Der Winter zeigt sich nochmal

Vom Sturmtief “Quinten” haben wir hier in Südwestniedersachsen nicht viel mitbekommen. Wer aber heute Nachmittag einen Fuss vor die Tür gesetzt hat, wird den kalten Wind gespürt haben. Der starke Wind in und um Osnabrück ist jedoch kein Vergleich zu dem was sich über Süddeutschland abgespielt hat. Laut wetteronline.de wurden im Schwarzwald über 160 km/h Spitzengeschwindigkeit gemessen.

Um etwa 17.00 Uhr wurde aus dem Regen zunächst Schneeregen, noch später richtig dicke Flocken. Allerdings war der Boden zu warm und der Schnee blieb nicht liegen. Trotzdem wird der Winter in den naechsten Tagen nochmal zurückkehren und für teilweise strengen Frost sorgen. Hinter dem Sturmtief Quinten fliesst Kaltluft aus Nordeuropa Richtung Deutschland- Ob es tatsächlich so dramatisch wird, werden wir sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.