KZH

Diese Überschrift habe ich mir von Herrn E. geborgt. In der Nacht von Montag auf Dienstag gings los. Gegen 1.00 weckt mich die bessere Hälfte und bittet um ein Fieberthermometer. Das Ergebnis: 38°. Ich dreh mich um und versuche zu schlafen. Keine drei Stunden später werde ich wach und friere. “Wird wohl Zufall sein” denke ich und versuche weiter zu schlafen. Gegen 6.00 greif ich dann doch zum Fieberthermometer und stelle fest: 38,5°C. Ausserdem hämmert der Kopf, meine Stimme ist fast weg und mein Magen rumort. Grippaler Infekt vs. irgendwas. Also: Bettchen hüten und schonen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.