T-Mobile-Netz ausgefallen

In weiten Teilen Deutschlands ist heute Nachmittag das T-Mobile-Netz ausgefallen. Wieviele Anschlüsse der rund 40 Millionen T-Mobile-Nutzer betroffen waren ist nicht bekannt. Auf der Website des Anbieters ist in einer Presseerklärung u.a. Folgendes zu lesen:

T-Mobile hatte heute einen bundesweiten Ausfall im Mobilfunknetz. Betroffen waren Sprach- und SMS-Dienste. Die Ursache der heutigen Störung im Mobilfunkbetrieb von T-Mobile ist erkannt. Grund war ein Softwarefehler im sogenannten Home Location Register (HLR). Das HLR ist dafür verantwortlich, eine Verbindung zwischen Mobilfunkstation und der zugehörigen Mobilfunknummer herzustellen. Nach einem Zurücksetzen des Systems sind seit ca. 19:00 Uhr die ersten Teile des Netzes wieder verfügbar. Das kann vereinzelt zu einer Überlast im Netz führen. Wir gehen davon aus, dass es noch einige Stunden dauern kann, bis das T-Mobile-Netz wieder in gewohnter Qualität für unsere Kunden zur Verfügung steht.

Auch ich konnte heute Nachmittag zwar raustelefonieren, SMS und ankommende Gespräche funktionierten jedoch nicht. Ich bin zwar kein direkter T-Mobile-Kunde, sondern nutze seit einigen Monaten einen Prepaid-Anbieter im selbigen Netz. Mich ruft aber eh keiner an, deswegen hat mich das nicht wirklich gestört. Und früher™ gabs auch keine Handies und wir haben überlebt.

Einen ähnlichen Vorfall gab es vor ein paar Jahren schon mal. Das muss 2001 oder so gewesen sein. An diesem Tag (war übrigens ein Sonntag) hat ein Bagger ein Erdkabel durchtrennt und so das T-Mobile-Netz zwischen dem südlichen Emsland und Herford lahmgelegt. Ich frage mich bis heute warum an einem Sonntag gebaggert gebuddelt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.