Twittern gehört sich nicht

Laut einer neuen Knigge-Regel ist das “twittern” verboten. Das berichtet u.a. main-spitze.de. Dort heisst es:

Bloggen oder twittern ist strengstens untersagt, Fotos von dem Event auf soziale Netzwerken wie Facebook oder MySpace zu laden gilt als tabu. Die Idee von der streng “blog-freien” Party ist es, interessante Gäste und Gesprächspartner unter ein Dach bringen, die nicht Angst haben müssen, dass jede ihrer Äußerungen sofort im Internet landet, schreibt die “New York Times”.

Und nu? Ich blogge jedenfalls weiter. Aus dem Knigge habe ich mir eh nicht viel gemacht, weil er mir ziemlich angestaubt vorkommt. Und von twittern halt ich eh nix – noch nicht vielleicht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.