Rauch aus dem Computer

Gestern Morgen erreichte mich kurz nachdem ich das Haus verlassen hatte ein Anruf meiner besseren Hälfte:

„Ist Dir am Computer in den letzten Tagen irgendwas aufgefallen?“
„Nö… eigentlich nicht…“
„Naja, der riecht auf jeden Fall angebrannt und auch das gesamte Zimmer ist mit Rauch gefüllt. Ich hab dann mal den Stromstecker gezogen.“

Zu dem Zeitpunkt stand ich auf einer Kreuzung und wollte links abbiegen und Männer können sich bekanntlich nicht auf zwei Dinge gleichzeitig konzentrieren.

„Ist okay. Ich guck mir das nachher mal an.“

Mit entsprechend miesem Gefühl habe ich dann festgestellt dass die letzte Datensicherung auf die externe Festplatte wahrscheinlich auch schon wieder zu lange her ist. Naja, ich hab das Ding dann gestern Abend aufgeschraubt und den vermeintlichen Übeltäter schnell gefunden: Das Netzteil.

Es war voller Staub (trotz Lüfter) bzw. angekohlten Staubresten. Vier Jahre und etliche Betriebsstunden hat das Teil mittlerweile auf dem Buckel, es wird morgen gegen ein aktuelles und hoffentlich leiseres ausgetauscht (diese Media Markt-Medion-Teile machen ja bekanntlich mehr Lärm als alles andere). Abgeschnitten von der Aussenwelt bin ich trotzdem nicht, seit März bin ich Laptopbesitzer.

Bleibt nur zu hoffen, dass die Festplatten in der Kiste nicht beschädigt und alle Daten noch vorhanden sind. Optisch siehts jedenfalls gut aus. Blöd ist nur, dass der Grossteil meiner (vor allem aktuellen) Musik auf der Kiste ohne Netzteil liegt. Und der Ostseewelle-Stream funzt immer noch nicht. Naja., war halt irgendwie nicht meine Woche…

2 Gedanken zu „Rauch aus dem Computer

  1. Ich glaube wegen der Daten brauchst Du dir keine großen Sorgen zu machen wenn nur das Netzteil im Eimer ist. Außer, dass die Festplatten keinen Strom mehr kriegen, kann da eigentlich nicht viel passieren. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.