Priatensender in Osnabrück

Ätsch, reingefallen. In Osnabrück gibt es sicher keinen Piratensender (den ich nicht selbst betreibe :-D). Dafür gibt es derzeit Piratentöne aus den Niederlanden auf diversen Frequenzen zu hören. Neben der altbekannten 97,3 konnte ich heute Abend auch auf der 95,9 eine nichtlizensierte Station aus den Niederlanden empfangen.

Den Vogel schiesst derzeit allerdings die Station S.V.O.T. aus der Nähe von Hoogeveen (Provinz Drenthe) auf 94,5 MHz ab: Das Signal war heute Abend so stark dass ich selbst im Auto die dynamischen RDS-Kennungen empfangen konnte.

Für dieses Video mit meiner Handykamera habe ich selbstverständlich angehalten. Durch die aktuelle Wetterlage reicht dieser Piratensender sicher weiter als beabsichtigt (wobei ich mich heute Abend nicht wirklich intensiv mit dem UKW-Band beschäftigt habe). Die Frequenz 94,5 MHZ ist übrigens sehr mutig gewählt denn in unmittelbarer Nachbarschaft (auf 94,8 MHz) sendet das öffentlich-rechtliche Klassikprogramm RADIO 4.

Frühlingsgefühle 2008 – Teil II

Nachdem vor einer Woche Schnee- und Graupelschauer sowie Temperaturen um 5°C den Ossensamstag 2008 vermiest haben, hat sich das Wetter heute von seiner anderen Seite gezeigt: Sonne, kaum Wolken und frühlingshafte Werte die in der Sonne bei gefühlten 25°C lagen (im Schatten dürften es 12°C gewesen sein).

Genau das richtige Wetter um entspannt zu Frühstücken, in der Sonne zu faulenzen und den (Party-) Stress abzulegen. Etwas unheimlich ist das Ganze allerdings schon denn schliesslich ist heute erst der 10. Februar…

Favourite Five 05/2008

Und hier meine Favourite Five für diese Woche:

01. Spleen United – My Tribe
02. The Wombats – Moving To New York
03. Moby – Disco Lies
04. Peter Gelderblom vs. Muzikjunki – Trapped
05. Nu Tone feat. Natalie Williams – System [Matrix And Futurebound RMX]

Schönes Rest-Frühlingswochenende!

Adobe Update

Manchmal melden sich einige Programme automatisch und teilen dem Computernutzer mit “Hallo, da gibts ein neues Update, bitte runterladen und installieren. Das macht Adobe gerade für seinen Acrobat-Reader. Ich nutze eh fast nur nur die schlanke Alternative Foxit, dachte mir allerdings dass ein Update nicht schaden kann. Und 36 MB sind ja schnell geladen. Also Update akzeptieren und runterladen. Nach einer Minute waren trotz DSL-Leitung gerade mal 0,3 MB runtergeladen und auch nach weiteren 5 Minuten zeigte mir das Fenster “0,3 MB von 36,5 MB” an. Also habe ich den Download angehalten, einen Moment später wieder fortgesetzt und siehe da: ein weiteres MB wurde nachgeladen. Allerdings stockte der Download dann wieder. Das Spielchen habe ich einige Zeit lang fortgesetzt. Gewundert habe ich mich über den Harken an der Stelle “Nur herunterladen, wenn meine Internet-Verbindung frei ist”.

Hä? Also mal den Harken rausgenommen und siehe da: Die restlichen Datenpakete wurden auf meine Festplatte geschaufelt. Klar, dass meine Internetverbinung NIE frei ist wenn Streams, Messanger und ähnliche Anwendungen laufen. Frage nur: Wer programmiert einen solchen Mist?

Favourite Five 04/2008

Tataaaaa, meine Favourite Five für diese Woche:

01. The Wombats – Moving To New York
02. Peter Gelderblom vs. Muzikjunki – Trapped
03. Nu Tone feat. Natalie Williams – System [Matrix And Futurebound RMX]
04. Dave Armstrong and Redroche feat. H-Boogie – Love Has Gone
05. Fettes Brot – Bettina, zieh Dir bitte etwas an

Schöne Woche (mit oder ohne Pappnase)!

Und gleich darauf die Entwarnung

Knapp 1,5 Stunden später war der Winterzauber wieder vorbei. Naja, so richtig Schnee war es eigentlich nicht. Es war eher eine Mischung aus Regen, Graupel und Schnee. Aber ich war nicht der Einzige der zum richtigen Moment eine Kamera startklar hatte. Auch Herr K. aus O.hat den 60minütigen Winter festgehalten. Es war aber klar, dass ausgerechnet am Ossensamstag Schnee fällt. Die Entscheidung zu Hause zu bleiben war die Richtige.