Murphys Gesetz

Der gute alte Edward A. Murphy jr. Bringt es in dem nach ihm benannten Gesetz auf den Punkt: „Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen.“ So langsam glaube ich auch dass Herr Murphy uns alle beobachtet und uns Steine in den Weg legt. Wem sind nicht schon einmal merkwürdige Dinge passiert? Das Wetter soll beispielsweise nach der Überprüfung von vier voneinander unabhängigen Quellen sonnig, warm und trocken bleiben. Also schwingt man sich im T-Shirt aus dem Haus. Was passiert? Rööööchtöööög, ein kleines Tiefdruckgebiet taucht aus dem Nichts auf und schickt kühlen Regen übers Land. Verrückt, oder?

Murphys Law hat auch bei mir wieder zugeschlagen. Ich begebe mich vor einigen Wochen zum Sender. In meinem Rucksack befindet sich ein USB-Stick mit frisch gerippten Titeln aus meinem CD-Archiv. Nachdem ich die Titel ins Netzwerk kopiert habe, stecke ich den USB-Stick zurück in meinen Rucksack – eigentlich. Anschliessend begebe ich mich in die Stadt um noch einige Besorgungen zu erledigen. Diese Besorgungen packe ich ebenfalls in meinen Rucksack. Zuhause angekommen hole ich die Einkäufe aus dem Rucksack, denke aber nicht an den USB-Stick. Einige Tage später suche ich den Stick und stelle so ziemlich alles auf den Kopf. Ich durchwühle alle Schubladen, sämtliche Jacken- und Hosentaschen und natürlich auch den Rucksack – eigentlich. Allerdings bleibt der USB-Stick verschwunden. „Na ja, ein USB-Stick kostet ja nichts mehr.“ Das stimmt wirklich. Den alten 2GB-Stick habe ich vor knapp zwei Jahren für € 19,95 bekommen, für den Ersatzstick habe ich dann gerade mal € 7,99 bekommen. So weit, so gut. Ich habe mich halt darüber geärgert, nutzt aber nun seit etwa vier Wochen den neuen USB-Stick.

Gestern ist mir dann mein Rucksack runtergefallen und das gesamte Innenleben hat sich in einem 3 Meter-Radius verstreut. Was finde ich zwischen zig Notizzetteln? Richtig, den alten USB-Stick. Hätte Herr Murphy den Rucksack nicht vor fünf Wochen schon runterschubsen können?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.