Wird Arrow auf UKW abgeschaltet?

In der vergangenen Woche wurde u.a. auf radio.nl die Meldung veröffentlicht, dass die Verbreitung der beiden niederländischen Privatsender Arrow Classic Rock und Arrow Jazz FM Mitte März gestoppt werden muss. Grund: Rund 8,9 Millionen Euro Schulden. Bei dem Betrag handelt es sich um Lizenzgebühren für die Verbreitung der beiden Programme über UKW. Nach Angaben von radio.nl sind für das Programm Arrow Classic Rock € 6.852.500 offen, für Arrow Jazz FM stehen € 2.039.120 auf der Rechnung. Die Agentschap Telecom (vergleichbar mit dem deutschen Senderbetreiber Media Broadcast) zieht die Lizenzgebühren ein und hat verschiedene Zahlungsbedingungen ausgehandelt, daran scheint sich die Arrow Media Group aber nicht zu halten. Die Agentschap Telecom sieht sich also gezwungen die Verbreitung der beiden Programme zum 11. März 2009 0.00 Uhr einzustellen. Ad Ossendrijver (Vorsitzender der Arrow Media Group) gibt übrigens noch nicht auf. Ersteht in Verhandlungen mit der Regierung und der Regierung und der Agentschap Telecom um die Zahlungsmodalitäten zu ändern.

Arrow Classic Rock wurde im Juli 2007 auf der ehemaligen UKW-Kette von caz! aufgeschaltet und konnte seinen Marktanteil kurzfristig von 1,5% auf 3,0% verdoppeln. Mittlerweile liegt der Sender bei einem Marktanteil von etwa 2,7%. Interessanterweise erreicht der Oldiesender Radio 10 Gold (wird nur via Kabel, Satellit und Livestream verbreitet) einen ähnlichen Marktanteil. Arrow Jazz FM liegt als reines Spartenprogramm bei weniger als 1% Marktanteil. Verbreitet werden die Programme derzeit über folgende Frequenzen:

Arrow Classic Rock
87,6 Smilde / Midden-Drenthe (Hoogersmilde) 44,7 kW
87,7 Lelystad (Oostvaardersdijk) 57,5 kW
87,8 Utrecht (NH Hotel) 0,589 kW
87,9 Den Bosch (Bolduc Office-Center) 4,17 kW
88,1 Hilversum (Media Park) 3,39 kW
91,1 Maastricht (Wolder) 0,537 kW
93,0 Terneuzen (Westdorpe) 12,6 kW
93,3 Breskens / Sluis (Graansilo Vissershaven) 2,04 kW
95,4 Gilze / Gilze en Rijen (Prinsenbosch)
103,6 Amsterdam (PTT-toren RAI) 2,4 kW
103,8 Emmen (Bargermeer) 5,0 kW
103,8 Rotterdam (Weena – Delftse Poort I) 20,4 kW
104,1 Arnhem (Business Park) 102,3 kW
103,8 Tjerkgaast / Skarsterlân (Spannenburg) 10,0 kW

Arrow Jazz FM
88,9 Maastricht (Watermaatschappij) 0,562 kW
89,7 Breda (Oude Vest) 0,741 kW
89,7 Mierlo / Geldrop-Mierlo (Torenweg) 2,5 kW
89,8 Nijmegen (Wohnhaus Weezenhof) 0,692 kW
90,3 Groningen (Strommast Euvelgunne) ,33 kW
90,4 Hoorn (Hoorn) 4,9 kW
90,5 Rotterdam (Waalhaven) 8,13 kW
90,5 Smilde / Midden-Drenthe (Hoogersmilde) 30,2 kW
90,7 Enschede (Wohnhaus Lipperkerkstraat) 8,9 kW
90,7 Lopik (Gerbrandytoren IJsselstein) 107,2 kW
90,8 Terneuzen (Gebäude Zevenaarhaven) 2,0 kW

Ob beide Stationen zum 11. März abgeschaltet werden steht noch nicht wirklich fest. Es wird sicher ein Kompromiss gefunden und es wird weiter gehen. Ob die Frequenzen nach einer Abschaltung frei bleiben oder anderweitig belegt werden ist bisher ebenfalls unklar.

Die Abschaltung von Arrow Classic Rock finde ich persönlich nicht wirklich schade. Meinen persönlichen Musikgeschmack trifft der Sender nicht (aber das ist halt Geschmackssache). Schade hingegen fände ich die Einstellung der Verbreitung von Arrow Jazz FM. Jazz ist zwar auch nicht wirklich meine Lieblingsmusikrichtung, der Sender kommt aber sehr entspannt rüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.