8.634.180 Euro

Diese Summe hat die gestrige Aktion „Radio 555“ in den Niederlanden erwirtschaftet. Angesichts der Einwohnerzahl von etwa 16,4 Millionen ein ordentlicher Betrag. Auf sieben landesweiten Sendern sowie zahlreichen lokalen und Internetstationen wurde gestern zwischen 6.00 und 21.00 Uhr diese Sondersendung verbreitet. Auch der niederländische Auslandsdienst „Wereld Omroep“ hat die Radio 555-Sendungen übernommen. Daher war das Programm in weiten Teilen Europas auf Mittel- und Kurzwelle zu hören. Abends wurden im Fernsehen Sondersendungen mit der Bitte um Spenden für die Erdbebenopfer in Haiti ausgestrahlt. Auch hier haben öffentlich-rechtliche Sender (Nederland 1) mit Privatstationen (RTL 4, SBS 6, TMF) zusammengearbeitet.

Hier einige Bilder aus dem 3FM-Livestream:

Radio 555Radio 555

Auch die RDS-Kennungen wurden angepasst. Hier ein paar Ausschnitte:

Radio 555Radio 555Alles in allem eine tolle Aktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.