Piraten Team De Lutte

Vor ein paar Wochen habe ich mich ja als Freund des UKW-Fernempfangs geouted. Das habe ich deswegen getan, weil zu diesem Zeitpunkt oft gute Ausbreitungsbedingungen dort herrschten, es waren also viele fremde Sender zu empfangen. Nach diesem Coming-Out sind diese Überreichweiten verschwunden. Ich hoffe nicht dass das in irgendeinem Zusammenhang steht.

Trotz der eher DX-technischen Langeweile kann man gelegentlich doch noch die eine oder interessante Beobachtung machen – gerade wenn man nicht zu weit von der Grenze zu den Niederlanden entfernt wohnt. “Piratensender” heisst das Stichwort. Meistens am Wochenende tauchen diese illegalen Sender in bestimmten Frequenzbereichen auf. Sehr oft bestehen diese Programme aus Schlager der Kategorie B (übrigens auf Niederländisch und auf Deutsch) sowie Grüssen und dem Vorlesen von Empfangsberichten. Beim Hören dieser Programme entsteht schnell der Eindruck, dass hier Personen um die 60 am Werk sein müssen. Auch das stimmt nicht. Oft bestehen diese “Piratenteams” aus jungen Leuten, die sich einfach einen Spass daraus machen und mit ihren kultigen Programmen “aan de band gaan”.

Im östlichen Teil der niederländischen Provinz Overijssel gibt es viele Piratensender. Der Bereich um 97,0 MHz ist bei ihnen sehr beliebt, da er eigentlich relativ frei ist. In und um Osnabrück siegt es mit dem Piraten-Empfang schon wieder etwas schwieriger aus, die WDR-Sender Ibbenbüren und Bielstein sind hier recht stark. Umso spannender finde ich es dann, wenn sich doch einer dieser Piratensender gegen die starken WDR-Signale durchsetzt. Derzeit sendet auf 97,3 MHz das “Piraten Team De Lutte” aus De Lutte. In der vergangenen Nacht habe ich via Foto-Handy versucht die RDS-Kennungen zu fotografieren. War ein sehr schweres Unterfangen da der Sender nur an ganz bestimmten Stellen zu empfangen ist (bewegt man die Antenne falsch, hört man wieder WDR3). Ausserdem wechselt die Kennung sehr schnell. Hier die Ergebnisse:





U luistert naar het Piraten Team De Lutte
(Siie hören das Piraten Team “De Lutte”)




Hier noch schnell eine Handynummer unter der man sich melden kann…




Infos über Piratensender gibt es auf www.etherpirateninfo.nl. Wenn Ihr die Chance habt, schaltet die 97,3 ein. Vielleicht empfangt Ihr diesen oder einen anderen Piratensender.

Abendland vom 12.08.2005

Hier die Playlist vom gesamtdeutschen “Abendland”:

18.00 – 19.00
01. ABC – Poison Arrow
02. CJ Stone feat. Rename – Call My Name
03. Girls Aloud – Sound Of The Underground
04. Foo Fighters – Best Of You
05. Der Ohrwurm von Daniel “Edmund” Uhlenhaut: Rihanna – Pon De Replay
06. Madness – Shame And Scandal
07. M.I.A. – Bucky Done Gun
08. Hidden Track: Split Mirrors – Right Time
09. Mute Math – Control
10. Hard-Fi – Hard To Beat
11. Depeche Mode – Strangelove

19.00 – 20.00
01. Ayla – Ayla Part II
02. The Disco Brothers feat. Andrea Britton – Time Still Drifts Away
03. Yves Deruyter – Born Slippy
04. Happy Hardcore-Classic: Mark’ Oh – Love Song
05. 4 Strings – Sunrise
06. M.R. – To France 2005
07. Dancefloorkiller [Ibiza 2005 Edition]:Lee Combs feat. Katherine Ellis – Shiver [Tom Novy Grunwald Dub Mix]
08. Axwell feat. Sebastian Ingrosso – Together
09. Deep Dish feat. Stevie Nicks – Dreams
10. Coldplay – Speed Of Sound [Steve Porter RMX]
11. Mr. Sam – Mr. Lyteo
12. Lost Witness – Home

Und hier gibts das Ganze zum Nachhören:

TeutoRADIO – Abendland vom 12.08.2005 by Thomas Tepe on Mixcloud

Schönes gesamtdeutsches Wochenende 😉

Altfrustriert

Besser hätte das Timing nicht sein können. Mitten ins Sommerloch poltert der Ede aus Bayern (also known as „Edmund Stoiber“) los mit seinen oissifeindlichen Äusserungen. Auf einer Wahlkampfveranstaltung sagte er, dass das Schicksal Deutschlands nicht in die Hände von „Frustrierten“ gelegt werden sollte. Damit meinte er die „Alt-Frustrierten Lafontaine und Gysi“ und ihre Linkspartei. Ausserdem fügte er hinzu, dass es leider nicht überall so schlaue Bevölkerungsteile gibt wie in Bayern und dass der Osten nicht bestimmen sollte wer Deutschlands Kanzler wird (denn da sitzen ja auch nur Frustrierte).

Ich bin ein Wessi der mittlerweile ne ganze Menge Ossis kennt und auch gern in den frustrierten Osten fährt. Mir ist es eigentlich egal woher jemand kommt. Es gibt im Osten UND im Westen Idioten. Okay, ich kann mir schon gut vorstellen, dass Herr Stoiber mal kurz nachgerechnet hat und zu dem Ergebnis gekommen ist, dass es mehr Wessis gibt die hinter ihm stehen, wenn er Deutschland spaltet. Aber ich glaube dass seine Rechnung nicht aufgeht. Ich werde mich in den nächsten Tagen mal mit Stoiber’s Lebenslauf auseinandersetzen. Eigentlich ist er doch selbst ein „frustrierter Ossi“. Wer mir bei der Suche helfen möchte, schickt mir einfach eine Mail 😉

Wie dem auch sei: Morgen Abend gibt ein neues „Abendland“ für Ossis und Wessis. Zwischen 18.00 und 20.00 Uhr geht’s los (wie gewohnt auf teutoRADIO und wie gewohnt mit einem neuen Ibiza-Hit, dem Ohrwurm von Daniel Uhlenhaut und einem persönlichen Aha-Erlebnis im „Hidden Track“). Der Stream von teutoRADIO funktioniert übrigens im Osten und Westen.

Musiknews

Heute habe ich ein paar Neuigkeiten aus der musikalischen Ecke für Euch: Los geht’s in eigener Sache denn am 26. August 2005 gibt es für mich eine Art „Begegnung der 3. Art“. Armin van Buuren wird ein exklusives Set in der tR-CLUBNIGHT drehen. Er kommt zwar nicht persönlich vorbei, es wird aber auch kein Set von der Stange. Die Junx von der clubNIGHT haben es nämlich geschafft das Set der SENSATION WHITE in Gelsenkirchen zu organisieren.

Ich verfolge Herrn van Buuren schon etwas länger. Er ist nicht nur DJ und ein sehr guter Produzent sondern ausserdem noch Radio-Kollege. Mehr Infos über ihn und seine Show gibt’s auf www.arminvanbuuren.com. Ich werde auf jeden Fall zuhören!

Die zweite Nachricht kommt aus den Niederlanden von der Band Kane. Ihre Single „Something To Say“ liegt Euch als teutoRADIO-Stammhörer noch in den Ohren. Die gute Nachricht ist: „Something To Say” wird laut www.kane-germany.de am kommenden Montag veröffentlicht. Mich erreichen zur Zeit viele Mails von Promotern in denen auf diese Single hingewiesen wird. Vielleicht klappts ja endlich mal mit einem Chart-Entry für Kane in Deutschland. Ich drücke den Jungs die Daumen. Aktuelle Infos gibt’s auf der 1. deutschen Fanseite (einfach auf den Screenshot klicken).

Die 1. deutsche Kanesite

Abendland vom 05.08.2005

Freitag, Zeit für das “Abendland”. Und die heutige Show stand unter einem guten Stern. Warum? Ganz einfach: Die Sendeautomation hat als ersten Track nach den 18.00 Uhr-Nachrichten “Pet Sematary” von den Ramones herausgesucht (das Programm stellt die Musik selbstständig zusammen, ich wechsel während der Sendung natürlich in den Live-Betrieb und wähle meine Musik selbst aus).

Jazzler

Pet Cematary” war lange Zeit der “3nach8-Kulthit”, ich weiss nicht wie oft wir die Nummer seinerzeit gespielt haben. Ausserdem hatte ich heute Gäste in der Show: Daniel Uhlenhaut war mit seinem Ohrwurm da und mein langjähriger Freund Michael Steinkamp hat mit einen Spontanbesuch abgestattet. Hier ein paar Webcam-Pics von heute Abend:

teutoRADIOteutoRADIO
teutoRADIO
teutoRADIO
teutoRADIO
teutoRADIO

Michael ist ja bekannt für die eine oder andere kritische Äusserung, unsere Gespräche von heute Abend gibt es im verlinkten Mitschnitt unten.

Hier die Playlist von heute Abend:

18.00 – 19.00
01. U2 – Vertigo
02. Hard-Fi – Hard To Beat
03. Mocky – Catch A Moment In Time
04. Billy Corgan – Walking Shade
05. Madness – Shame And Scandal
06. Der Ohrwurm von Daniel „Masterboy“ Uhlenhaut: Klubbingman – Revolution
07. Di-Rect – Webcam Girl
08. M.I.A. – Bucky Done Gun
09. Hidden Track: Lime – Angel Eyes
10. Snoop Dogg & Bee Gees – Ups And Down
11. Kanye West – Diamonds From Sierra Leone

19.00 – 20.00
01. DJ Quicksilver – Planet Love
02. Nena-– Willst Du mit mir geh’n? [Sven Vaeth & Anthony Rother RMX]
03. The Thrillseekers – Synaesthesia [Darude RMX]
04. Happy Hardcore-Classic: Charly Lownoise & Mental Theo – Wonderful Days
05. Paul van Dyk feat. Wayne Jackson – The Other Side
06. Dancefloorkiller [Ibiza 2005 Edition]: TJM – Small Circle Of Friends
07. Deep Dish feat. Stevie Nicks – Dreams
08. CJ Stone feat. Rename – Call My Name
09. Mylo vs. Gloria Estefan – Dr. Pressure

TeutoRADIO – Abendland vom 05.08.2005 by Thomas Tepe on Mixcloud

Schönes Wochenende 😉

23,5 Milliarden SMS

Die Deutschen sind ziemlich weit vorne in Sachen SMS-Versand. Im Jahr 2004 wurden insgesamt 23,5 Milliarden SMS verschickt. Das hat zumindestens der Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM) gestern mitgeteilt. Kleiner Vergleich: 1999 waren es „nur“ 12 Milliarde, ein Jahr vorher „nur“ 1 Milliarde Textemitteilungen. Ingesamt gibt es 72 Millionen Handynutzer in Deutschland, den Rest könnt Ihr Euch ja selbst ausrechnen. Und Ihr könnt Euch ausrechnen ob Ihr unter- oder überdurchschnittliche SMSer seid. Ich bin mal gespannt wie viele Klingeltöne jährlich runtergeladen werden.

Per SMS könnt Ihr mich morgen Abend zwar nicht erreichen, es gibt aber andere Möglichkeiten am morgigen „Abendland“ auf teutoRADIO teilzunehmen. Der einfachste Weg ist der Chat auf www.teutoradio.de. Zwischen 18.00 und 20.00 Uhr bin ich da und präsentiere Euch u.a. wieder einen Ibiza-Hit 2005 und ein paar andere neue Platten. Seid also dabei!

Sommerloch?

Tja, da sind wir plötzlich mitten im Sommerloch – wobei man auch nicht wirklich von Sommer sprechen kann. Mein Thermometer zeigte heute Morgen schlappe 9°C. Aber Junge, wir haben so lange keinen Regen mehr gehabt. Und dieses kühle Sommerloch nutzt ein grosser Möbeldiscounter eiskalt für seine Zwecke aus. Seit Monaten spricht ganz Osnabrück von IKEA-Parties, auf der Osnabrücker „Maiwoche“ gab es IKEA-Lounges, die Plakatwände und Anzeigenblättchen sind voll mit IKEA.

IKEA

Ich selbst habe den „Ikea-Kult“ bis heute nicht verstanden und mich zieht in den nächsten Monaten voraussichtlich auch Nichts in ihre neue Filiale, die am Donnerstag ihre Pforten öffnet. Es geht nämlich eigentlich um nichts anderes als die Eröffnung eines neuen Möbelhauses. Marketingstrategisch sehr genial umgesetzt, es sprechen wirklich sehr viele darüber.

Interessant ist auch was alles im Umfeld dieses Möbelhauses passiert ist (ich weiss im Übrigen nicht ob „Möbelhaus“ der richtige Ausdruck ist). Da wurde doch mal eben am Stadtrand von Osnabrück eine riesige Kreuzung gebaut, Dank der unmittelbaren Nähe zur A30 wird es sicher noch den einen oder anderen Rückstau auf die Autobahn geben. Okay, Osnabrück ist seit Monaten nichts anderes als eine grosse und autofahrerunfreundliche Grossbaustelle, die Ikea-Vorbereitungen wirken sich nicht gerade positiv aus. Schaunmermal wie gross das Verkehrschaos Übermorgen sein wird.

Fährst Du noch oder stehst Du schon im Stau? Ikea Osnabrück 😉