Pimp My K800i

Eigentlich ist mein Handy schon fast zwei Jahre alt, trotzdem habe ich immer noch nicht alle Funktionen und Spielereien ausgereizt. Seit einigen Monaten trage ich mich beispielsweise mit dem Gedanken Termine über Handy und Computer zu verwalten. Ich finde es sieht cooler aus bei der Frage “Hast Du am 24. Zeit?” einfach sein Handy aus der Tasche zu ziehen als einen abgegrabbelten Kalender. Die meisten Handys können seit Jahren mit Microsoft Outlook kommunizieren. Da ich aber keinen Bock auf kostenpflichtige Microsoft-Produkte habe, beschäftige ich mich seit längerer Zeit mit kostenlosen Alternativen wie z.B. Open Office oder Thunderbird.

Auf der Suche nach der Lösung für dieses Problem bin ich über ein nettes Programm gestolpert. Es nennt sich MyPhoneExplorer und synchronisiert nicht nur SMS, Anruflisten, Fotos und Musikdateien, sondern auch Termine. So kann ich beispielsweise nun in der Thunderbird-Erweiterung “Lightning” (das kostenlose Gegenstück zu Outlook) Termine eintragen und diese auf mein Sony Ericsson ziehen – oder andersrum. Das ist natürlich keine Garantie um nicht doch mal einen Termin zu vergessen 😉 Und ich kann mir die Handytemperatur anzeigen lassen:Braucht eigentlich kein Mensch, ist aber lustig.

80’s Flashback

Nachdem ich gestern zum letzten Mal in diesem Jahr über die Maiwoche gelaufen bin, wollte ich den heutigen Tag in der Sonne verbringen (das Wetter bietet sich ja quasi mehr als dazu an). Als Beschallung wollte ich eigentlich wieder die gute alte Ostseewelle laufen lassen, allerdings haben die Rostocker Probleme mit ihrem Stream. Auf der Suche nach einer geeigneten Audioquelle, bin ich bei WDR2 hängen geblieben. Die Kölner haben heute einen 80er Tag veranstaltet.

Die Playlist sah so aus:

09:05:37 Ina Deter Neue Männer braucht das Land
09:09:08 Ottawan D.I.S.C.O.
09:14:56 Pink Floyd Another brick in the wall
09:18:42 Frank Zappa Bobby Brown
09:25:30 Nik Kershaw Wouldn’t it be good
09:29:43 Styx Boat on the river
09:33:59 Bob Marley / The Wailers Could you be loved
09:42:48 Visage Fade to grey
09:46:55 Lipps Inc. Funky town
09:50:52 Spider Murphy Gang Skandal im Sperrbezirk
09:56:25 Barbra Streisand Woman in love
10:05:54 Soft Cell Tainted love
10:07:29 Fräulein Menke Hohe Berge
10:13:09 Yazoo Don’t go
10:17:15 Dave Stewart / Barbara Gaskin It’s my party
10:20:32 Paul Hardcastle 19 (Nineteen)
10:25:28 Bill Medley / Jennifer Warnes I’ve had the time of my life
10:30:15 Shakin’ Stevens You drive me crazy
10:32:57 Sheena Easton For your eyes only
10:36:28 Alice Per Elisa
10:42:00 Abba The day before you came
10:49:53 Falco Der Kommissar
10:54:51 Robert Palmer Looking for clues
11:05:20 Joan Jett and The Blackhearts I love Rock’n’Roll
11:07:22 Udo Lindenberg Sonderzug nach Pankow
11:11:13 Silly Verlorene Kinder
11:15:34 Human League Don’t you want me
11:19:32 Steve Miller Band Abracadabra
11:24:58 Frida I know there’s something going on
11:29:10 Alphaville Big in Japan
11:32:57 Spliff Carbonara
11:43:46 Huey Lewis & The News Power of love
11:47:57 F.R. David Words
11:55:56 Michael Sembello Maniac
12:05:45 Michael Jackson Beat it
12:11:21 Ryan Paris Dolce vita
12:17:22 Bots Sieben Tage lang
12:20:42 Righeira Vamos a la playa
12:25:19 Peter Schilling Major Tom
12:29:51 Irene Cara What a feeling
12:33:47 Markus Ich will Spaß
12:40:01 Hubert Kah Sternenhimmel
12:43:47 Nino de Angelo Jenseits von Eden
12:56:12 David Bowie Let’s dance
13:06:06 Depeche Mode Personal Jesus
13:16:50 Don Johnson Heartbeat
13:22:07 Bronski Beat Smalltown boy
13:26:54 Milli Vanilli Girl you know it’s true
13:31:16 Real Life Send me an angel
13:35:38 Evelyn Thomas High energy
13:39:19 Herbert Grönemeyer Männer
13:45:07 Sandra I’ll never be Maria Magdalena
13:48:59 Robin Gibb Juliet
13:53:00 Modern Talking You’re my heart, you’re my soul
13:57:06 Kenny Loggins Footloose
14:05:38 a-ha Take on me
14:09:00 Harold Faltermeyer Axel F.
14:15:11 Paul Hardcastle 19 (Nineteen)
14:22:04 Depeche Mode Stripped
14:25:56 Pet Shop Boys West end girls
14:29:47 Feargal Sharkey A good heart
14:34:40 Simple Minds Don’t you
14:42:13 The Bangles Walk like an Egyptian
14:52:26 Glenn Frey The heat is on
14:56:08 Midge Ure If I was
15:05:33 Peter Gabriel Sledgehammer
15:10:24 Animotion I engineer
15:22:28 Level 42 Lessons in love
15:27:41 Europe The final countdown
15:31:12 Bananarama Venus
15:34:53 Whitney Houston I wanna dance with somebody
15:38:36 John Farnham You’re the voice
15:42:17 Rick Astley Never gonna give you up
15:48:49 Desireless Voyage, voyage
15:52:51 The Other Ones Another holiday
15:56:42 Madonna La isla bonita
16:04:46 Guillermo Marchena My love is a tango
16:07:57 Rainbirds Blueprint
16:14:10 Taylor Dayne Tell it to my heart
16:17:31 Mory Kanté Ye ke ye ke
16:26:55 Bruce Springsteen Born in the USA
16:31:26 Kaoma Lambada
16:34:37 Billy Joel We didn’t start the fire
16:44:11 Jive Bunny & The Mastermixers Swing the mood
16:48:54 Marc Almond / Gene Pitney Something’s gotten hold of my heart
16:53:45 U2 Angel of Harlem
16:56:56 Roxette The look

Besondere Ausreisser waren zwar nicht mit dabei, trotzdem fand ich es schön einen ganzen Tag mal nur Musik aus den 80ern und Beiträge über C64, Opel Manta, Rocker und Popper zu hören. mehr davon, bitte!

Kein Blogger-Wetter

Seit Tagen herrscht über Mitteleuropa fantastisches und fast sommerliches Wetter. Hochdruck, kaum Wolken und Temperaturen die schon fast an den Sommer erinnern.

Da ist es kaum verwunderlich, dass ich derzeit wenig Zeit vor dem PC (oder wie gerade vorm Laptop auf dem Balkon) verbringe. Falls es also auch in den nächsten Tagen wenig Einträge hagelt, seht es mir nach. Ausserdem ist noch Maiwoche in Osnabrück und das ist ein weiterer Grund eher an der frischen Luft als vor dieser Kiste hier zu hängen. Von mir aus kann es übrigens bis Ende November wettertechnisch so bleiben.

Favourite Five 17/2008

Schwupp, schon wieder ist eine Woche rum und schon wieder ist es Zeit für eine neue Favourite Five:

01. DJ Jose – Forever (Gone Forever)
02. Kraak & Smaak – Squeeze Me
03. The Guns – Überwoman
04. Pryda – Pjanoo
05. Hi_Tack – Silence

Schönes sonniges Pfingstwochenende 🙂

Maiwoche 2008

Seit Donnerstag läuft sie die grösste, beste und geilste Maiwoche ever – naja, mit anderen Worten das mehr oder weniger bekannte Osnabrücker Stadtfest. Es ist zwar ganz ein paar Bands und Künstler Open Air zu hören/sehen, wirklich interessante Anziehungspunkte gibt es in diesem Jahr jedoch nicht. Also nur zum Trinken dort hin? Bei Anbietern, die 3 Euro für ein normales Bier verlangen, sollte man sich gut überlegen ob man nicht evtl. Fremdstoffe einführt. Gott sei Danke gibt es ja Rucksäcke und ähnliche Transportmöglichkeiten. Optisch ist die Maiwoche doch wie in jedem Jahr interessant, hier en paar Handyimpressionen:

MaiwocheMaiwocheMaiwoche

Neue Coldplay-Single für lau

Das ist doch mal eine gute Idee: Die Herren von Coldplay stellen ihre neue Single „Violet Hill“ kostenlos zum Download bereit. Wenige Klicks auf www.coldplay.com genügen um sich die Single legal und ohne Kosten auf die heimische Festplatte zu ziehen.

Coldplay

Wenn ich meine neue Single online stellen würde, kräht sicher kein Hahn danach. Bei einer so bekannten Band wie Coldplay sieht das Ganze natürlich schon wieder gaaaanz anders aus. Innerhalb der ersten 24 Stunden haben sich über 600.000 User „Violet Hill“ runtergeladen. Der Server wird sich mit entsprechendem Qualmen bedankt haben.

Bis Anfang nächster Woche steht der Song noch online. Die Aktion ist zwar ganz nett, der Song allerdings eher durchschnittlich. „Speed Of Sound“ oder „Clocks“ waren um Welten besser.