Nordost-Niedersachsen goes DVB-T

Heute morgen ist ein weiterer analoger Fleck von der niedersächsischen Fernsehlandkarte verschwunden. In Wendland und Lüneburger Heide wurde das Digitalfernsehen DVB-T aufgeschaltet.

Ähnlich wie in Osnabrück und auch weiteren Teilen in Niedersachsen werden seit den Nachtstunden nur die öffentlich-rechtlichen Programme terrestrisch verbreitet (die analogen Privatsender wurden vor über einem Jahr abgeschaltet). Die Programme verteilen sich wie folgt:

ARD NDR Multiplex
beinhaltet
– Das Erste
– Arte
– Phoenix
– Eins Extra
ARD NDR Multiplex
(Kanal 43 aus Uelzen mit 10 kW / Visselhövede mit 20 kW und Dannenberg 10 kW und Kanal 24 aus Lüneburg mit 20 Watt)

ZDF –Bouquet
beinhaltet:
– ZDF
– Kika / ZDF-Doku
– 3 sat
– MHP-Datendient
Kanal 27 aus Uelzen mit 50 kW / Visselhövede mit 20 kW und Kanal 37 aus Lüneburg mit 20 Watt

NDR NDS-Bouquet
beinhaltet:
– NDR NDS
– WDR Fernsehen mit “Schleswig-Holstein-Magazin”
– MDR Fernsehen mit “Nord Magazin”
– Hessen Fernsehen mit “Hamburg Journal”
Kanal 58 aus Uelzen mit 10 kW / Visselhövede mit 20 kW und Dannenberg mit 10 kW und Kanal 60 aus Lüneburg mit 20 Watt

[Quelle: http://www.dvb-t-nord.de/index.html]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.