Ikke im Fernsehen (Campuscharts 16/2009)

Fernsehen ist vielleicht etwas übertrieben aber seit einigen Wochen gibt es einen Live-Stream aus dem Hauptsendestudio von OS Radio. Man kann mit etwa 3 Sekunden Verzögerung dem Treiben live zusehen, vorher gab es in etwa 15sekündigem Abstand Webcamfotos aus dem Studio. Man (ich?) konnte also relativ unbeobachtet Dingen nachgehen, die eigentlich nicht gestattet sind (Rauchen, Trinken, mit dem Handy herumspielen um nur jugendfreie Dinge zu nennen). Damit ist nun Schluss. Sofern der Stream läuft, kann mich jeder live beim Popeln beobachten. Ein komisches Gefühl…

Ausserdem gibt es seit einigen Tagen Probleme mit dem Soundprocessing. Entweder sind Einstellungen im Omnia grundlegend zerschossen oder ein anderes Gerät verändert das Audiosignal auf dem Weg zum Sendeausgang. Daher klingt der Sender über UKW ziemlich höhenlastig, der Stream übersteuert streckenweise. Gestern Abend wurden testweise neue Omnia-Einstellungen in Betrieb genommen, der Mitschnitt klingt dementsprechend komisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.