Thomas Tepe Goes WordPress

Tja, nun bin ich doch umgezogen und werde meinen Senf ab sofort via WordPress in die Welt posten.  Im Dezember habe ich nach einer netten Nachricht von Google begonnen meine blogspot.com-Artikel in Richtung WordPress zu exportieren. Allerdings wurden nach dem relativ problemlosen Import diverse Postings nicht mehr korrekt angezeigt (Flash-Einbettungen von Video- und Audioclips). Mittlerweile funzen zumindest die Videoclips und für Audio hab ich einen Kompromiss eingerichtet.

Hier läuft noch nicht alles so rund wie ich es gern hätte. Der eine oder andere Link ins Leere, Formatierungsfehler oder zerpflückter Artikel wird Euch also noch begegnen. Ich arbeite aber daran, sofern es meine Zeit zulässt.

Ich würde mich natürlich freuen, wenn Ihr Eure Links zu mir auf diese Seite hier aktualisiert. Und falls ich jemanden linktechnisch vergessen habe: Bitte melden!

Also: Viel Spass auf WordPress 🙂

2 Gedanken zu „Thomas Tepe Goes WordPress

  1. NAAAAAAAIIIIINNNN!!!!!! Moah, näää! Sehr karg hier Herr Tepe. Schaff dir mal n würdiges Layout an! Was in pink und mit Tieren und plüschig und flauschig und irgendwie total unseriös. Ach nee, das wäre ja was für mich, hihi.

    Naja, naja. Ich werde dir trotzdem treu bleiben, wie eine Pinguinfrau ihrem Pinguinmann treu bleibt. So eine Art virtuelle und ungefragte und rein platonische Lebensabschnittsgemeinschaft.

    Den Link zur dir ändere ich selbstverständlich gerne und sofort um. Und nun viel Spass beim Schreiben.

    Viele liebe Grüße,

    Frollain huntress

  2. Jetzt also doch…?! Okay, dann gucke ich also hier weiter… 🙂
    Jetzt weiß ich auch, warum du gestern nicht beim Ossensamstag warst, von wegen Wetter und so… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.