Adobe Update

Manchmal melden sich einige Programme automatisch und teilen dem Computernutzer mit “Hallo, da gibts ein neues Update, bitte runterladen und installieren. Das macht Adobe gerade für seinen Acrobat-Reader. Ich nutze eh fast nur nur die schlanke Alternative Foxit, dachte mir allerdings dass ein Update nicht schaden kann. Und 36 MB sind ja schnell geladen. Also Update akzeptieren und runterladen. Nach einer Minute waren trotz DSL-Leitung gerade mal 0,3 MB runtergeladen und auch nach weiteren 5 Minuten zeigte mir das Fenster “0,3 MB von 36,5 MB” an. Also habe ich den Download angehalten, einen Moment später wieder fortgesetzt und siehe da: ein weiteres MB wurde nachgeladen. Allerdings stockte der Download dann wieder. Das Spielchen habe ich einige Zeit lang fortgesetzt. Gewundert habe ich mich über den Harken an der Stelle “Nur herunterladen, wenn meine Internet-Verbindung frei ist”.

Hä? Also mal den Harken rausgenommen und siehe da: Die restlichen Datenpakete wurden auf meine Festplatte geschaufelt. Klar, dass meine Internetverbinung NIE frei ist wenn Streams, Messanger und ähnliche Anwendungen laufen. Frage nur: Wer programmiert einen solchen Mist?

2 Gedanken zu „Adobe Update

  1. Das ist eigentlich gar kein mist, dass soll eben gerade dazu dienen, dass streams und ähnliches durch den Donwload nicht einfach ungefragt beeinträchtigt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.