – Saturday
05. Dizzee Rascal – Dirtee Disco

Viel Spass beim in der Sonne braten 😉

Lena Meyer-Landrut wird Bundespräsidentin

Das stimmt natürlich nicht – wobei sie aktuell einen gefühlt höheren Bekanntheitsgrad hat als… öhm.. na wie hiess er noch gleich… achja, unser Ex Horst Köhler. Sein Rücktritt am vergangenen Montag hätte mir fast einen Strich durch meine Sendepläne gemacht. Auf OS Radio gibt es zwar in der Regel keine Sondersendungen bei grossen nationalen oder internationalen Ereignissen, meine Idee für die CampusCharts-Show drohte aber trotzdem zu verpuffen. Die Sendung selbst besteht ja aus alternativer Musik, Kommerz hat dort in der Regel nichts zu suchen. Trotzdem habe ich nach Gründen dafür gefragt, warum ich die Gewinnerin des Eurovision Song Contests spielen soll. Einen Zusammenschnitte hört Ihr hier.

Letztendlich habe ich den Titel natürlich nicht gespielt. Allerdings muss ich als Person, die sich “Musikredakteur” nennt, noch meine 2 Cent zum Eurovision Song Conteste hinterlassen: Eingeschaltet habe ich das Ganze ab etwa Startnummer 16. Alles was ich dort geboten kam war bis auf Lena meiner Meinung nach laaaangweilig. Durchschnittliche Popmusik, die ich nach dem ersten Hören in die Tonne treten würde. Einiges davon muss man sicher mehrfach hören aber “unsere” Lena war dagegen schon ein Highlight. Ihre nächste Single wird in Deutschland noch funktionieren, der Longplayer befindet sich derzeit (noch) auf Platz 2 der deutschen Albumcharts, danach wird aber vermutlich Schluss sein. Raabs Idee Frau Meyer-Landrut nochmal ins Rennen zu schicken ist glaube ich keine gute.