Hip Hop You Don’t Stop (Campuscharts 17/2009)

Eigentlich wollten Lars und ich heute gemeinsam die CampusCharts moderieren. Allerdings erreichte mich gegen 17.00 Uhr die Nachricht, dass es ihm nicht so gut gehen würde. Ich war eh im Sender um Playlisten zu planen und habe mich dann spontan um 19.00 Uhr hinter das Mikro geklemmt. Das Ergebnis hört Ihr hier:

Und ja: Ich habe mich tatsächlich während der Beastie Boys-Platte zum Affen gemacht:

OSradio Es ist ganz schön warm unter einer Kapuzenjacke – vor allem wenn im Studio eh schon hohe Temperaturen herrschen.

Favourite Five 27/2009

Zum AuEsklang des Wochenendes beästige ich Euch nun mit einer neuen Favourite Five:

01. Calvin Harris – Ready For The Weekend (Original / High Contrast RMX)
02. Röyksopp – This Must Be It
03. Nephew – Va fangool
04. Basement Jaxx feat. Sam Sparro – Feelings Gone
05. MSTRKRFT feat. John Legend – Heartbreaker

Morgen Abend gibts übrigens ein Experiment in Sachen “CampusCharts”: Lars und ikke werden das Ding versuchen gemeinsam zu moderieren. Das Ergebnis könnt Ihr Euch morgen Abend ab 19.00 Uhr auf OSradio anhören.

Luistercijfers Juni – Juli 2009

Heute Vormittag wurden die Einschaltquoten der niederländischen Radiostationen für den Zeitraum Juni/Juli 2009 veröffentlicht. Die Hörgewohnheiten sahen wie folgt aus:

01. Radio 538: 11.1 (11.0%)
02. Radio 2: 10.4% (10.4%)
03. Radio 3FM: 9.1% (8.9%)
04. Skyradio: 9.1% (9.1%)
05. Radio 1: 7.7% (6.9%)
06. Q-Music: 7.3% (7.7%)
07. Veronica: 5.6% (6.1%)
08. 100%NL: 4.3% (4.0%)
09. Radio 5: 2.5% (2.5%)
10. Radio 10 Gold: 2.2% (2.4%)
11. Slam FM: 2.1% (2.2%)
12. Classic FM: 2.1% (2.1%)
13. Radio 4: 1.5% (1.6%)
14. Arrow Classic Rock: 1.3% (1.3%)
15. BNR nieuwsradio: 0.8% (0.8%)
16. TMF Hitradio: 0.4% (0.4%)
17. Arrow Jazz FM: 0.4% (0.4%)
18. Kink FM: 0.4% (0.3%)
19. Radio 6: 0.2%: (0.2%)
[Quelle: radio.nl]

Piratensender stört „unfreiwillig“ 3FM

Am vergangenen Montagnachmittag gab es in der niederländischen Provinz Overijssel einen interessanten Zwischenfall im UKW-Band: Ein Piratensender mischte sich in den Ballempfang des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und störte das Programm von 3FM. Hä?

Von vorne: In Overijssel sind viele Piratensender aktiv. Am vergangenen Montagnachmittag ging der Sender „Firma Nathooln“ auf 97,0 Mhz On Air. Die Sendeantennen waren unweit des Grundnetzsenders „Markelo“ aufgestellt, von dort aus werden u.a. die öffentlich-rechtlichen Radioprogramme mit einer Sendeleistung von 100 kW verbreitet. Normalerweise werden die Grundnetzsender per Richtfunk versorgt. Das Signal aus dem Sendestudio geht also über eine Richtfunkverbindung zu den einzelnen Sendestandorten. Am Montag gab es vermutlich Probleme mit dieser Richtfunkverbindung und am Standort Markelo wurde auf „Ballempfang“ umgestellt. Man empfängt also ein UKW-Signal auf einer bestimmten Frequenz und verbreitet das empfangene Signal auf einer anderen Frequenz. Viele vor allem kleine Senderstandorte arbeiten heute noch nach diesem Prinzip.

In Markelo hat man aufgrund der Richtfunkprobleme 3FM vom Sender Lopik empfangen. Dort wird 3FM auf 96,8 MHz verbreitet. Da in der Nähe von Markelo die „Firma Nathooln“ auf 97,0 MHz auf Sendung war, hat man neben 3FM auch noch den Piraten empfangen und auf 96,2 MHz wieder ausgestrahlt. Auch der Sender Smilde (88,6 MHz) wurde zu diesem Zeitpunkt über Ballempfang gespeist. Er empfing das Signal aus Markelo und auch dort wurde der Mischmasch aus 3FM und Firma Nathooln verbreitet.

Der Spuk dauerte etwa fünf Minuten. Danach wurde wohl auf eine andere Zuführung gewechselt. Die Jongens von der Firma Nathooln haben sich sicher über dieses grosse Sendegebiet gefreut. Und Coen & Sander haben diese “Störung” direkt in ihre Show eingebaut:

Arsch nass

Sagt man das nicht so? Okay okay, der Regen war angekündigt und ich sollte mir die Wettermeldungen künftig etwas mehr zu Herzen nehmen. Trotzdem habe ich gehofft, dass die Schlechtwetterfront später kommt und ich trocknenen Fusses nach Hause radeln kann. Ist aber eigentlich ein guter Schnitt: Auf den letzten knapp 500 Zweirad-Kilometern bin ich nur einmal kurz durch etwas Nieselregen gefahren. Jetzt erstmal unter die warme Dusche 😉