Milchzähne

Nicht nur wir Menschen verlieren im Laufe unseres Lebens. Auch Vierbeiner durchlaufen diesen Prozess. Die vierbeinige Mitbewohnerin ist nun fast fünf Monate alt und verliert nun Schritt für Schritt ihre Milchzähne. Diesen hier hat sie am vergangenen Wochenende verloren:

Bemerkbar macht sich der Zahnwechsel durch häufiges (spielerisches) Zubeissen, erhöhte Kommunikationsbereitschaft („Hallo, ich verliere meine Zähne, macht irgendwas“) und… öhm… Mundgeruch (gerüchteweise ist mein Mundgeruch allerdings schlimmer). Ihrer Beisskraft schadet der Zahnwechsel offensichtlich wohl nicht. Die Bisse schmerzen wie immer und das Trockenfutter bliebt auch nicht stehen. Die vierbeinige Mitbewohnerin wird also wohl nicht zum zahnlosen Tiger mutieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.